Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

aufstellen einer funktion
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> aufstellen einer funktion
 
Autor Nachricht
Gast







BeitragVerfasst am: 16 Jan 2005 - 21:18:02    Titel:

aso
a ist dann =
(y2 - y1) * (x0 - x1) - (y0 - y1)*(x2 - x1)/(x2² - x1²)*(x0-x1) - (x0²-x1²)* (x2 - x1)
nicht wahr
Andromeda
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.12.2004
Beiträge: 1849
Wohnort: Tübingen

BeitragVerfasst am: 16 Jan 2005 - 21:27:04    Titel:

Hab jetzt zwar die einzelnen Indizes nicht überprüft, aber so wie Du geschrieben hast, ist es richtig.

Gruß
Andromeda
Gast







BeitragVerfasst am: 16 Jan 2005 - 21:52:20    Titel:

oh man bei mir klappt das nicht
dann muss man das ja in 4) einsetzen

also
(y2 - y1) * (x0 - x1) - (y0 - y1)*(x2 - x1)/(x2² - x1²)*(x0-x1) - (x0²-x1²)* (x2 - x1) * (x0²-x1²) + b(x0-x1) = y0-y1

dann ist bei mir b= -( x2²-x1²) * (- (y2-y1)* (x0-x1))
Andromeda
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.12.2004
Beiträge: 1849
Wohnort: Tübingen

BeitragVerfasst am: 16 Jan 2005 - 23:01:48    Titel:

Muss zugeben, dass ich nie zuerst die ganzen Formeln bis zum bitteren Ende berechnet habe, denn normalerweise sind die Punktepaare (x/y) gegeben. Und sowie ich die Formel für einen gesuchten Parameter habe, setze ich die Werte ein und berechne ihn. Dann muss ich in die anderen Formeln nur noch den berechneten Wert einsetzen.

Verzeih mir, wenn ich jetzt nicht mehr alle Schritte und möglichen Umformungen durchgehe. Die endgültige Formel für alle Parameter findet sich vielleicht im Internet oder in einem Buch.

Gruß
Andromeda
Gast







BeitragVerfasst am: 17 Jan 2005 - 07:51:33    Titel:

ja ok
trotzdem danke für die hilfe
Gast







BeitragVerfasst am: 21 Jan 2005 - 21:30:16    Titel:

ich hab jetzt weiter gerechnet

hier nochma die rechnung
1)x0²a +x0b +c=y0
2)x1²a +x1b +c=y1
3)x2²a +x2b +c=y2

4)= I-II= a(x0²-x1²) + b(x0-x1) = y0 -y1
5) ) I- III= a(x0²-x2²) + b( x0-x2) = y0-y2


4* (x0-x2)
5* (x0-x1)

b fällt weg

4= a(x0²-x1²) * (x0-x2) = (y0 -y1) * (x0-x2)
5= a(x0²-x2²) * (x0-x1) = (y0-y2) * (x0-x1)

4 - 5

-> a((x0²-x1²) * (x0-x2) - (x0²-x2²) * (x0-x1) = (y0 -y1) * (x0-x2)-(y0-y2) * (x0-x1)


a= (y0 -y1) * (x0-x2) - (y0-y2) * (x0-x1) / (x0²-x1²) * (x0-x2) - (x0²-x2²) * (x0-x1)


kann man da jetzt was kürzen
Andromeda
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.12.2004
Beiträge: 1849
Wohnort: Tübingen

BeitragVerfasst am: 21 Jan 2005 - 22:09:39    Titel:

Zitat:


a= (y0 -y1) * (x0-x2) - (y0-y2) * (x0-x1) / (x0²-x1²) * (x0-x2) - (x0²-x2²) * (x0-x1)


kann man da jetzt was kürzen


Auf Anhieb sehe ich keine Möglichkeit. Man könnte noch untersuchen, ob durch die Umformungen

(x0²-x1²) = (x0-x1)*(x0+x1) und
(x0²-x2²) = (x0-x2)*(x0+x2)

weiter kommt.

Gruß
Andromeda
Gast







BeitragVerfasst am: 21 Jan 2005 - 23:20:23    Titel:

wenn es da nicht weiter geht muss man ja a in die formal einsetzen
also
(y0 -y1) * (x0-x2) - (y0-y2) * (x0-x1) / (x0²-x1²) * (x0-x2) - (x0²-x2²) * (x0-x1) * (x0²-x1²) + * (x0-x1) = y0-y1

stimmts
Andromeda
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.12.2004
Beiträge: 1849
Wohnort: Tübingen

BeitragVerfasst am: 21 Jan 2005 - 23:27:03    Titel:

Anonymous hat folgendes geschrieben:
wenn es da nicht weiter geht muss man ja a in die formal einsetzen
also
(y0 -y1) * (x0-x2) - (y0-y2) * (x0-x1) / (x0²-x1²) * (x0-x2) - (x0²-x2²) * (x0-x1) * (x0²-x1²) + * (x0-x1) = y0-y1

stimmts


Andersrum.

a, b und c sind ja gesucht. Du hast aber die Wertepaare (x0,y0), (x1,y1) und (x2,y2).

Diese Wertepaare musst Du einsetzen, dann bekommst Du a. Aber ich glaube, das hast Du auch gemeint.

Gruß
Andromeda
Gast







BeitragVerfasst am: 21 Jan 2005 - 23:41:59    Titel:

a hab ich doch schon
das ist doch a

a= (y0 -y1) * (x0-x2) - (y0-y2) * (x0-x1) / (x0²-x1²) * (x0-x2) - (x0²-x2²) * (x0-x1)

und c ist 0 also fällts weg

jetzt muss ja a in die gleichung f(x)= a * (x0²-x1²) + b*(x0-x1) = y0 -y1

also in 4) oder 5)
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> aufstellen einer funktion
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 2 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum