Hochschulratsmitglied der TU Kaiserslautern neuer Präsident der Privatuni Witten/Herdecke

03.02.2005 - (idw) Technische Universität Kaiserslautern

Prof. Dr. Wolfgang Glatthaar ist ab 1. April neuer Präsident der Privatuniversität Witten/Herdecke. Der 57-jährige Manager und Wissenschaftler war zuletzt Generalbevollmächtigter für Organisation und Informatik der Deutschen Genossenschaftsbank und ist seit 1992 Honorarprofessor an der TU Chemnitz.

Der gelernte Physiker und Mathematiker ist Vorsitzender des Kuratoriums eines Fraunhofer-Instituts und zweier Max-Planck-Institute sowie Mitglied im Hochschulrat der TU Kaiserslautern.

In seinem Glückwunschschreiben gratulierte Prof. Dr. Helmut J. Schmidt, Präsident der TU Kaiserslautern, herzlich Wolfgang Glatthaar zu dieser Berufung und äußerte dabei die Hoffnung, dass Glatthaar dem Hochschulrat weiterhin angehören möge.

Wie Glatthaar heute gegenüber Schmidt telefonisch versicherte, habe ihm die bisherige Arbeit und das Kennen lernen der TU Kaiserslautern viel Freude gemacht, sodass er spontan zusagte, dem Hochschulrat auch weiterhin angehören zu wollen.
Weitere Informationen: http://www.uni-kl.de