"Zell-Zell-Interaktion im Reproduktionsgeschehen"

12.10.2001 - (idw) Justus-Liebig-Universität Gießen

Zweiter Internationaler Kongress des DFG-Graduiertenkollegs - Führende Reproduktionsbiologen am 19. und 20. Oktober 2001 zu Gast in Gießen

Das DFG-Graduiertenkolleg "Zell-Zell-Interaktion im Reproduktionsgeschehen" (GK 533, Sprecher: Priv.-Doz. Dr. Klaus-Dieter Hinsch, Zentrum für Dermatologie und Andrologie) veranstaltet vom 19. bis zum 20. Oktober 2001 seinen zweiten Internationalen Kongress. Schwerpunkte der in englischer Sprache durchgeführten Tagung sind die Spermien-Eizell-Interaktion, die Zell-Zell-Interaktionen im Ovar sowie die Zellkommunikation im Uterus und in der Plazenta. Beginn der Veranstaltung ist Freitag, der 19. Oktober, um 15.00 Uhr. Veranstaltungsort ist der Netanya-Saal im Alten Schloss (Brandplatz 2, 35390 Gießen).

Anlässlich des Kongresses ist es gelungen, führende Reproduktionsbiologen aus dem In- und Ausland als Vortragende zu gewinnen. Die "Special Lecture" zur Eröffnung der Tagung wird diesmal von Prof. Ryuzo Yanagimachi aus Honolulu, Hawaii, USA, mit dem Titel "Cloning: Experience from the mouse" gehalten. Prof. Yanagimachi ist seit Jahrzehnten einer der führenden Wissenschaftler auf dem Gebiet der Spermienphysiologie. Weitere Informationen zum Kongress und die Möglichkeit zur elektronischen Anmeldung sind im Internet auf der Homepage des Graduiertenkollegs unter http://www.med.uni-giessen.de/gk-repro/ zu finden.

Kontakt:

Priv.-Doz. Dr. Klaus-Dieter Hinsch
Zentrum für Dermatologie und Andrologie
Gaffkystraße 14
35392 Gießen
Tel.: 0641/99-43392
Fax. 0641/99-43399
e-mail: Klaus-Dieter.Hinsch@derma.med.uni-giessen.de