Staat 2.0 - Die wirkliche Internet-Revolution?

21.12.2001 - (idw) Private Universität Witten/Herdecke gGmbH

Anlässlich der Neuerscheinung von "Electronic Government. Neue Potentiale für einen modernen Staat" von Stephan A. Jansen und Birger P. Priddat (beide Universität Witten/Herdecke) diskutieren Experten in Berlin über die Virtualisierung der öffentlichen Verwaltung

Die Anforderungen an die Modernisierung des Staates und seine Verwaltung haben sich radikal erhöht. Dienstleistungsorientierung bei gleichzeitiger Kostensenkung, so lautet die paradoxe Kurzformel. Weltweit entstehen Konzepte, die vor allem auf dem Einsatz der Internet-Technologie basieren. Deutschland hat mit seinem Programm BundOnline 2005 bis heute 1,65 Mrd. DM bereitgestellt und ist dennoch international nur Mittelfeld. Wird sich die Virtualisierung des öffentlichen Sektors zur dritten und radikalsten Revolution des Internets entwickeln? Die Konsequenzen für die Politik bzw. ihre Organisation und für das Verhältnis von Politik, Staat, Verwaltung, Wirtschaft und Bürgern sind heute erst in Ansätzen erkennbar. Erste Virtuelle Rathäuser sind entstanden, digitale Beschaffungslösungen und elektronische Demokratien sind in der Testphase. Doch wollen die Bürger überhaupt einen modernen Staat - bei erwarteten Investitionen von mehr als 10 Mrd. Euro in den kommenden Jahren?

"Electronic Government. Neue Potentiale für einen modernen Staat" von Stephan A. Jansen und Birger P. Priddat setzt sich an die Spitze einer neuen Bewegung. Das bisher erfolgreichste Buch zu diesem Thema ist ein radikales Plädoyer für ein Umdenken im Sektor der öffentlichen Verwaltung und Politik. Anlässlich der Erscheinung des Buchs laden die Autoren gemeinsam mit epublik, dem Netzwerk für Politik und Neue Medien, herzlich zu einer Podiumsdiskussion ein.

Am Dienstag, den 15. Januar 2002 um 19 Uhr
Im Grünen Salon der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz

Es diskutieren:

Birger Priddat
Professor für Volkswirtschaftslehre und Philosophie an der Universität Witten/Herdecke

Stephan A. Jansen
Gründer des "Institute for Mergers & Acquisitions (IMA)" an der Universität Witten/Herdecke. Geschäftsführender Gesellschafter der cosinex GmbH, einem eGovernment-Dienstleister für öffentliche Institutionen

Franz-Reinhard Habbel
Sprecher des deutschen Städte- und Gemeindebundes und Experte für E-Government

Moderation:

Carolin Welzel
Ist bei politik-digital.de für den Ausbau der Forschungsabteilung zuständig; Organisatorin des Netzwerktreffens epublik.de (gemeinsam mit Stefan Friedrichs von der Bertelsmann Stiftung)

Ansprechpartner: Prof. Dr. Birger P. Priddat, Tel.: 02302/422590,
stephan.jansen@uni-wh.de