Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 30. Oktober 2014 

Physik


Biologie | Physik | Druckansicht09.08.2002
Art der Hochschule: Universität
Prüfungsort: Kassel
Studienfach: Biologie
Art der Prüfung: Vordiplom
Prüfer: Engelhardt
Prüfungsfach: Physik
Dauer der Prüfung: 30-40 Minuten
Note: 2+;
Konntest du mit einem selbst gewählten Thema beginnen? Nein.
Versucht der Prüfer bei Schwierigkeiten zu helfen? Ja.

  • Prüfungsablauf
  • Tipps
Prüfungsfragen
Der Einstieg ging darüber, dass ich ein paar grundlegende Begriffe der Mechanik (also Kraft, Geschwindigkeit, Impuls etc) definieren und deren Zusammenhang untereinander in Formel darstellen sollte (Newton'sche Axiome!).
Dann gingen wir über zu Schwingungsbewegungen, die er ausführlich mit allen möglichen Kräften und Formeln an einem selbstgewählten Beispiel aus dem Praktikum (Federpendel) dargestellt haben wollte.
Dabei ging es natürlich auch um Energie (kinetisch, potentiell) und so.

Nächstes Thema war Wärmelehre, auf das ich mich Null vorbereitet hatte. Entsprechend holprig ging's durch den ersten Hauptsatz der Thermodynamik und die Wärmekapazität.

Da war dann schon ne halbe Stunde rum, aber er kam noch auf Elektrizität zu sprechen, wo U=R*I und so noch gingen, aber dann kamen Fragen zu einem aufgemalten Stromkreis, und da hab ich dann irgendwie Schiffbruch erlitten.


Generell war's aber relativ human, auch wenn ich bei manchen Fragen einfach nicht verstanden hab, was er von mir wollte. Nachfragen hilft da weiter.

Bei ihm funktioniert es ganz vorzüglich, nebenbei Stichworte einzuwerfen, auf die er dann genauer eingeht. So kann man die Richtung der Prüfung selber ein wenig lenken.

Die Bewertung am Schluss war durchaus fair, dafür dass ich ein Patzer drin hatte.
Siehe oben im Text.
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/protokoll/174">Physik </a>