Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Komm mir HIER vor wie ein besserer Taschenrechner !
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Komm mir HIER vor wie ein besserer Taschenrechner !
 
Autor Nachricht
Weasel
Gast






BeitragVerfasst am: 14 Dez 2004 - 14:55:44    Titel:

Jetzt will ich auch mal was dazu sagen,

also, mir ist es inzwischen sowas von total egal geworden, was andere Leute mit meinen Postings anstellen. Wenn jemand meint, ihm wäre geholfen, wenn er meine Lösung in sein Hausaufgabenheft schmiert und sie morgen dem Lehrer vorführt, dann ist das sein Problem. Spätesten wenn er in der Mathearbeit auf meine bzw. unsere Hilfe nicht mehr zählen kann muss ihm doch die einsicht kommen, daß das nicht so toll ist. Und wenn die Einsicht nicht kommt??? Dann kommt sie eben mit der nächsten 6, oder der nächsten oder der nächsten oder eben (in seltenen Fällen) gar nicht. Das ist mir aber jetzt sowas von Wurscht, da ich dafür nicht verantwortlich bin.
Ich sehe ein, daß man jemandem nicht unbedingt die komplette Lösung runterrattern sollte, so wie ich und andere das oft machen, darüber kann man reden. Aber sich dann gleiche Beispiele einfallen zu lassen, diese dann zu erklären und Brücken zur Aufgabe zu bauen, ... sorry... das ist mir zuviel des guten. Dafür ist mir dann meine Zeit auch zu schade...

Man kann unsere Missere wohl nicht verbessern, auch nicht durch überlegen, was wir hier ändern können. Solange es Lehrern passiert, daß sie ans Bein getreten bekommen, den Stinkefinger sehen und sich sonstige Frechheiten anhören müssen (so geschehen in einer Erweiterten Realschule), können wir nichts ändern! Ich studiere auf der Uni und habe noch Kontakt zu Lehrern aus gymnasial und Realschul- Zeiten und die schlagen einfach nur die Hände überm Kopf zusammen.
Klassenbucheintrag? Ne 6? Interessiert keinen. Ich habe früher Ausgangssperre, Nintendo-Verbot usw. für solche Dinge kassiert. Daher war mir das auch nicht egal und durch solche Dinge waren Einträge und schlechte Noten richtige Druckmittel vom Lehrer mich zum Lernen zu bewegen. Da dies heutzutage fehlt, die Eltern sogar dem Kind beihalten mit Sätzen wie "Du hast recht, der Lehrer hat dich aufm Kicker, der kann ja nicht erklären, wie sollst du da auch besserer Noten schreiben", da ist einfach nix drin für den Pädagogen...

Sorry...

So das war mein Senf, sorry für das lange Posting!

Gruß Weasel
algebrafreak
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.10.2004
Beiträge: 4143
Wohnort: Passau

BeitragVerfasst am: 16 Dez 2004 - 22:18:39    Titel:

Ich habe gerade hier

http://www.uni-protokolle.de/foren/viewt/11675,0.html

gesehen, dass man in der Tat versucht, obige Gedanken umzusetzen. Nur nicht schwächeln.
Jockelx
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.06.2005
Beiträge: 3596

BeitragVerfasst am: 10 Aug 2006 - 18:49:51    Titel:

Da es scheinbar in Vergessenheit geraten ist. Zur Erinnerung.
LucyDiamond
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 10.01.2006
Beiträge: 2022

BeitragVerfasst am: 11 Aug 2006 - 09:36:23    Titel:

@Jockelx : Ok du hast mich überzeugt - nix für ungut Wink
fas
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 26.05.2005
Beiträge: 2086

BeitragVerfasst am: 11 Aug 2006 - 14:58:39    Titel:

LucyDiamond hat folgendes geschrieben:
@Jockelx : Ok du hast mich überzeugt - nix für ungut Wink


Ist das ein Insider? Razz
Matthias20
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 25.05.2005
Beiträge: 11789
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 11 Aug 2006 - 18:14:32    Titel:

fas hat folgendes geschrieben:
LucyDiamond hat folgendes geschrieben:
@Jockelx : Ok du hast mich überzeugt - nix für ungut :wink:


Ist das ein Insider? :P


wenn du einen der letzten Beitraege der beiden hier im Matheforum liest, nicht mehr ;-)

Gruss:


Matthias
Icealater
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.03.2005
Beiträge: 532

BeitragVerfasst am: 16 Sep 2006 - 00:43:16    Titel:

Jockelx hat folgendes geschrieben:
Da es scheinbar in Vergessenheit geraten ist. Zur Erinnerung.


Stöber grad ein wenig im Archiv, da ich auf der Suche nach interessanten Aufgaben bin.

Nun bin ich hier fündig geworden, auch wenn es nicht um eine Aufgabenstellung im Sinne der Mathematik geht.

Muss aber eingestehen ich habe nicht allle Beiträge gelesen, wobei der Kontext ja klar ist.

Ich kann nur sagen:"Ja dann ma ran an`s erklären!"

Das ist auf jeden Fall der bessere Weg der Hilfestellung. Ich selber bin HIWI für Mechanik und Festigkeitslehre und erlebe immer wieder, das der überwiedende Teil der Studierenden nur eine Musterlösung wünschen.

Weicht dann eine andere Aufgabenstellung von der vorherigen ab, wissen sie wieder nicht weiter. Und so wird immer mehr auswendig gelernt.

Ich versuche immer im Gespräch den Stoff näher zu bringen, und nicht nur die Musterlösung zu geben, muss aber eingestehen es im Forum nicht immer zu machen.

Aber ich werde mir nun Mühe geben.
Kons
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 02.09.2005
Beiträge: 171

BeitragVerfasst am: 16 Sep 2006 - 02:40:52    Titel:

Ich muss sagen ,dass ich Mathe bei meiner Lehrerin einfach nicht verstehe, dafür habe ich das Thema oft auf bestimmten Internetseiten verstanden.
Allerdings bei der Lehrerin einfach nicht.

Bei viele Lehrern denke ich, dass sie es extra so erklären ,dass wir es nicht verstehen.

Wie gesagt , nur durch Fachbegriffe lernt man dies nicht. Den meisten Schülern vergeht , dann einfach die Lust auf dieses Fach ,besondern weil man den Oberstufenstoff sowieso meistens nicht mehr braucht. Dann hat dieses Fach auch nicht mehr mit Logik zu tun.

Gerade in Mathe ist man ohne Lernen aufgeschmissen.
Leroy42a
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 20.02.2006
Beiträge: 642
Wohnort: Duisburg

BeitragVerfasst am: 16 Sep 2006 - 13:39:12    Titel:

Kons hat folgendes geschrieben:
Bei viele Lehrern denke ich, dass sie es extra so erklären ,dass wir es nicht verstehen.


Vollkommener Unsinn! Was sollten sie denn davon haben? Shocked

Ich glaube eher, daß dieses Lehrer einfach nur unmotiviert (geworden) sind;
aus welchen Gründen auch immer
.:anna:.
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 17.04.2006
Beiträge: 115
Wohnort: Ulm

BeitragVerfasst am: 16 Sep 2006 - 13:40:23    Titel:

Kons hat folgendes geschrieben:
Gerade in Mathe ist man ohne Lernen aufgeschmissen.

Wenn mein alter Mathelehrer das lesen würde, würde er vermutlich die Hnde über dem Kopf zusammenschlagen ^^ "Mathe lernt man nicht, Mathe versteht man." - wobei man sagen muss, "lernen" bedeutete für ihn immer "auswendig lernen", und da hat er meiner Meinung nach dann auch recht.

Ich sehe das Problem mittlerweile an einer anderen Stelle. Ich habe letztes Jahr in Baden-Württemberg Abi gemacht, wo mittlerweile der graphikfähige Taschenrechner eingeführt ist. Der kann alles. Integrieren, differenzieren, Gleichungssysteme lösen und alles, was man sonst in der Schule macht. Und noch einiges mehr. Dafür sollen jetzt Dinge wie Sinus, Cosinus aus dem Lehrplan gestrichen werden. Verstehen? Braucht man das nicht. Reicht, wenn der Schüler die Tasten 'sin' und 'cos' findet und drauf drückt. Das Mathe-Abi mutiert mehr und mehr zur Überprüfung der Beherrschung eines technischen Gerätes, über die Hälfte der Aufgaben ist ohne den Taschenrechner fast nicht mehr zu lösen, vor allem nicht in der vorgegebenen Zeit. Ich bezweifle stark, dass es die richtige Richtung ist, in einem Fach wie Mathe, wo es um's Denken und um Logik gehen sollte, den Schwerpunkt auf die Bedienung so eines blöden Taschenrechners zu legen. Da könnt ihr jetzt die Lehrer kritisieren, wie ihr wollt - aber das habe die sich nicht ausgedacht. Hier kommt die Initiative definitiv von weiter oben - und scheisse ist es, mit Verlaub gesagt, trotzdem. Wo das noch hinführen wird, werde ich wohl in 4 bis 5 Jahren sehen, wenn ich mein Studium hinter mir hab - ich hoffe, ich werde es bis dahin nicht bitter bereuen, mich für ein Lehramtsstudium entschieden zu haben.

Kons hat folgendes geschrieben:
Bei viele Lehrern denke ich, dass sie es extra so erklären ,dass wir es nicht verstehen.

Die Einstellung schockiert mich ein wenig ^^ Ich denke nicht, dass da von ihrer Seite eine böse Absicht dahinter steckt. Warum's so ist, weiss ich allerdings auch nicht. Hast du sie schon mal drauf angesprochen? Lehrer sind [meist] auch nur Menschen und wissen, dass sie nicht unfehlbar sind, ich würde es einfach mal probieren (:

LG,
Anna
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Komm mir HIER vor wie ein besserer Taschenrechner !
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
Seite 9 von 10

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum