Bonner Uni-Zahnklinik öffnet ihre Türen

11.10.2001 - (idw) Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

"Ganz weit aufmachen!" - Wer hat diese Worte nicht schon einmal beim Zahnarzt gehört? Getreu dieser Devise öffnet das Zentrum für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde des Universitätsklinikums Bonn, Welschnonnenstr. 17, 53111 Bonn, der Öffentlichkeit seine Türen am Samstag, 27. Oktober von 10 bis 15 Uhr. Der Weg in die Zahnklinik wird nicht nur schmerzlos, versprechen die Organisatoren, sondern spannend, unterhaltsam und interessant. Denn unter dem Motto "betreuen statt behandeln?" informieren Ärzte und Wissen-schaftler über Neues aus Patientenversorgung und Forschung. Auf dem Programm stehen Aktionen zum Informieren und Mitmachen, darunter die "Reise ins Ich" - (mit der Videokamera durch die Mundhöhle) oder Karies-Erkennung mit dem Laserstrahl. Die Zahnmediziner verraten Tipps und Tricks beim Zähneputzen und zeigen Kieferorthopädie zum Anfassen.

Für kleine Besucher wird es einen Malwettbewerb und Ratespass geben. Außerdem können Kinder herausgefallene Milchzähne mitbringen - den auch die Zahnfee hat ihr Kommen bereits fest zugesagt und versprochen, diese Zähne in kleine Überraschungen zu verzaubern.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter http://www.uni-bonn.de/zmk/tag.html


Ansprechpartner: Prof. Dr. Matthias Frentzen, Zentrum für Zahn, Mund- und Kieferheilkunde, Telefon: 0228/287-2414, E-Mail: frentzen@uni-bonn.de