Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

chemie wettbewerb
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Chemie-Forum -> chemie wettbewerb
 
Autor Nachricht
anylicious
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.12.2006
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 11 Dez 2006 - 21:48:26    Titel: chemie wettbewerb

kann mir jemand die lösungen sagen ???

Versuch 1:
Gib in ein Marmeladenglas zwei Teelöffel Backpulver, stelle ein Teelicht in das Glas und entzünde es vorsichtig, z.B. mit einem Holzspan. Gib nun vorsichtig ca. einen Esslöffel Wasser (kalt, heiß) über das Backpulver.
Versuch 2:
Wie Versuch 1. Gib statt Wasser kalten Fruchtsaft oder eine Mischung aus kaltem Wasser und Haushaltsessig zu dem Backpulver.

Als Backtriebmittel für Lebkuchenteig wird von alters her eine Mischung aus Hirschhornsalz und Pottasche oder auch nur Hirschhornsalz verwendet. Diese beiden Stoffe kannst Du im Lebensmittelhandel oder in der Apotheke kaufen.
Führe damit die folgenden Versuche durch:

Versuch 3:
Gib etwa 10g Hirschhornsalz in das Metallschälchen eines Teelichts. Erwärme das Salz im Schälchen über einer Kerzenflamme. Halte dann einen brennenden Holzspan über das Schälchen.
Versuch 4:
Vermische in einem kleinen Glas 10 g Hirschhornsalz und 5 g Pottasche mit etwas warmem Wasser. Führe auch hier die Probe mit einem brennenden Holzspan durch. Prüfe in beiden Versuchen nach einsetzender Reaktion vorsichtig den Geruch der Mischung.

Aufgaben:
1. Fertige für die Versuche 1 - 4 vollständige Versuchsprotokolle an.
2. Überlege dir eine Apparatur, mit der du möglichst vollständig das bei den Versuchen 1 und 2 entstehende Gas auffangen kannst (vollständiges Versuchsprotokoll mit Skizze der Apparatur).
3. Erkläre anhand der Versuche, warum Backpulver oder Hirschhornsalz den Kuchen locker macht.
4. Nenne eine Nachweisreaktion, mit der du das bei den Versuchen 1 und 2 entstehende Gas eindeutig identifizieren kannst. Beschreibe dazu den Versuchsaufbau und führe den Versuch nach Möglichkeit durch.

Zusätzlich ab Klasse 9:
5. Gib Reaktionsgleichungen für die Gasfreisetzung bei den Versuchen 1 und 2 an.
6. Erkläre, warum im Backpulver neben dem Backtriebmittel noch mindestens ein weiter Stoff enthalten sein muss.
7. Führe zusätzlich den folgenden Versuch 5 durch: Gib 1 Päckchen Trockenhefe in ca. 50 mL Wasser, rühre gelegentlich um und lasse 24 Stunden stehen. Dekantiere und filtriere. Stelle danach eine ca. 30%ige Zuckerlösung her. Teste beide Lösungen mit Glucoseteststreifen (aus der Apotheke). Gib zur Hälfte der Zuckerlösung 1 TL Hefe, rühre um und teste auf Glucose. Teste erneut nach 15, 30 und 60 Minuten. Gib zu ca. 10 mL der Zuckerlösung ca. 2 mL des Filtrats und teste auf Glucose. Teste erneut nach 15, 30 und 60 Minuten. Beschreibe deine Ergebnisse, ziehe Schlussfolgerungen und erläutere diese.

Zusätzlich ab Klasse 10:
8. Die Umsetzungen bei den Versuchen 1 - 4 werden in der Chemie als Protonenübergänge gedeutet. Stelle die vorliegenden Protonenübergänge in Form von Reaktionsgleichungen dar.
9. Berechne das maximale Gasvolumen, das aus 1 g Hirschhornsalz entstehen kann.

Sonderpreis (freiwillige Zusatzaufgabe):
Versuche experimentell, die Dichte des in Versuch 1 entstandenen Gases zu bestimmen. Beschreibe Deine Vorgehensweise (Skizze der Apparatur). Auf welche experimentellen Schwierigkeiten stößt Du dabei?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Chemie-Forum -> chemie wettbewerb
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum