Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Praktische Abschlussprüfung Elektroniker für Betriebstechnik
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10 ... 21, 22, 23, 24, 25  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> IHK Prüfungen -> Praktische Abschlussprüfung Elektroniker für Betriebstechnik
 
Autor Nachricht
topper87
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.02.2005
Beiträge: 27

BeitragVerfasst am: 10 Jan 2007 - 22:01:55    Titel:

Was nehmt ihr für den Motorschutz? Nehmt ihr einen Motorschutzschalter oder Relais? Wäre nicht ein Relais nach dem Netzschütz im Leiterstrang am besten gewählt? Schließlich ist da der Schutz am besten bei einem Stern-Dreieck-Anlauf. Oder habt ihr M1 ohne Stern-Dreieck gemacht?

Für Störungslampe ist es am besten gleich über SPS zu gehen. Ausgänge wären noch frei und man müsste für den 2Hz-Blinktakt später nur das Programm ändern und nichts mehr umverdrahten.
usbea009
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.01.2007
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 10 Jan 2007 - 22:05:39    Titel:

eigentlich ist es egal was du nimmst motorschutzschalter oder relais. Relais wäre die günstigere methode aber vom schutz her kannst du beide nehmen. Ich habe nach dem hauptschütz den motorschutzschalter
topper87
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.02.2005
Beiträge: 27

BeitragVerfasst am: 10 Jan 2007 - 22:27:33    Titel:

und wie habt ihr das mit der Beleuchtung gemacht? Habt ihr einfach die 24V über nen Hilfskontakt vom Netzschütz von M1 geschaltet und auf P18 gelegt oder wie? So wollte ich es evtl machen. Weiteres Leistungsschütz und dann 230V über LSS und dann auf X! wäre nicht gut denn angeblich soll auf X1 24/25 der M2 (Wechselstrommotor, eine Drehrichtung) in der Prüfung angeschlossen werden.
usbea009
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.01.2007
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 10 Jan 2007 - 22:33:26    Titel:

ich habe die beleuchtung gar nicht mit eingebaut weil nirgendswo in den unterlagen drinnen stand das sie mit eingebaut bzw. verdrahtet wreden soll.


an alle die morgen prüfung haben viel glück und erfolg!!
pelkinio
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.01.2007
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 11 Jan 2007 - 09:16:17    Titel:

topper87 hat folgendes geschrieben:
kann net mal einer der die Prüfung schon gemacht hat in Ruhe erklären wie er/sie es hatte (welche Schütze für was, wie viele Ausgänge und für was etc) und mal verständlich schreiben was zu machen ist?

Wird wohl nicht so schwer sein das ganze und besser als dieses ständige hin und her gefrage von Leute die die Prüfung noch net hatten und - nicht zu ernst nehmen - davon noch so gut wie keine Ahnung haben. Die Leute, die ihre Prüfung hinter sich haben wissen wohl am besten ob Anlaufschaltung oder Direktanlauf nötig/vorteilhaft ist und wie viele Ausgänge zu beschalten sind.

Gruß topper

edit: Warum nehmt ihr alle für Meldeleuchten Schütze? Können doch entweder paralell zu andern Dingen geschaltet werden oder mit Hilfsschützen. Und der Materialpool sieht 5 Leistungsschütze vor. Mit Stern-Dreieck-Anlauf sind erst 3 verwendet. Bleiben noch 2 z.B für die oben genannte Materialbeförderung mit M2.


wer lesen kann ist klar im vorteil, es steht doch schon alles hier im forum was man in der prüfung machen muss.

und das mit den schützen steht so im arbeitsauftrag, es soll jede meldeleuchte über ein schütz angesteuert werden.
pelkinio
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.01.2007
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 11 Jan 2007 - 09:19:35    Titel: Re: neue prüfung

azubi2007 hat folgendes geschrieben:
HI wie gehts?
habt ihr schon neue infos zur Praktischen abschlussprüfung also mit den LED´s ich hab auch mit meinem ausbilder lang umher geredet ich hab alle bis auf die letzen beiden angeschlossen also (P16 und P17).

Wie hab ihr das mit den Hauptstromkreis des Motors gemacht habt ihr den nur über den Motorschutzschalter abgesichert oder habt ihr noch mit den schraub Sicherungen was abgesichert??

bitte um antwort!


was willst du jetzt mit P16 und P17? die sind wahrscheinlich für die prüfung vorgesehen, von denen steht doch gar nichts im arbeitsauftrag.

wenn man einen motorschutzschalter benutzt dann braucht man logischerweise keine schmelzsicherungen mehr. nur bei einem motorschutzrelais.
pelkinio
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.01.2007
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 11 Jan 2007 - 09:21:13    Titel: Re: help

smudoudo hat folgendes geschrieben:
servus, hab am 13.2 prüfung, komm mit meinem LOGO programm nicht ganz zurecht, könnt mir da jemand helfen??
mercy, smudoudo


das logo programm kam doch schon in der zwischenprüfung dran, was hast den da gemacht????? Laughing
pelkinio
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.01.2007
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 11 Jan 2007 - 09:23:48    Titel:

topper87 hat folgendes geschrieben:
und wie habt ihr das mit der Beleuchtung gemacht? Habt ihr einfach die 24V über nen Hilfskontakt vom Netzschütz von M1 geschaltet und auf P18 gelegt oder wie? So wollte ich es evtl machen. Weiteres Leistungsschütz und dann 230V über LSS und dann auf X! wäre nicht gut denn angeblich soll auf X1 24/25 der M2 (Wechselstrommotor, eine Drehrichtung) in der Prüfung angeschlossen werden.


ich habe deine erste variante gewählt, obwohl ja eigentlich garnichts im arbeitsauftrag steht das man beleuchtung einbauen soll, das ist das komische.
Kurzschlussmechaniker
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.01.2007
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 11 Jan 2007 - 10:47:18    Titel: Lampe/Motor

Tach Leuts!
Warum wollt ihr alle mehr machen als gefordert ist? Die Lampe muss nicht angeschlossen werden! Lasst sie doch einfach weg um Problemen aus dem Weg zu gehen!
Der Motot muss in Stern-Dreieck anlaufen, da der 8-fache Nennstrom die 60A Grenze nicht überschreiten darf bei einem Anlauf direkt in Dreieck!!!!
Vaitage
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.01.2007
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 11 Jan 2007 - 17:12:57    Titel: Re: Lampe/Motor

Kurzschlussmechaniker hat folgendes geschrieben:
Tach Leuts!
Warum wollt ihr alle mehr machen als gefordert ist? Die Lampe muss nicht angeschlossen werden! Lasst sie doch einfach weg um Problemen aus dem Weg zu gehen!
Der Motot muss in Stern-Dreieck anlaufen, da der 8-fache Nennstrom die 60A Grenze nicht überschreiten darf bei einem Anlauf direkt in Dreieck!!!!


das mit dem motor stimmt nicht!! es iss von der IHK kein anlaufverfahren gefordert und wenn du überlegst, die klemmen reichen nicht!
du hast 2x3 klemmen für den motor! d.h. den M1 in normalen rechtsdreh (über Q1)

in der prüfung isses dann so, das du den 2 Motor M2 über die anderen 3 Klemmleisten führen würst, die klemmen 24,25 sind für die Magnetventiele!!

NIX MIT STERN DREIECK!! das nicht gefordert, aber das haben wir ja schon am anfang der seite geklärt Ó.ó
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> IHK Prüfungen -> Praktische Abschlussprüfung Elektroniker für Betriebstechnik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10 ... 21, 22, 23, 24, 25  Weiter
Seite 7 von 25

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum