Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Alkine und Alkene
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Chemie-Forum -> Alkine und Alkene
 
Autor Nachricht
Chief Inspector
Gast






BeitragVerfasst am: 18 Jan 2005 - 22:17:24    Titel: Alkine und Alkene

Hallo zusammen,
das letzte Thema in Chemie war bei uns Alkane.
In der Klassenarbeit habe ich eine 5 bekommen.

Das nächste Thema wird Alkine und Alkene sein
und ich möchte schonmal gezielt darauf lernen.

Kann mir jemand dabei helfen ?

Gruß
Chief Inspector
Deniz
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.07.2004
Beiträge: 3151

BeitragVerfasst am: 18 Jan 2005 - 23:29:24    Titel:

Alkane: gesättigt (weißt du ja) CnH(2n+2)
Alkene: ungesättige Kohlenwasserstoffe mit mindestens 1 Doppelbindung

Alkene entstehen durch Dehydrierung von Alkanen.

Beispiel:
Ethan + E --> Ethen

C2H6 + E ----> C2H4 + H2

An jedem C-Atom geht 1 H weg und es ist jeweils 1 an jedem C frei. Die beiden binden sich und es entsteht eine Doppelbindung.

Homologe Reihe der Alkene

Ethen
Propen
Buten
Penten
Hexen
.....

allgemeine Summenformel: CnH2n

Isomerie ist wie bei Alkanen.
Sie sind reaktionsfreudiger als die Alkane. Sie reagieren gerne mit den Halogenen. (7. Hauptgruppe)
Nachweiß von einem ungesättigten Charakter ist die Bromwasserentfärbung.

Beispiel:

Ethen + Brom ------> 1,2-Dibromethan

Die Doppelbindung im Ethen bricht auf und an jedem C Atom lagert sich 1 Brom an. Deshalb

1,2-Dibromethan

1,2 = am 1. C und am 2. C
Dibrom für 2 Brom
ethan = Stammname des entsprechenden Alkans

Es gibt da noch 2 Fälle zu unterscheiden, aber die spreche ich nciht an, da das eher ins Detail geht.

Was gibts zu den Alkenen noch zu sagen? Hm, fällt mir jetzt auf die schnelle nichts mehr ein.



Alkine: Sie entstehen durch Dehydrierung von Alkenen.
Summenformel: CnH(2n-2)

Ethen + E ------> Ethin + H2

Ihr entsteht im Ethin eine Dreifachbindung.

Homologe Reihe:

Ethin
Propin
Butin
Pentin
Hexin
.....

Sie sind NOCH reaktionsfreudiger als die Alkine und ebenfalls reagieren sie gerne mit den Halogenen.
Nachweiß ebenfalls die Bromwasserentfärbung.


Ich denke, dass sollte für´s 1. reichen.

Deniz
Gast







BeitragVerfasst am: 20 Jan 2005 - 18:43:51    Titel:

natürlich kann geholfen werden.. in diesem Forum ist ein Lernprogramm der Alkane Alkene usw...

http://www.tomchemie.de/wbb2/board.php?boardid=6
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Chemie-Forum -> Alkine und Alkene
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum