Saarländische Athletin für Universiade in Peking nominiert

06.08.2001 - (idw) Universität des Saarlandes

Nicht erst 2008 wird es sportlich interessant in Peking: vom 22. August bis 2. September 2001 finden dort die XXI. olympischen Spiele der Universitäten statt. Der Allgemeine Deutsche Hochschulsportverband (adh) hat nun die Athleten für die Studentischen Weltspiele nominiert: Die deutschen Leichtathleten können dabei mit tatkräftiger Unterstützung aus dem Saarland rechnen: Die Deutsche Meisterin Shanta Gosh, sie studiert in Saarbrücken Psychologie, wird in den Disziplinen 200 m und 400 m Staffel antreten.

Die Weltspiele der Studierenden sind mit etwa 7000 Athleten aus 150 Nationen die größte Multi-Spitzensportveranstaltung nach den Olympischen Spielen. Sie finden jedes zweite Jahr statt. Deutsche Sportler werden in den Disziplinen Basketball, Fechten, Judo, Leichtathletik, Schwimmen, Tennis, Tischtennis, Wasserspringen und Volleyball um sportliche Ehren kämpfen.


Ansprechpartner:
Rolf Schlicher
Tel.: 0681-302-2883