Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Haben wir Studentenüberschuss oder einen Akademikermangel?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Haben wir Studentenüberschuss oder einen Akademikermangel?
 
Autor Nachricht
The Master
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 13.06.2007
Beiträge: 157

BeitragVerfasst am: 06 Jul 2007 - 14:39:04    Titel: Haben wir Studentenüberschuss oder einen Akademikermangel?

Nach dem Stöbern auf mehreren Internetseiten zum Thema Studium ist mir aufgefallen, dass einerseits behauptet wird, dass der Arbeitsmarkt von BWLern überschwemmt ist und das ist ja auch die Meinung der Durchschnittsbürger und auf der anderen Seite lese ich immer öfter das Wort "Akademikermangel". Auf einigen Seiten steht, dass immer mehr zur Ausbildung greifen. Auch stand in einer der letzten Ausgaben FOCUS, dass immer weniger Abiturienten studieren wollen.

Jetzt ist meine Frage: Was von beidem stimmt nun? Wird es Deutschland in Zukunft an Fachpersonal mangeln, wenn immer weniger studieren?

Freue mich über regen Meinungsaustausch!

Gruß Jens
murania
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 23.10.2005
Beiträge: 2602

BeitragVerfasst am: 06 Jul 2007 - 14:49:28    Titel:

BWLer sind tatsächlich sehr viele anzufinden. Höre selber BWL als Nebenfach und da sind es meisten mehrere hundert Leute dabei. Es gibt allerdings in vielen anderen Bereichen einen Akademikermangel, zumindest für die Wirtschaft, da die Wirtschaft gerne eine möglichst große Auswahlmöglichkeit haben will.

Falls immer weniger studieren wollen, so ist dies Hausgemacht. Wer will schon nach dem Studium gleich mit Schulden darstehen? Auch die Ausbildung an der Uni wird, meiner Meinung nach, durch den Bachelor schlechter.
Labus
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.09.2004
Beiträge: 2598
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

BeitragVerfasst am: 06 Jul 2007 - 14:53:05    Titel:

Kommt ganz auf das Fach an.

Über alles haben wir eher etwas zu wenig Akademiker.
mallow
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 11.04.2007
Beiträge: 185

BeitragVerfasst am: 06 Jul 2007 - 21:07:44    Titel:

Das die ausbildung durch den bachelor schlechter wird würde ich nicht so pauschal behaupten.

Ein Diplomer der sein Studium locker flockig anging und länger studierte hat mitunter weniger fachwissen als sein kollege mit bachelor, der sich unter zeitdruck mehr und intensiv gelernt hat...

es kommt immer darauf an, was die studenten daraus machen...
hbr
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 03.03.2006
Beiträge: 1858

BeitragVerfasst am: 08 Jul 2007 - 10:16:18    Titel:

Im Uni - Diplom hat man nicht weniger Zeitdruck, als im Bachelor. Der Bachelor dauert ist einfach kürzer als ein Diplom....kann daher auf keinen Fall gleichwertig sein. Nicht umsonst ist ja auch der Master mit dem Uni - Diplom gleichgesetzt.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Haben wir Studentenüberschuss oder einen Akademikermangel?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum