Ehrenpreis für Dr.-Ing. Hans-Christoph Bartscherer

27.01.1999 - (idw) Technische Universität München

Die Landesvertretung Akademischer Mittelbau Bayern verlieh ihren diesjährigen Ehrenpreis für hervorragende Verdienste um die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses an Dr.-Ing. Hans-Christoph Bartscherer, Akademischer Direktor am Lehrstuhl für Physik der TUM in Freising-Weihenstephan. Mit der Auszeichnung wird sein Engagement für das Programm PROLEHRE der TUM gewürdigt. "Mit dem von ihm initiierten und von der Technischen Universität München eingeführten Programm PROLEHRE werden junge Wissenschaftler umfangreich und professionell auf eine akademische Lehrtätigkeit vorbereitet", heißt es in der Würdigung für Dr. Bartscherer.

PROLEHRE ist ein Fortbildungsprogramm für junge wissenschaftliche Mitarbeiter, die sich habilitieren oder die auf Lebenszeit an der TUM arbeiten und lehren wollen. PROLEHRE vermittelt jährlich zehn Teilnehmern nach modernen Methoden über zwei Jahre eine hochschuldidaktische Grundausbildung. Neben der Ausbildung und Formung des persönlichen Lehrstils wird auch versucht, neue Methoden im Hochschulunterricht zu etablieren. Weiterhin organisiert PROLEHRE Aktivitäten, mit denen sich die Teilnehmer bei ihrer Lehrtätigkeit gegenseitig unterstützen und anregen.

Von der TUM wurde Dr. Bartscherer für die Durchführung des Programms PROLEHRE bereits 1997 mit der Karl-Max-von-Bauernfeind-Medaille ausgezeichnet.