Per Internet zum Auslandsstudium mit der neuen Suchmaschine des DAAD

02.11.1998 - (idw) Deutscher Akademischer Austauschdienst e.V.

Unter "http://www.daad.de" stellt der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) ab sofort eine neue, komfortable Suchmaschine zum Auslandsstudium zur Verfügung. Sie wurde vom DAAD mit Unterstützung des Frankfurter Allgemeinen Verlages entwickelt, der sie ebenfalls unter "http://www.chancen.net" einsetzt. Schneller, besser und vor allem gezielter, erhält man nun für mehr als 25 Länder der Welt alle gewünschten Informationen für ein Auslandsstudium.

Mehr als 5.000 Zugriffe pro Tag allein auf das DAAD-Informationsangebot für Deutsche zeigen, wie viele Studenten und wissenschaftliche Nachwuchskräfte zwar mit einem Auslandsstudium liebäugeln, doch sich häufig mit gezielter Recherche schwer tun. Die neue Suchmaschine benötigt lediglich drei Angaben: den persönlichen Status, die Fachrichtung und das gewünschte Zielland. Auf einen Klick bietet sie dann alle hierfür denkbaren Informationen: die in Frage kommenden Studiengänge im Gastland, deren Zugangsvoraussetzungen und Abschlüsse, Informationen zu Fördermöglichkeiten sowie praktische Hinweise zum Leben. Ein weiterer Klick und man kann virtuell bereits zu Gast an der künftigen Hochschule sein und weitere Fragen klären. Auch wer zunächst einmal nur seine Sprachkenntnisse im Ausland vertiefen möchte, findet hier alle notwendigen Informationen. Neu auf der überarbeiteten Homepage des DAAD ist ebenfalls der direkte Zugang - über einen runden roten Button - auf das Online Magazin.

Einen vergleichbaren Service über Studienmöglichkeiten an deutschen Hochschulen wird der DAAD in Kürze auch allen ausländischen Studierenden und Wissenschaftlern anbieten.