Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Französisch auf Gymnasiallehramt nur heftig ?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Lehramt- und Pädagogikforum -> Französisch auf Gymnasiallehramt nur heftig ?
 
Autor Nachricht
incntesima
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 01.08.2007
Beiträge: 4
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 01 Aug 2007 - 18:32:22    Titel:

Hallo coci, dir hab ich in einem anderen Forum zu Spanisch als Drittfach bereits geantwortet.

Teroh: Willst Du meine ehrliche Antwort???
Ich würde NIEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEE wieder Französisch studieren! Schon gar nicht in München! Ich war gut bis sehr gut im Leistungskurs und im Studium trotz IMMMMMENSEN Arbeitsaufwands nur unterdurchschnittlich. Und dabei kommt man an der Uni in anderen Fächern einigermaßen gut mit wenig Arbeitsaufwand zurecht.
Ich habe F in München studiert, ich würde es dort nie wieder studieren. Nimm doch Englisch Spanisch oder Englisch Italienisch in München: dort gibt es Kurse, die bei NUll anfangen und vor allem freundliche Lehrpersonen. IN Französisch gibt es keinen Anfängerkurs in München. Spanisch und Italienisch hat auch einen großen Bedarf.
Das mit der dritten romanischen Sprache ist halb so wild. Entweder 2 semester lang einen 2 stündigen kurs oder ein semester lang den 4 stündigen ASK in italienisch. so. noch Fragen? Smile
Knuddelchen
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 26.08.2006
Beiträge: 1757
Wohnort: Norddeutschland

BeitragVerfasst am: 21 Sep 2007 - 13:22:53    Titel:

Ich wollte hier mal kurz einwerfen, dass der wirkliche Arbeitsaufwand und die Anzahl der Veranstaltungen usw. auch noch von Uni zu Uni verschieden ist.
Bei uns in Hamburg z.B. ist das nicht so extrem, wie du es beschreibst.

- Wir müssen hier kein Orientierungspraktikum machen, sondern das erste Praktikum absolviert man eigentlich als Integriertes, z.B. ab dem zweiten oder dritten Semester. Dieses Praktikum im ersten Semester zu machen, ist nicht sehr sinnig, da bei uns die Praktika meistens mit den Fachdidaktischen Veranstaltungen gekoppelt sind.
- bei uns muss man, wenn man auf Grund- und Mittelstufe studiert, weder Latein noch eine weitere romanische Sprache können. Ich kann im Übrigen beides nicht. wenn du Lehramt Oberstufe machst, ist das natürlich wieder ein anderer Schnack, aber selbst da benötigst du keine weitere romanische Sprache; kann aber auch nicht unbedingt schaden, noch eine weitere romanische Sprache zu können. Ich würde auch ganz gerne noch Spanisch lernen.
- bei uns sind die drei Praktika, die man während des Studiums absolviert, ALLE VIERWÖCHIG.

Dass das Studium auch bei uns zeitaufwändig ist, muss ich wohl nicht extra betonen; aber man sollte sich das schon überlegen, an welcher Uni man studiert bzw. wenn dich die Punkte, die du nennst, so sehr stören, kannst du doch auch an einer anderen Uni studieren!

LG
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Lehramt- und Pädagogikforum -> Französisch auf Gymnasiallehramt nur heftig ?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum