Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 3. September 2014 

Innere Medizin


Medizin | Innere Medizin | Druckansicht06.09.2004
Art der Hochschule: Universität
Prüfungsort: Frankfurt am Main
Studienfach: Medizin
Art der Prüfung: 2. Staatsexamen
Prüfer: Prof. Dr. Staszewski
Prüfungsfach: Innere Medizin
Dauer der Prüfung: länger als eine Stunde
Note: 2;
Konntest du mit einem selbst gewählten Thema beginnen? Nein.
Versucht der Prüfer bei Schwierigkeiten zu helfen? Ja.

  • Prüfungsablauf
  • Tipps
Prüfungsfragen
Es ist in jedem Fall eine vorherige Vorstellung bei Prof. Staszewski empfehlenswert (Infektiologie, Hs 68).
Wir bekamen jeweils zu zweit einen Patienten, bei dem wir Anamnese und Befund erheben mußten und in schriftlicher Form bis 1h vor Prüfungsbeginn abzugeben hatten.
Es ist empfehlenswert, sich für die Patientenuntersuchung zu entscheiden, man hat sich dadurch schon intensiv mit dem Krankheitsbild auseinandergesetzt und wurde dann auch über "seinen" Patienten befragt.

Die Prüfungsatmosphäre war angenehm, die Prüfung fair, alle 4 Prüflinge erhielten eine 2
Prof. Staszewski fragt klinisch: Zu Ihnen kommt ein Patient mit folgenden Beschwerden/Befunden, an was denken Sie, wie gehen Sie vor?
- Verdachtsdiagnose, DD, spezielle Anamnesefragen und Untersuchungen zum Ausschluß/Bestätigung, Therapie
=> Lernt vom Symptom zur Diagnose (DD) zur Therapie! (nicht umgekehrt, wie bisher)

Die Themen waren:
- Pneumonien
- Tuberkulose
- Hepatitis
- Typhus
- Salmonellosen
- Amöbiasis (Amöbenleberabszess)
- Q-Fieber
- Enteritiden

Viel Erfolg!
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/protokoll/698">Innere Medizin </a>