Schnupperstudium Sommersemester 2000

05.04.2000 - (idw) Universität Hannover

Presseinformationen

Pressestelle der Universität Hannover, Welfengarten 1, 30167 Hannover
Telefon (05 11) 7 62-53 55/53 42, Fax (05 11) 7 62-53 91
E-Mail: info@pressestelle.uni-hannover.de


Hannover, den 3. April 2000
gk/26/2000


Neue Broschüre "Schnupperstudium Sommersemester 2000" erschienen
Universität Hannover öffnet ihre Türen für Schülerinnen und Schüler

"Soll es Chemie oder Elektrotechnik sein? Welches Studium liegt mir am besten? Wird mir ein Stu-dium überhaupt Spaß machen?" Fragen, die sich Schülerinnen und Schüler stellen, wenn das
Abitur nicht mehr weit ist. An der Universität Hannover können Studieninteressierte jetzt im Som-mersemester 2000 einen universitären Probelauf starten. Wer vor Ort erste Erfahrungen zu Stu-dieninhalt und Studienalltag sammeln möchte, kann aus rund 150 Vorlesungen und Seminaren aller Fachrichtungen auswählen. Das Spektrum reicht von "Informatik", "Wetterbesprechung in der Me-teorologie" über "Ressourcensparendes Bauen" bis zur "Einführung in die Sozialpsychologie". Bis zum 1. Juli sind die Türen der Universität für angehende Studierende geöffnet. Die Teilnahme am "Schnupperstudium" ist kostenfrei.

"Wir möchten mit diesem Angebot den Schülerinnen und Schülern bei ihrer Zukunftsplanung hel-fen", erläutert Vizepräsidentin der Universität Hannover Prof. Dr. Liselotte Glage das Programm. Glage: "Ein frühzeitiger Einblick in den Studienalltag schützt vor der möglichen Qual einer falschen Wahl."

Die Zentrale Studienberatung (ZSB) hat in der Broschüre "Schnupperstudium Sommerseme-ster 2000" alle zur Auswahl stehenden Seminare und Vorlesungen zusammengestellt. Ange-fordert werden kann die Broschüre bei der Zentralen Studienberatung, Welfengarten 1, 30167 Hannover, Tel.: (0511) 762-5584.

Das "Schnupperstudium-Angebot" ist auch über Internet (http://www.zsb.uni-hannover.de) abrufbar.