Fallstudie City-Marketing: Chemnitz im Jahr 2005

19.06.2001 - (idw) Technische Universität Chemnitz

Chemnitz im Jahr 2005
Fallstudie City-Marketing: Die Zukunftsaussichten für den Handelsstandort Innenstadt

Die Chemnitzer City ist aus ihrem Dornröschenschlaf erwacht. Galerie Roter Turm, Galeria Kaufhof, Mittelstandsmeile, Textilkaufhaus P & C sind Meilensteine der bereits begonnenen baulichen Ent-wicklung. Welche Zukunft hat die Chemnitzer Innenstadt als Einkaufsstandort? Wie reagieren die Einkaufszentren auf der "grünen Wiese" am Stadtrand auf den zunehmenden Wettbewerb durch den Stadtkern? Diesen und anderen Fragen sind im vergangenen Wintersemester 13 Marketing-Studenten der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der TU Chemnitz nachgegangen. Unterstützt und angeleitet wurden sie von Prof. Dr. Cornelia Zanger, Inhaberin der Professur Marketing und Handelsbetriebslehre, und ihrem Mitarbeiter Dr. Gundolf Baier.

Einladung zum Pressegespräch

Die Ergebnisse der Studie werden am 21. Juni 2001 um 10 Uhr in der Technischen Universität Chemnitz, Reichenhainer Str. 39, Raum 638, vorgestellt. Dazu sind alle Vertreter der Medien herzlich eingeladen.

Weitere Informationen erteilt Dr. Gundolf Baier, Telefon (03 71) 5 31 - 39 74,E-Mail g.baier@wirtschaft.tu-chemnitz.de