Fachhochschule Jena: Professorin aus den USA war Gast bei GET UP

04.12.2001 - (idw) Fachhochschule Jena


Professorin Paula Saunders hielt im Multimediahörsaal eine Vorlesung zu "Internetmarketing in den USA". Foto: Lautenschläger Im Rahmen der GET UP-Ringvorlesung hielt am Mittwoch, 28. November, Professorin Paula Saunders einen Vortrag zum Thema "Internetmarketing in den USA". Paula Saunders ist Professor für Marketing an der Wright State University in Dayton/Ohio. Sie war einer Einladung der Fachhochschule Jena gefolgt.
Die Veranstaltung fand im Multimediahörsaal der FSU Jena in der Zeit von 17 bis
19 Uhr statt und wurde unter Nutzung des Teleteaching-Systems zeitgleich in die Multimediahörsäle der TU Ilmenau und der Bauhaus Universität Weimar übertragen. In ihrem Vortrag informierte die Marketing-Professorin über aktuelle Entwicklungen im Internetmarketing in den USA und gab ihre umfangreichen Erfahrungen an das zahlreich erschienene Publikum weiter. Besonders für Existenzgründer interessant war hierbei die Darstellung von Best-practice-Beispielen und Erfolgsfaktoren für internetbasierte Geschäftsmodelle. So glauben noch immer viele Firmen, es sei vollkommen ausreichend, eine Internetseite zu gestalten und dann ins Netz zu stellen. Um das Medium Internet erfolgreich für sein Unternehmen nutzen zu können, sind jedoch einige Aspekte zu beachten: (1) Es muss für einen entsprechenden Besucherstrom gesorgt werden. (2) Die Internetseiten müssen die von den Kunden gewünschten Informationen über Produkte und Dienstleistungen enthalten. (3) Die Web-Seiten sollten nicht statisch sein, sondern durch ständige Aktualisierungen und Ergänzungen zum wiederholten Besuch der Seite anregen und das Bild einer aktiven und engagierten Firma vermitteln.
Die von Prof. Saunders verwendeten Präsentationsfolien stehen im Internet zum Download bereit unter: www.fh-jena.de/transfer/getup.


Bei Rückfragen:
Arndt Lautenschläger, FB Betriebswirtschaft
Telefon: 0 36 41 / 205-591