Quartiersmanagement: Kompetenzen. Konzepte. Quartiere.

13.01.2005 - (idw) Fachhochschule Potsdam

Berufsbegleitende Weiterbildung mit Zertifikat der FH Potsdam
Die FH Potsdam lädt zum Informationsabend am 19.01. ein Im März startet die neue Weiterbildung "Quartiersmanagement" der FH Potsdam. Quartiersmanagement gilt als Schlüsselinstrument zur Bewältigung der komplexen Probleme benachteiligter Stadtteile. In der Konsequenz heißt das oft: "QuartiersmanagerInnen - das sind doch die, die alles machen?". Die Weiterbildung der FH Potsdam hat deshalb zum Ziel, die persönlichen Handlungskompetenzen von (potenziellen) QuartiersmanagerInnen zu erweitern. In anwendungsbezogen konzipierten Modulen wird mittels Impulsreferaten, Gruppenarbeit, Selbsterfahrung und Planspielen für entwicklungs- und lösungsorientierte Tätigkeiten, für interdisziplinäre und interkulturelle Arbeitsprozesse qualifiziert.

Die Weiterbildung richtet sich an alle Akteure aus Gemeinwesen-, Jugend- und soziokultureller Arbeit, den Bereichen Architektur, Stadtplanung, Verwaltung, Wohnungswirtschaft, lokaler Arbeitsmarktpolitik und Wirtschaftsförderung sowie insbesondere an Akteure aus dem Umfeld der "Sozialen Stadt" in den neuen Bundesländern. Die einzelnen Module widmen sich interdisziplinären Themen wie "Partizipation und Netzwerkentwicklung", "Prävention und Konfliktmanagement", "Lokale Ökonomie und Wohnungswirtschaft" oder "Leitbildentwicklung und Öffentlichkeitsarbeit".
Die Weiterbildung "Quartiersmanagement" wird in Kooperation mit dem Potsdamer Arbeitskreis Stadtspuren unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Gerhard Buck, Fachbereich Sozialwesen der FH Potsdam, Christiane Droste, Institut für Regionalentwicklung und Strukturplanung (IRS) Erkner, und Prof. Karl-Heinz Winkens, Fachbereich Architektur und Städtebau der FH Potsdam, angeboten. Die Seminare werden von Lehrenden der FH Potsdam gemeinsam mit externen PraxisexpertInnen der integrierten Stadtentwicklung und des Quartiersmanagement durchgeführt. Sie schließt nach einem individuellen Leistungsnachweis mit einem Zertifikat der FH Potsdam ab.
Gelegenheit, mehr über das Konzept zu erfahren und die DozentInnen kennen zu lernen, gibt es am

Mittwoch, dem 19.01.05, um 18.00 Uhr
in der Fachhochschule Potsdam.

Um eine formlose Anmeldung wird gebeten unter 0331 580-2432 oder weiterbildung@fh-potsdam.de

Kontakt und weitere Informationen:
Sandra Cartes, Zentrale Einrichtung Weiterbildung der FH Potsdam,
Tel. 0331 580-2432, Fax 0331 580-2439, weiterbildung@fh-potsdam.de,
www.fh-potsdam.de.

Medieninformationen und Veranstaltungshinweise der FH Potsdam können Sie
auch im Internet abrufen: http://www.fh-potsdam.de
EVENTS & NEWS | MEDIENINFORMATIONEN