MediaKomm: GMD liefert Know-how und Technologie für das virtuelle Rathaus

02.02.2000 - (idw) Fraunhofer-Netzwerk Wissensmanagement

Behördengänge im virtuellen Rathaus und Einkäufe auf virtuellen Marktplätzen sind künftig in der Stadt Esslingen möglich. Dort hat das bundesweite Leitprojekt MediaKomm des Bundeswirtschaftsministeriums begonnen. Das GMD-Institut für Integrierte Publikations- und Informationsdienste (IPSI) in Darmstadt und die GMD-Forschungsgruppe Innovationsberatung und Entwicklung (IBE) in Sankt Augustin bearbeiten die Themenbereiche kommunale Dienste und Kultur. Sie zeichnen zudem maßgeblich für die technische Konzeption verantwortlich.

Ein Konsortium öffentlicher und privater Einrichtungen erarbeitet und erprobt praxisnahe Verfahren und Dienstleistungen zur Einführung der digitalen Signatur. Zentrale Ziele sind das virtuelle Rathaus und der virtuelle regionale Marktplatz. Know-how und Technologie hierzu kommen aus Darmstadt und Sankt Augustin. Dabei verwirklichen die GMD-Forscher prototypisch die verbindliche und authentische Kommunikation von Bürgern und Kunden mit der kommunalen Verwaltung und den regionalen Anbietern über das Internet. Stichworte sind beispielsweise Baugenehmigungsverfahren, Anwohnerparken oder eine Veranstaltungsdatenbank, die dezentral gepflegt wird und sich direkt für Buchungen nutzen läßt. Das Projekt MediaKomm und der Einsatz der digitalen Signatur haben bundesweiten Modellcharakter. Die Ergebnisse sollen auf weitere Städte und Anwendugen übertragbar sein. Eine Bedingung stellt Professor Klaus Mätzel vom GMD-Institut IPSI allerdings an moderne Stadtverwaltungen: "Sie müssen bereit sein, verkrustete Strukturen und streng hierarchisch organisierte sequentielle Verwaltungsabläufe in Frage zu stellen und sich modernen Lösungen zu öffnen."

Weitere Informationen zum Projekt MediaKomm unter www.esslingen.de

Ansprechpartner:
Marlies Ockenfeld, GMD-Institut für Integrierte Publikations- und Informationsdienste, Dolivostrasse 15, 64293 Darmstadt,
Tel.: 06151 869-812, Fax: -818
Albert Noltemeier, GMD-Bereich Innovationsberatung und Entwicklung, Rathausallee 10, D-53754 Sankt Augustin, Tel.: 02241 -14 -3218, Fax: -3007

Sankt Augustin, den 2.2.2000