Bundesverdienstkreuz für den "Erfinder des Papierspaltens"

04.02.2000 - (idw) Friedrich-Schiller-Universität Jena

Jena. (04.02.00) Das Bundesverdienstkreuz Erster Klasse wird am kommenden Mittwoch, dem 9. Februar, an Günter Müller (61), Buchrestaurator an der Friedrich-Schiller-Universität Jena, verliehen. Müller, der die Abteilung Bestandserhaltung der dortigen Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek leitet, ist der Erfinder des Jenaer Papierspaltverfahrens und Inhaber mehrerer Patente. Die Auszeichnung überreicht die Thüringer Wissenschaftsministerin Prof. Dr. Dagmar Schipanski in Vertretung des Bundespräsidenten. Günter Müller hat in den vergangenen vier Jahrzehnten mehrere Verfahren entwickelt und kontinuierlich verbessert, um restaurierungsbedürftige Bücher, Handschriften und Dokumente authentisch wieder in einen zeitbeständigen Zustand zu versetzen. Seine Jenaer Werkstatt mit einem fünfköpfigen Team verfügt über ein breites Methoden-Repertoire, um physikalische, chemische und biochemische Schäden an bibliophilen Kostbarkeiten zu beheben.


Friedrich-Schiller-Universität
Referat Öffentlichkeitsarbeit
Dr. Wolfgang Hirsch
Fürstengraben 1
07743 Jena
Tel.: 03641/931031
Fax: 03641/931032
E-Mail: h7wohi@sokrates.verwaltung.uni-jena.de