Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Latein für Juristen - Uni Köln
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Latein für Juristen - Uni Köln
 
Autor Nachricht
Jur.A
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.07.2006
Beiträge: 39

BeitragVerfasst am: 21 März 2007 - 12:08:42    Titel: Latein für Juristen - Uni Köln

Hallo!

Hat jemand schonmal die Vorlesung Latein für Juristen an der Uni Köln gehört? Ich wüsste gerne mal, was einen dort so erwartet: Muss man Texte übersetzen, muss man Geschichtliches wissen, wie ist so die Klausur etc.?
Würde mich sehr freuen, wenn jemand Infos hätte.

Danke
Krawallbiene
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 15.08.2005
Beiträge: 5179

BeitragVerfasst am: 21 März 2007 - 13:43:15    Titel:

ich will da jetzt auch dran teilnehmen..ich weiß das eine das bei mri ausm sememster gemach that. soll sehr einfach gewesen sein und nix ansprchsvolles..sie hatte auchnie latein in irgendeiner wiese in der schule oder so...ich habs latinum ja schon und mache es jetzt weil ich denke so kann man ganz gut den fremdsprachenachweis erbringen...auch wenns mich wundert das es dazu zählt...
hani125
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.01.2006
Beiträge: 1199
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 21 März 2007 - 13:57:56    Titel:

Der Test bestand aus Konjugieren von bekannten lateinischen Wörtern und Übersetzungen von lateinischen Rechtssätzen. Auch etwas Wissen über römische Rechtsgeschichte war gefragt.

Der Kurs war recht unterhaltsam. Der Notar, der die Vorlesung gehalten hat, geht quer durch das BGB und erklärt die Herkunft der Regelungen oder die Unterschiede zum römischen Recht.
Das ist ganz gut, wenn man in einem bestimmten Gebiet etwas noch nicht ganz verstanden hat. Der erklärt ziemlich gut und präzise.

Sehr gute Vorlesung. Übrigens erwirbt man mit dem Kurs nicht nur den Fremsprachennachweis, er ist glaub ich auch ein Qualifikationsnachweis, den man für die Promotion braucht.


Zuletzt bearbeitet von hani125 am 21 März 2007 - 19:43:44, insgesamt einmal bearbeitet
Krawallbiene
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 15.08.2005
Beiträge: 5179

BeitragVerfasst am: 21 März 2007 - 15:00:27    Titel:

da hast du recht..für die promotion brauchste nen lateinnachweiß..den haben abe rleute die das latinum so haben aber doch automatisch oder?

und echt da kommt deklinieren dran? wie süß..das wird sicher ganz lustig dran...
Jur.A
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.07.2006
Beiträge: 39

BeitragVerfasst am: 21 März 2007 - 15:38:00    Titel:

Cool, dass sich so schnell so viele gemeldet haben.
Die Bewertung der Vorlesung hört sich ja gut an. Ihr habt mir sehr geholfen.

@hani125: Du hast nicht zufällig noch den Aufgabentext der Klausur?

Achja, besteht bei der Vorlesung Anwesenheitspflicht oder zählt - wie bei den anderen Vorlesungen - nur die (Note der) Klausur?
hani125
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.01.2006
Beiträge: 1199
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 21 März 2007 - 19:42:28    Titel:

Mußt dich in eine Liste eintragen. Du kannst zwar auch'n paar mal fehlen, aber die meiste Zeit solltest de schon dabei gewesen sein.

Nee, den Aufgabentext hab ich nicht mehr.
van nistelrooy
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 11.08.2005
Beiträge: 86
Wohnort: Paderborn

BeitragVerfasst am: 22 März 2007 - 00:46:34    Titel:

ist Latein für Jura wichtig?? verlangt irgendjemand einen nachweis??

kann mich einer aufklären?
Krawallbiene
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 15.08.2005
Beiträge: 5179

BeitragVerfasst am: 22 März 2007 - 09:41:36    Titel:

nein jura is keien voraussetzung fürs jurastudium...jedoch müssen wir in köln einen fremdsprachennachweis liefern ( was ja auch in den beiträgen hier steht) und das kann man auch in latein machen...in köln sind "lateinkenntnissse" voraussetzung für die promotion
Jur.A
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.07.2006
Beiträge: 39

BeitragVerfasst am: 22 März 2007 - 13:18:32    Titel:

@hani125:
Kannst du dich denn noch an verschiedene Fragen bzw. Aufgaben erinnern, so dass man sich die Klausur gliederungstechnisch vorstellen kann? Waren da verschiedene Bereiche, also z.B. zu Anfang konjugieren, dann Fragen zu röm. Recht, dann die Übersetzung einer Passage oder eine Phrase etc.? Würde das gerne ma so vor Augen haben. Vielleicht weißt du dies ja auch ohne Aufgabentext noch.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Latein für Juristen - Uni Köln
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum