Interkulturelle Kompetenz - Qualitätsmerkmal moderner Psychiatrie

29.10.2004 - (idw) LBK Hamburg (Landesbetrieb Krankenhäuser)

Rund 120 Experten aus verschiedenen Berufsgruppen diskutieren am 5. November in Hamburg über die psychiatrische Betreuung und Versorgung von Einwanderern, Aussiedlern, Asylanten und Asylbewerbern, Gastarbeitern und weiteren aus anderen Ländern und Kulturen stammenden Bevölkerungsgruppen.

Täglich erscheinen Nachrichten zum Thema Migranten, täglich auch Nachrichten zur Gesundheitsreform. Rund 16 Prozent der Patienten in Hamburger Krankenhäusern haben einen fremden kulturellen Hintergrund.
Gerade in der Psychiatrie stellt die Behandlung dieser Menschen hohe Anforderungen an die Therapeuten und Bezugspersonen im Krankenhaus. Für viele Migranten stellt schon der Zugang zum Gesundheitssystem in einem fremden Land ein kaum lösbares Problem dar, das gilt schon bei körperlichen Erkrankungen und umso mehr bei seelischen Leiden. Selten findet man gute Darstellungen zur Frage der Ursachen der Schwierigkeiten bei der Diagnosestellung und den Behandlungsmöglichkeiten psychisch kranker Migranten in Hamburg.

Das 5. Norddeutsche Symposium "Transkulturelle Psychiatrie und Migration" am Freitag, dem 5. November 2004 soll helfen, viele der unterschiedlichen Aspekte dieses Themas aufzuklären. Rund 120 Experten aus verschiedenen Berufsgruppen werden hier über die besonderen Probleme von Einwanderern, Aussiedlern, Asylanten und Asylbewerbern, Gastarbeitern und weiteren aus anderen Ländern und Kulturen stammenden Bevölkerungsgruppen diskutieren.

Wir möchten Sie in die behandelten Themen einführen und darüber mit Ihnen diskutieren auf einer Vorab-Pressekonferenz am

Mittwoch, 3. November 2004 um 11.00 Uhr
Klinikum Nord-Ochsenzoll
Haus 32, Erdgeschoss, kleiner Konferenzraum
Langenhorner Chaussee 560, 22419 Hamburg

Als Ansprechpartnerinnen stehen Ihnen zur Verfügung:

· Frau Dr. Marianne Röhl (Fachärztin für Psychiatrie und Neurologie)
· Frau Julia Levit (Sozialpädagogin)
· Frau Dr. Angela Moßler-Schelling (Psychologin)
· Frau Dr. Vlasta Pecová (Psychologin)