Erste leistungsfähige MST-Suchmaschine im Internet

12.04.2000 - (idw) IVAM - Fachverband für Mikrotechnik

Die erste Suchmaschine für Mikrosystemtechnik ermöglicht es den Nutzern, schnell die passende kommerzielle MST/MEMS Lösung zu finden.

Die erste Version der MST Suchmaschine wurde jetzt auf den Web-Seiten der IVAM eingerichtet: www.ivamnrw.com.

Das Ziel ist es, potentiellen Anwendern der Mikrosystemtechnik eine einfach zu handhabende Suchmaschine zur Verfügung zu stellen, mit deren Hilfe sie schnell geeignete Anbieter mikrosystemtechnischer Produkte finden. Die Suchmaschine ist zurzeit die einzige, die sich, bei entsprechender Leistungsfähigkeit, ausschließlich dem Thema Mikrosystemtechnik widmet.

Die Webseiten aller IVAM-Mitglieder (derzeit etwa 80) wurden indiziert. Ähnlich wie bei anderen gängigen Suchmaschinen (z. B. Alta Vista) genügt die Eingabe eines Begriffes. Als Suchergebnis wird ein direkter Link auf die Web-Seite, die den entsprechenden Suchbegriff erhält, zur Verfügung gestellt.

Zur Zeit sind über 50 Unternehmen erfasst, die Produkte, Komponenten, und Dienstleistungen in verschiedenen Feldern der Mikrotechnik anbieten (Mikrofluidik, Mikrooptik, Mikroelektronik, Aufbau- und Verbindungstechnik usw). Darüber hinaus wurden die Webseiten von 27 F&E-Einrichtungen, alle Mitglieder der IVAM, indiziert. Der Index wird laufend aktualisiert, so dass auch neue Mitgliedsunternehmen der IVAM mit in die Suche eingeschlossen werden.

Bei der Suchmaschine handelt es sich um eine Erstversion. Sobald die ersten Erfahrungen vorliegen, wird ein weiterer Ausbau erfolgen.

Die IVAM ist eine internationale industrielle Interessenge-meinschaft von Unternehmen aus sieben Ländern, die in nahezu allen Bereichen der Mikrosystemtechnik industrielle Problemlösungen anbieten.


Unternehmen, die die Vorteile dieses MST-Portals nutzen möchten werden gebeten, die IVAM zu kontaktieren:

IVAM NRW e.V.
Dr. Helge Bohlmann
Tel.: +49 (0)231/9742-148
E-Mail: hb@ivamnrw.com


Weitere Informationen: www.ivamnrw.com