Doppeljubiläum: Ernst Denert wird 60 - 20 Jahre sd&m AG

09.10.2002 - (idw) Technische Universität München

Prof. Dr. Ernst Denert, Gründer und Aufsichtsratsvorsitzender der Softwarefirma sd&m AG, wird am Freitag, den 11. Oktober 2002, 60 Jahre alt. Zugleich feiert seine Firma ihr 20-jähriges Bestehen.

Zur TU München hat der erfolgreiche Geschäftsmann Denert vielfältige Verbindungen: Seit dem Wintersemester 1986/87 ist er Lehrbeauftragter am Institut für Informatik der TUM, seit 1991 Honorarprofessor der Fakultät für Informatik. Vor zwei Jahren verlieh ihm die TUM für seine aktive Förderung der TUM-Informatik die Würde eines Ehrensenators. Denn Denert, dem die Zusammenarbeit von Wissenschaft und Wirtschaft besonders am Herzen liegt, hat sich nicht nur als akademischer Lehrer um die TUM verdient gemacht, sondern auch als großzügiger Stifter. Im Jahr 2000 spendierte er der Hochschule vier Millionen Mark zur Einrichtung eines Stiftungslehrstuhls im zukunftsträchtigen Fachgebiet der Wirtschaftsinformatik. Mit der zum 1. September 2002 erfolgten Berufung von Prof. Dr. Florian Matthes auf den "Ernst-Denert-Stiftungslehrstuhl für Wirtschaftsinformatik/ Software Engineering betrieblicher Informationssysteme" konnte die TUM ihrem Mäzen (fast) pünktlich ein besonderes Geschenk zum 60. Geburtstag machen.

Auch über die 1990 gegründete "Ernst Denert-Stiftung für Software-Engineering" zur Förderung von Wissenschaft und Forschung sowie des wissenschaftlichen Nachwuchses auf dem Gebiet der Informatik, insbesondere des Software-Engineering, unterstützt Denert die TUM: Die Stiftung vergibt Stipendien für Studierende der Informatik und schreibt alljährlich einen Preis für die beste Diplomarbeit und Dissertation in der Informatik aus. Seit Jahren profitiert die Bibliothek der Fakultät für Informatik von Spenden zur Beschaffung von Fachliteratur.

Ernst Denert, in Rumburg geboren, studierte Elektrotechnik an der TU Berlin; 1975 promovierte er über das Thema "Konzept und Syntax einer zweidimensionalen Programmiersprache". Zusätzlich zu seiner industriellen Tätigkeit findet er stets auch Zeit für die Wissenschaft: Neben seiner Lehrtätigkeit an der TUM verfasste er mehrere Lehrbücher und eine Vielzahl von Publikationen zum Thema Softwareengineering.