Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 27. August 2014 

Geographie


Geographie | Geographie | Druckansicht17.05.2008
Art der Hochschule: Universität
Prüfungsort: Berlin
Studienfach: Geographie
Art der Prüfung: Magister
Prüfer: Wünnemann
Prüfungsfach: Geographie
Dauer der Prüfung: 50-60 Minuten
Note: 1-;
Konntest du mit einem selbst gewählten Thema beginnen? Nein.
Versucht der Prüfer bei Schwierigkeiten zu helfen? Ja.

  • Prüfungsablauf
  • Tipps
Prüfungsfragen
Im Vorfeld der Prüfung, bei der Festlegung der Themen, hieß es, dass wir uns über die Regionalgeographie von Skandinavien "allgemein unterhalten". So nett Herr Wünnemann auch ist, sollte man seine Aussagen immer mit Vorsicht genießen. Nicht, dass er einem absichtlich Stücke zwischen die Beine wirft, aber mitunter vergisst er selbst, was er dazu gesagt hat. So wurde auch meine Literaturliste nicht in die Formulierung der Fragen mit einbezogen.
Die Prüfung an sich bestand aus vielen ziemlich konkreten Fragen, die wenig Möglichkeit gaben, sich "auszulassen". Mitunter wurde die Fragenvielfalt so groß, dass ich verwirrt resignieren musste.
Bei der Vorbereitung auf die Prüfung sollte man auch bei einer Regionalgeographischen Fragstellung auf aktuelle praktische Aspekte mit eingehen (s. Fragen). Leider hat sich das Prüfungsgespräch auch nicht wirklich auf die Regionalgeographie Skandinaviens bezogen, sondern eigentlich ausschließlich auf die Quartärmorphologie des Ostseeraumes - was im Übrigen Prüfungsthema eines Mit-Prüflings am Tag zuvor war.
Ich kann mich an die meisten Fragen leider gar nicht mehr erinnern, weil es eben sehr sehr viele waren. Ich weiß nur, dass sie zumeist eher verwirrend als weiterhelfend angelegt waren. Die letzte Frage, an die ich mich erinnere, war die, warum die Nord-Süd-Autobahn durch Dänemark so verläuft, wie sie verläuft.

Man muss abschließend vielleicht noch hinzufügen, dass Herr Wünnemann sehr gutherzig ist und das Glas immer eher zu Dreivierteln voll als halbleer sieht. Vor allem ist er jemand, der einen vor allem zum Studienabschluss unterstützt. Wer bei ihm durchfällt, hat entweder verdammt viel Pech oder schlichtweg rein gar nichts getan.
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/protokoll/2063">Geographie </a>