Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 26. Oktober 2014 

Analysis I+II


Wirtschaftsmathematik | Analysis I+II | Druckansicht16.03.2004
Art der Hochschule: Universität
Prüfungsort: Kaiserslautern
Studienfach: Wirtschaftsmathematik
Art der Prüfung: Vordiplom
Prüfer: K. Wirthmüller
Prüfungsfach: Analysis I+II
Dauer der Prüfung: 40-50 Minuten
Note: 2+;
Konntest du mit einem selbst gewählten Thema beginnen? Nein.
Versucht der Prüfer bei Schwierigkeiten zu helfen? Ja.

  • Prüfungsablauf
  • Tipps
Prüfungsfragen
Herr Wirthmüller war während der Prüfung freundlich und beruhigend. Er prüfte größtenteils anhand von Anwendungsbeispielen, bei Beweisen genügte der grobe Lösungsweg. Hinweise gab er oft in Form von Analogien. - f:[0,1] -> IR Wie sieht f[0,1] aus?
Zusammenhang, Extrema, f'(x), Monotonie,
Injektivität
- Zusammenhang zwischen Konvergenzaxiom und
Zwischenwertsatz
g:Q^I -> Q^J, I,J x -> x^2
=> g(Q^I) ist kein Intervall
- X:={(x,y,z) Warum ist TaX sinnvoll erklärt? Def.,
Satz vom regulären Wert
TaX=KernDf(a)
- g:X -> IR^3 (x,y,z) -> x+y
Extremstellen suchen, Hesse-Matrix,
Lagrange-Multiplikatoren
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/protokoll/640">Analysis I+II </a>