Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Ernährungsplan - Muskelaufbau
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Sport-Forum -> Ernährungsplan - Muskelaufbau
 
Autor Nachricht
2eezyStar
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 13.09.2010
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 13 Sep 2010 - 20:55:59    Titel:

hey
ich bin 18 und habe eine creatinkur gemacht... was mir aber so rein gar nix gebracht hat...
aber das eigentliche thema is ja essen...
ich ess morgens vor der schule immer hafferflocken (reine haferflocken) mit milch natürlich... und damit es gut schmeckt noch ein paar schokoflakes rein... dann noch ein eiweißshake tirnken... in der schule esse ich immer kleine portionen aber dafür jede 2 stunden... aber keine stullen sondern reiß mit bohnen oder sowas... reiß = muskelaufbauer! eine tupperdose mit reis und bohnen... eins zwei stullen villt noch hinterher... mit vollkornbrot... richtiges vollkornbrot... mit pute oder sowas drauf... natürlich mit butter und irgendwelchem zeugs... ich geh 3 mal die woche trainieren. montag mittwoch freitag... und wenn ich von der schule komme ne pizza oder so.. einfach irgendwas... um ca 18 uhr also abends einmal reis noch und abends vor dem schlafen gehen magerquark mit konfitüre drinn oder honig...
zwischendurch eiweißshakes... aber übertreibs nicht... ich wieg 88 und trink 3 am tag...!
ich finde die dinger sind einfach nur eine nahrungsergänzung... meiner meinung nach kann man sich damit nicht schaden... das wichtigste ist aber das du die übungen im fitnesscenter richtig machst und einen trainer hast der dir genau sagt wie und vor allem was du machen musst...!!! du kannst nich einfach gleich mit freihanteln beginnen... deine muskeln kriegen dann zwar einen schub wachsen ein bisshen aber dann ist irgendwann schluss... die müssen sich erst an die reize gewöhnen und das macht man am besten in den ersten 8 wochen mit geführten geräten...
Myxon
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.09.2010
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 07 Nov 2010 - 09:46:04    Titel:

Du sagst du willst es mit Eiweißshakes nicht übertreiben, aber trinkst drei am Tag?

Du verschleuderst dein Geld, für wenig Effekte.

Kreatinkur sollte man ebenfalls erst machen, wenn man ein Plateau erreicht hat und durch den potentiellen Kraftzuwachs dieses zu überwinden vermag.

Es gibt doch ein paar Grundregeln, die besonders für Kraftsportler die ersten Jahre (!) gelten sollten.


- Iss mehr, als du verbrauchst
- Richtige Ernährung ist das A und O [2-3 g Eiweiß pro kg Körpergewicht/Tag]
- Trainiere sauber, mit schwerem Gewicht
- Grundübungen!
- Viel Schlaf
- Kein Alkohol

Wer diese Grundregeln beherzigt, wird auch Erfolge sehen. Allerdings ist die Zeiteinheit des Bodybuildings Jahre und das müssen viele erstmal verstehen Wink

Zum Thema Eiweißshakes:

Postworkout-Shake ( Whey) mit Dextro reicht vollkommen aus. Den Rest über richtige Ernährung.
fijiwater
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.12.2011
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 30 Jan 2012 - 01:23:50    Titel:

Also 3 Eiweißshakes am Tag sind total übertrieben, 2 tuens auch!
Zumba-kassel
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 31.01.2012
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 31 Jan 2012 - 01:50:01    Titel:

ALso ich würde dir ganz sicher nicht empfehlen so früh schon mit dem Training anzufangen! Lass dir da noch etwas Zeit und fang in einigen Jahren an!
philip253
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 08.08.2011
Beiträge: 65

BeitragVerfasst am: 15 Apr 2016 - 15:54:40    Titel:

fijiwater hat folgendes geschrieben:
Also 3 Eiweißshakes am Tag sind total übertrieben, 2 tuens auch!


Das sehe ich genauso, ich kann sonst die Seite https://www.nutriinfo.de empfehlen, da gibt es viele Infos zur gesunden Ernährung!
Sebbi75
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 24.09.2013
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 30 Mai 2016 - 11:10:33    Titel:

Thema Muskeln und Ernährung hat wie immer die meisten Antworten.
Woran könnte es liegen?
fightsduo
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 19.04.2008
Beiträge: 160

BeitragVerfasst am: 07 Jun 2016 - 00:01:22    Titel:

schau mal hier, der ist echt gut!

https://www.mino-nutrition-shop.de/29010212073/trainingsplan

Du kannst sogar Rabatt einfordern, so wie ich es richtig einverstanden habe.
Susan-Allmighty
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.06.2017
Beiträge: 13
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 16 Aug 2017 - 22:54:37    Titel:

Vieleicht ist auch ein Testosteron Booster für dich interessant, die enthalten nur natürliche Inhaltsstoffe.

Hier kannst du dich informieren http://testo-booster.info/

Testosteron ist bekanntlich maßgeblich am Muskelwachstum beteiligt. Die meisten jungen Menschen haben genug Testosteron im Blut aber eventuell holst du noch ein paar Prozentpunkte raus.
jo icke eben
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.09.2010
Beiträge: 4276

BeitragVerfasst am: 16 Aug 2017 - 23:47:07    Titel:

Also von so etwas würde ich abraten. Da werden nur die Eier kleiner. Ist auch logisch: Das Testosteron wird in den Hoden produziert. Wird mehr Testosteron von Außen zugeführt, verringert der Hypotalamus die Produktion von Testosteron bzw. sendet ein Signal an die Eier, die Produktion zu verringern. Dementsprechend produzieren die Hoden weniger Testosteron und schrumpfen.

Bei Muskeln und Ernährung gibt es nix neues mehr zu erzählen. Die Konzepte von vor 30 Jahren sind auch heute noch erfolgreich. Es gibt nur Grundregeln, die eingehalten werden müssen:

Training:
- Schwer und intensiv trainieren. Einen Muskel trainieren, den so richtig zerstören und dann reicht das für ne Woche. Am besten 2 Muskelgruppen pro Trainingseinheit. Also nen 2'er split.
- Immer bis zum Äußersten gehen, die letzte Wiederholung muss richtig brennen, sonst hat man nicht richtig trainiert. Wer nach dem Training noch Energie zum quatschen hat, hat nicht richtig trainiert.
- Möglichst Grundübungen absolvieren und keine ausgefallenen Sachen probieren. Die Grundübungen haben damals funktioniert und heute auch noch.
- genügend Erholung

Ernährung:
- Das Wichtigste ist natürlich die Proteinmenge. So viel wie möglich aus der Nahrung aufnehmen. Da das alleine nicht ausreicht, am besten noch 2 Shakes pro Tag. Gut ist ein Whey Protein, da leicht verdaulich. Als Faustregel gilt 2g Protein pro Körpergewicht. Als Proteinquellen eignen sich am besten Pute, Rind, Fisch, Eier, Hühnchen.
- Überkalorisch ernähren. Das heisst, um Masse aufzubauen, musst du natürlich entsprechend große Nahrungsmengen zuführen, mind. 3000 Kalorien am Tag. Als Carbs eignen sich am besten Reis und Kartoffeln, um auf die entsprechende Kalorienmenge zu kommen. Deswegen fressen Bodybuilder meistens Hühnchen mit Reis.

Fazit: Wenn man Muskeln aufbauen will, dann trainieren wie ein Berserker, schwer, intensiv mit genügend Erholung und fressen wie ein Mähdrescher, Hühnchen, Pute (Fleisch) und Reis, dazu Whey Protein Shakes.
SkyDragon
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.11.2017
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 30 Dez 2017 - 21:07:53    Titel:

Wie meine Vorredner bereits sagten, immer mit den Basics anfangen.
Richtig trainieren lernen, sich mit Ernährung auseinandersetzen.
Wenn das passt, kommt der Erfolg von allein.
Aus einem deiner mehreren Proteinshakes, wenn du sie schon trinkst, könntest du viel sinnvoller einen richtigen Smoothie, bzw. einen Shake, der wertvolleres enthält als ein oller Whey + Dextro Shake. Anstatt des Dextros tuts eine Banane genauso gut, nur dass sie gesünder ist. Bisschen Grünzeug mit rein, ein paar Superfoods und gut ist.
Ich trink so Shakes gern 2 Stunden vor dem Training. Für eine bessere Durchblutung und weitere positive Eigenschaften tu ich z.B. Maca mit rein. Gilt sogar als natürliches Potenzmittel, wenn mans denn braucht Wink

Beste Grüße
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Sport-Forum -> Ernährungsplan - Muskelaufbau
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9
Seite 9 von 9

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum