Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Die Grundschullehrer sollen schuld sein?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Psychologie-Forum -> Die Grundschullehrer sollen schuld sein?
 
Autor Nachricht
Knuddelchen
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 26.08.2006
Beiträge: 1757
Wohnort: Norddeutschland

BeitragVerfasst am: 26 Feb 2007 - 20:13:41    Titel:

Canislupus² hat folgendes geschrieben:
Wer soll denn sonst an die Analphabeten-Rate schuld sein, es sind die Lehrer die uns das Lesen beibringen, nur ganz selten wird es von den Eltern beigebracht. Daher denke ich, man sollte unbedingt besser drauf acht geben, wer Lehrer wird. Also ich mein man sollte die Menschen darauf Prüfen, ob sie der sozialen Verantwortung bewusst sind und auch psychologisch bewältigen können.
Denn bei mir auf der Schule sind Knalltüten von Lehrer die haben überhaupt nix drauf. Vllt. verstehen die ihr Fach, aber das ist auch schon alles. Und solche Leute gibt es auch auf den Grundschulen.


Ja, das mit den Lehrern ist einerseits nicht ganz unrichtig, ja!
Aber was ist denn mit den Schülern, die aus einem Elternhaus kommen, in dem es keine 3 Bücher gibt? Ich genug Leute, die Bücher oder überhaupt Lesen völlig ablehnen! Wink Wenn die Eltern das sich in der Schule anstrengen und überhaupt Lesen nicht an die Kinder herantragen, dann soll das in der Schule alles nachgeholt werden, ja?
Meistens haben solche Kinder aber auch noch ein Umfeld, das auch nicht viel anders als die Eltern eingestellt ist, sprich dass alles nur über orale Vermittlung, Medien läuft...
Canislupus²
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 30.07.2006
Beiträge: 748
Wohnort: Ereignishorizont

BeitragVerfasst am: 26 Feb 2007 - 20:21:14    Titel:

Ein Grundschullehrer könnte anscheinend jeder werden, dass Wissen, was in den Grundschulen weitergegeben wird, ist nun nicht wirklich so hart.
Grundlegendes in der Mathematik und in Deutsch, gegebenenfalls auch Allgemeinwissen. Also wo bitte ist da die Härte im Job, zu dem haben die auch noch sehr früh Schluss.

Aber übersetzen wir mal "Pädagoge" ins Deutsche, so wird es uns klar, dass es Erzieher sind. Es ist doch also mehr, als wir im ersten Anschein sehen.
Dabei müsste jedem auch klar werden, dass es Menschen gibt, die überhaupt nicht erziehen können, die sogar fern von Kindern gehalten werden müssen.
Und es gibt in Deutschland kein Prüfungsverfahren, dass diese schwarzen Scharfe raus filtert.
Knuddelchen
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 26.08.2006
Beiträge: 1757
Wohnort: Norddeutschland

BeitragVerfasst am: 26 Feb 2007 - 20:22:29    Titel:

tja, ich hatte viele Lehrer, die völlig untauglich waren! Rolling Eyes
Canislupus²
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 30.07.2006
Beiträge: 748
Wohnort: Ereignishorizont

BeitragVerfasst am: 26 Feb 2007 - 20:40:06    Titel:

Knuddelchen hat folgendes geschrieben:
Canislupus² hat folgendes geschrieben:
Wer soll denn sonst an die Analphabeten-Rate schuld sein, es sind die Lehrer die uns das Lesen beibringen, nur ganz selten wird es von den Eltern beigebracht. Daher denke ich, man sollte unbedingt besser drauf acht geben, wer Lehrer wird. Also ich mein man sollte die Menschen darauf Prüfen, ob sie der sozialen Verantwortung bewusst sind und auch psychologisch bewältigen können.
Denn bei mir auf der Schule sind Knalltüten von Lehrer die haben überhaupt nix drauf. Vllt. verstehen die ihr Fach, aber das ist auch schon alles. Und solche Leute gibt es auch auf den Grundschulen.


Ja, das mit den Lehrern ist einerseits nicht ganz unrichtig, ja!
Aber was ist denn mit den Schülern, die aus einem Elternhaus kommen, in dem es keine 3 Bücher gibt? Ich genug Leute, die Bücher oder überhaupt Lesen völlig ablehnen! Wink Wenn die Eltern das sich in der Schule anstrengen und überhaupt Lesen nicht an die Kinder herantragen, dann soll das in der Schule alles nachgeholt werden, ja?
Meistens haben solche Kinder aber auch noch ein Umfeld, das auch nicht viel anders als die Eltern eingestellt ist, sprich dass alles nur über orale Vermittlung, Medien läuft...


Ich denke, dass ein Lehrer sowas erkennen sollte, damit er Maßnahmen dagegen unternehmen kann. Er könnte z.B. veranlassen, dass das betreffende Jahr solange wiederholt wird, bis der Schüler es kann. Die Kinder sind nicht daran Schuld wie sie sind, denn sie können nix dafür. Es muss zwingen mehr Kooperation zwischen Eltern und Lehrern geben. Das hätte auch eine gegenseitige Kontrolle zu folge und damit könnte man die schwarzen Scharfe aus den Reihen der Lehrer und sogar der Eltern aussortieren.


Zuletzt bearbeitet von Canislupus² am 26 Feb 2007 - 20:43:24, insgesamt einmal bearbeitet
Knuddelchen
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 26.08.2006
Beiträge: 1757
Wohnort: Norddeutschland

BeitragVerfasst am: 26 Feb 2007 - 20:40:54    Titel:

Ja klar! Das wäre eine Maßnahme! Smile
Canislupus²
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 30.07.2006
Beiträge: 748
Wohnort: Ereignishorizont

BeitragVerfasst am: 26 Feb 2007 - 20:51:06    Titel:

Aber es gibt auch Schüler die so intelligent sind, dass sie ihren Analphabetismus gut vertuschen können und der Lehrer daraufhin auf andere Sachen die Schuld schiebt. Aber das der Schüler klüger als der Lehrer sind, sollte so gut wie nie vorkommen.
harmsen
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.04.2006
Beiträge: 255

BeitragVerfasst am: 26 Feb 2007 - 20:53:30    Titel:

@ Canislupus²

Angesichts Deiner bisherigen Beiträge solltest Du es vielleicht künftig besser frei nach Nuhr halten. Dieser unqualifizierte geistige Durchfall ist ja nicht zu ertragen.
Canislupus²
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 30.07.2006
Beiträge: 748
Wohnort: Ereignishorizont

BeitragVerfasst am: 26 Feb 2007 - 21:07:24    Titel:

Na dann. Mach ich die Bühne frei für Harmsen...

Ich warte angespannt auf deinen qualifizierten Beitrag.
Annette89
Inaktiver Account
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 15.12.2005
Beiträge: 2228

BeitragVerfasst am: 26 Feb 2007 - 22:34:25    Titel:

Da frage ich mich, ob irgendjemand meinen Beitrag in dem Zusammenhang gelesen hat... Rolling Eyes

Wenn es hier - ganz offensichtlich - darum geht, in diesem Thread Lehrer von jeder Fehlbarkeit freizusprechen, kann ich mich dem absolut nicht anschließen.

Wie ich zuvor sagte, tragen sie aber mit Sicherheit nicht die alleinige Schuld an der Bildungsmisere des Landes und der fehlenden Bildung vieler Kinder.

Die Ursachen liegen im System - nicht beim Einzelnen, obwohl es natürlich auch Einzelne gibt, die viele Fehler machen.
Knuddelchen
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 26.08.2006
Beiträge: 1757
Wohnort: Norddeutschland

BeitragVerfasst am: 26 Feb 2007 - 22:44:23    Titel:

Lucie23 hat folgendes geschrieben:
Da frage ich mich, ob irgendjemand meinen Beitrag in dem Zusammenhang gelesen hat... Rolling Eyes

Wenn es hier - ganz offensichtlich - darum geht, in diesem Thread Lehrer von jeder Fehlbarkeit freizusprechen, kann ich mich dem absolut nicht anschließen.

Wie ich zuvor sagte, tragen sie aber mit Sicherheit nicht die alleinige Schuld an der Bildungsmisere des Landes und der fehlenden Bildung vieler Kinder.

Die Ursachen liegen im System - nicht beim Einzelnen, obwohl es natürlich auch Einzelne gibt, die viele Fehler machen.


Genau darauf wollte ich ja eigentlich hinaus! Very Happy
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Psychologie-Forum -> Die Grundschullehrer sollen schuld sein?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 2 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum