Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Differzialrechnungen 12. Klasse
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Differzialrechnungen 12. Klasse
 
Autor Nachricht
Falliga
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.03.2006
Beiträge: 530

BeitragVerfasst am: 09 Dez 2006 - 17:20:53    Titel:

Ich würde dir bei den Ableitungsregeln einen allgemeinen Tipp geben: Lern die wirklich gut und auswendig und vergiss die x und h-Methode, die braucht man da eher nicht mehr.
Frag dich vorher, was gegeben ist..denn ich denke mal nicht, dass es viel hilft, wenn wir dir eine Aufgabe vorrechnen und du dann am Ende bei der nächsten wieder hängen bleibst. Versuche, ein allgemeines Grundverständnis aufzubringen, das ist möglich auch durch zB bestimmte Bücher...wie Abi Profi oder so..
RipperMac
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 01.03.2006
Beiträge: 53

BeitragVerfasst am: 10 Dez 2006 - 18:46:39    Titel:

Falliga hat folgendes geschrieben:
Ich würde dir bei den Ableitungsregeln einen allgemeinen Tipp geben: Lern die wirklich gut und auswendig und vergiss die x und h-Methode, die braucht man da eher nicht mehr.
Frag dich vorher, was gegeben ist..denn ich denke mal nicht, dass es viel hilft, wenn wir dir eine Aufgabe vorrechnen und du dann am Ende bei der nächsten wieder hängen bleibst. Versuche, ein allgemeines Grundverständnis aufzubringen, das ist möglich auch durch zB bestimmte Bücher...wie Abi Profi oder so..


Ja das versuch ich ja auch ^^
learning by doin Smile

Also zu deiner Hilfe Matthias20, ich versuch mal das was du gegeben hast einfach weiter zu führen.

t(x) = -1*x + b

F(-1)= 1/x
= 1/-1
= -1
P(-1 / -1)

t(x): y = -1*x +b
-1 = -1*-1 + b
-1 = 1 + b
-1 -1 = b
b = -2

Die Gleichung der Tangenten wäre also so?:

y = -1 * x + (-2)
(Ein weing ausführlich, nur will ich das ich auch alle schritte richtig mache, in der arbeit werd ich nicht alles aufschreiben wie hier Wink )

Achja und es fehlt doch noch:
Zitat:
und geben sie den Schnittwinkel der Tangente mit der x-Achse an!


Ich bin der meinung das ich da nur irgendwas irgendwo einsetzen muss, nur weiss ich nicht was ^^

mfg Ripper
Matthias20
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 25.05.2005
Beiträge: 11789
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 10 Dez 2006 - 18:57:43    Titel:

ja, deine Tangentengleichung ist korrekt.

Fuer den Schnittwinkel der Geraden mit der x-Achse gilt:

m = tan(a) --> a = arctan(m) ; wobei m die Steigung der Tangente ist

Gruss:


Matthias
RipperMac
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 01.03.2006
Beiträge: 53

BeitragVerfasst am: 10 Dez 2006 - 19:31:03    Titel:

Okay damit kann ich wieder wenig anfangen ^^

Ähm was in dieser Gleichung: "m = tan(a)" ist das a?
Ausserdem hab ich keine ahnung was du mit arctan(m) meinst...tut mir leid, ich bin echt ne null in mathe Very Happy

Die Steigung der Tangenten war ja "-1", wenn ich das richtig sehe ^^

mfg Ripper
RipperMac
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 01.03.2006
Beiträge: 53

BeitragVerfasst am: 11 Dez 2006 - 20:56:59    Titel:

*nochmal hochschieb*

Ist ja schlimm hier ^^
nach 30minuten ist der sofort auf der zweiten seite.

Noch eine Bitte, wenn jemand den Stoff kann den ich hier verzweifelt versuche zu lernen und icq + Zeit hat, dann könnte er mich ja mal ein wenig per icq "unterrichten"...ich schreib die Arbeit morgen und habe glaub ich noch nicht alles drauf. Wäre sehr nett, könnt mich danach sofort wieder löschen und auf die ignorieren-liste setzen wenn ihr wollt Smile

meine ICQ Nummer: 215116133

mfg Ripper
Matthias20
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 25.05.2005
Beiträge: 11789
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 11 Dez 2006 - 21:11:05    Titel:

RipperMac hat folgendes geschrieben:
Okay damit kann ich wieder wenig anfangen ^^

Ähm was in dieser Gleichung: "m = tan(a)" ist das a?
Ausserdem hab ich keine ahnung was du mit arctan(m) meinst...tut mir leid, ich bin echt ne null in mathe :D

Die Steigung der Tangenten war ja "-1", wenn ich das richtig sehe ^^

mfg Ripper


na, a ist der Winkel alpha zwischen Geraden und der x-Achse und arctan ist der arcustanges, also die Umkehrfunktion des tangens UND ich bin sicher, dass du diese Funktion kennst ;-)

Achso ja, m ist die Steigung.

Jetzt klappt es aber, oder?

Gruss:


Matthias
RipperMac
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 01.03.2006
Beiträge: 53

BeitragVerfasst am: 11 Dez 2006 - 21:33:42    Titel:

ähm ist der winkel zufällig -45° ?
Weil es heisst ja m = tan(a)

also einfach tan von -1 ,oder nicht? ^^

mfg Ripper
Matthias20
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 25.05.2005
Beiträge: 11789
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 11 Dez 2006 - 21:39:03    Titel:

genauso ist es.

Es gibt zwei Winkelhalbierende mit dem Winkel zur x-Achse von alpha = |45Grad|.

1) f1(x) = +x --> a = 45 Grad
2) f2(x) = -x --> a = -45 Grad

Du siehst also, dass deine Gerade parallel zu f2(x) ist und lediglich auf der y-Achse verschoben wurde. Der Winkel mit der x-Achse bleibt aber aufgrund der Steigung m der Gleiche.

Gruss:


Matthias
RipperMac
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 01.03.2006
Beiträge: 53

BeitragVerfasst am: 11 Dez 2006 - 21:46:51    Titel:

okay damit wäre diese Aufgabe ja nach etlichen tagen einmal gelöst ^^

Ich werd mich sofort mal an neue Aufgabe setzen und wenn ich sie rausbekommen die ergebnisse hier schreiben, bzw. wenn ich nicht weiterkomme dich wohl noch einmal nerven müssen Razz

mfg Ripper
RipperMac
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 01.03.2006
Beiträge: 53

BeitragVerfasst am: 11 Dez 2006 - 22:05:50    Titel:

Die nächste Aufgabe heisst:

Zitat:
Bestimmen sie für f(x) = 1/4 *x³ die Gleichung der Tangente in P(2;f(2))


f(2)= 1/4 *2³ = 2
P(2;2)

f'(x) = 3/4 *x²
m = f'(x) = 3/4 *2²
m = 3

y = mx + b

2 = 3*2 + b

-4 = b

y = 3x - 4

richtig? oder wieder falsch? ^^

mfg Ripper
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Differzialrechnungen 12. Klasse
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum