Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

BGB Aufbau
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> BGB Aufbau
 
Autor Nachricht
kial
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 19.11.2006
Beiträge: 53

BeitragVerfasst am: 23 Dez 2006 - 19:47:03    Titel: BGB Aufbau

Hallo,
ich muss folgende aufgabe lösen, habe aber keine ahnung. bitte um hilfe.

Erläutern Sie den Grundgedanken für den Aufbau des BGB in die
Bücher 2-4 (Schuld-, Sachen-, Familienrecht)!

das wisst ihr juristen doch bestimmt.

danke
hani125
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.01.2006
Beiträge: 1205
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 23 Dez 2006 - 19:50:19    Titel:

Wenn de die Beck dtv Ausgabe hast, lies dir doch einfach mal die Einführung durch.
kial
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 19.11.2006
Beiträge: 53

BeitragVerfasst am: 23 Dez 2006 - 19:52:09    Titel:

ich hab ein buch von westermann. der aufbau des bgb war beschireben und kurz erläutert, die frage trotzdem nicht zu beantworten. bin nicht-jurist.
StR-Tobi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 2686

BeitragVerfasst am: 23 Dez 2006 - 20:12:55    Titel:

Nun ja, der Grundgedanke des BGB-Aufbaus ist das Klammerprinzip: Allgemeines - also für alle Regelungen relevante Vorschriften wie die des allgemeinen Teils (Begriff der Willenserklärung, Anfechtung, Fristenberechnung etc.) und des allgemeinen Schuldrechts (Leistungsstörungen, Schadenersatz, AGB etc.) - zieht man nach vorne. Umso weiter man im BGB blättert, desto spezieller wird es also.

Finde die Frage aber auch etwas seltsam. Warum blendet sie den allgemeinen Teil und das Erbrecht aus? Muss ja irgendeine Bewandtnis haben. Fällt mir so spontan auch nix zu ein. Das "Von der Wiege (§ 1) zur Bare (§ 1922)"-Prinzip kann es ja dann auch nicht sein... Very Happy
kial
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 19.11.2006
Beiträge: 53

BeitragVerfasst am: 23 Dez 2006 - 21:57:48    Titel:

danke erstmal für die antworten. aber ich glaube das ist es nicht, was sich der prof dabei gedacht hat. wäre für weitere antworten sehr dankbar.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> BGB Aufbau
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum