Homepages für alle

09.04.1997 - (idw) Ruhr-Universität Bochum

Bochum, 08.04.1997 Nr. 64

Selbstdarstellung erwuenscht

Fit fuer die interne und externe Kommunikation

Persoenliche Homepage fuer alle Studierenden der RUB

Finanziert aus Mitteln des Hochschulsonderprogrammes HSP III zur Verbesserung der Multimedia-Grundausstattung konnte vor wenigen Tagen am Rechenzentrum der RUB ein zusaetzlicher WWW-Server beschafft und in Betrieb genommen werden. Auf diesem Server koennen sich nun alle Mitglieder und Angehoerige der RUB auf Wunsch eine eigene Homepage einrichten. Ziel dieser Massnahme ist es, die externe und interne Kommunikation in der RUB weiter zu verbessern. In den letzten beiden Wochen haben ca. 600 Mitglieder und Angehoerige von diesem Angebot Gebrauch gemacht; etwa 13.000 besitzen an der RUB Netzberechtigungen.

Berechtigung bei Einschreibung mitgeliefert

Wer als RUB-Mitglied oder -Angehoeriger sich eine eigene Homepage einrichten will, muss lediglich mit Hilfe der persoenlichen Internetberechtigung am Bildschirm den Auftrag zur Einrichtung erteilen. Internetberechtigungen fuer Neuimmatrikulierte werden seit Sommersemester 1997 gleich bei der Immatrikulation generiert. Ein vorbereitetes HTML-Formular erleichtert die Ersteinrichtung der persoenlichen Homepage. Die Namenssuche in den zu erwartenden Zigtausenden von Homepages wird durch ein alphabetisches Register erleichtert.

Fit fuer den Arbeitsmarkt

Gleichzeitig ist in der Reihe der Veroeffentlichungen des Rechenzentrums die einfuehrende Schrift ,Web-Seiten selbst gestalten" erschienen. Diese soll beim Entwurf der persoenlichen Homepage und bei der Pflege des Inhalts helfen. Die Hoffnung ist, dass attraktive Eigenpraesentationen der Studierenden die Vermittelbarkeit am Arbeitsmarkt verbessern. Amerikanische Universitaeten seien sogar schon dazu uebergegangen, Stipendiaten nach deren persoenlicher Web-Seiten-Darstellung auszuwaehlen.