Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Hausarbeit Sachenrecht/ Frankfurt / Prof. Wilmowsky SS 07
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 17, 18, 19, 20, 21  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Hausarbeit Sachenrecht/ Frankfurt / Prof. Wilmowsky SS 07
 
Autor Nachricht
stgt
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.03.2006
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 02 Aug 2007 - 20:12:00    Titel:

Hallo!im sachverhalt ist doch nach der rechtslage e gegen t gefragt
originalsin
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 05.09.2005
Beiträge: 90

BeitragVerfasst am: 03 Aug 2007 - 00:44:27    Titel:

Hüsi hat folgendes geschrieben:
Ne, wieso? Da steht doch generell "Wie ist die Rechtslage?". Bei so einer Fallfrage muss man doch alles erdenkliche prüfen oder sehe ich das gerade falsch?


Ja, ich würde drei Ansprüche prüfen. Siehe oben.
Aber bei E-->T liegt eben der Hund begraben.
Hüsi
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.08.2006
Beiträge: 113

BeitragVerfasst am: 03 Aug 2007 - 09:05:28    Titel:

Ich denke, wir müssen einfach alles mögliche durchprüfen, was dem T ein Recht zum Besitz geben würde. Aber ich denke nicht, dass er da große Chancen hat...
Weiß jemand einen Tipp, wie man den Aufbau so übersichtlich organisiert, dass man ordentlich die schuldrechtlichen Ansprüche von den dinglichen Rechten abgrenzen kann...
Schuldrechtlich gesehen, kann er die Miete ja nur von C verlangen, weil dieser ja den Mietvertrag abgeschlossen hat. Fraglich ist dabei dann eben, ob vielleicht dingliche Ansprüche ihn zum Behalten des Autos berechtigen...

Hatte mich nur ein bisschen daran aufgehängt, ob es überhaupt möglich ist, einen Kaufvertrag rückwirkend in einen Mietvertrag umzuwandeln... Habe aber leider bisher keine Literatur dazu gefunden... Ist da vielleicht jemand von euch fündig geworden?
diabless
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.03.2006
Beiträge: 28

BeitragVerfasst am: 03 Aug 2007 - 12:53:56    Titel:

ACHTUNG ACHTUNG LIEBE MITSTREITER!!!!!


Auf der Homepage vom Prof ist eine Klarstellung des Sachverhalts eingestellt worden!!!

"Klarstellung (nicht Änderung) des Sachverhalts: Zur Absprache zwischen E und C, "E soll sich das Cabriolet bei T abholen", kann unterstellt werden, dass E den Autoschlüssel erhält."

Nachzulesen unter http://www.jura.uni-frankfurt.de/ifrv1/wilmowsky/Lehre/Sachenrecht_SS_2007/index.html
LG
LionelHutz
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 20.02.2006
Beiträge: 70

BeitragVerfasst am: 03 Aug 2007 - 14:22:58    Titel:

danke @ diabless

ich verstehe diese korrektur nicht ganz.
das bedeutet, dass der Autoschlüssel also bei E ist. Ich bin jetzt davon ausgegangen, dass der Schlüssel im Auto steckt. So ist das bei Mietwagen in einer Tiefgarage ja auch üblich. Andernfalls kämen die Kunden des C zwar in die Garage aber könnten das Autochen ja net fahren...


Ändert diese "Klarstellung" denn was an der Prüfung?
Für den Herausgabeanspruch von E gegen C ist das ja unerheblich. C hat ja keinen Besitz.

Für den Herausgabeanspruch des E gegen T ist die Tatsache, dass er den Schlüssel hat auch unerheblich, da er ja nicht in die Garage reinkommt.

Wollte der Prof. damit das Missverständnis ausräumen, dass der Autoschlüssel bei C geblieben ist? Also damit der Herausgabeanspruch des E gegen C scheitert?

Seh ich das richtig?
diabless
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.03.2006
Beiträge: 28

BeitragVerfasst am: 03 Aug 2007 - 15:17:49    Titel:

@ LionelHutz

Ich glaube, dass das für die Diskussion über die verschiedenen Besitzarten wichtig ist. Wir müssen ja klarstellen, welche Form des Besitzes T an der Karre hat. Wenn der Schlüssel zum Auto bei E ist und das Auto nur nicht benutzt werden kann, weil T die (Garagen)Tür nicht aufmacht, ändert das vielleicht was an der Besitzform des T. Muss ich mir aber erst nochmal anschauen. Vielleicht irre ich mich ja. Smile

LG
originalsin
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 05.09.2005
Beiträge: 90

BeitragVerfasst am: 03 Aug 2007 - 15:18:18    Titel:

Ich denke es sollte das Missverständnis ausgeräumt werden, dass der Schlüssel noch bei C ist und dieser evtl. den Wagen noch benutzen könnte. Was aber nicht ohne T funktioniert hätte, denn C hat ja keinen Schlüssel mehr zu Tiefgarage. Also ist diese Klarstellung unerheblich.


Habe sowieso angenommen, dass C den Schlüssel dem E ausgehändigt hat, was auch sonst?!


Würde gerne mal wissen, wieviele beim Lehrstuhl sturmgelaufen sind... Laughing
Joe2000
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 31.08.2005
Beiträge: 109

BeitragVerfasst am: 03 Aug 2007 - 16:35:09    Titel:

Hi Leute.

Schreibe die Hausarbeit auch. Sagt mal sehe ich das falsch, dass
das Vermieterpfandrecht nach § 562 nur auf Wohnraum anwendbar
ist?

Gruss
Sahra_101
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 28.02.2007
Beiträge: 128

BeitragVerfasst am: 04 Aug 2007 - 09:32:36    Titel:

Was versteht man unter ein Carsharing- Unternehmen konkret? Vermieten die ihre Farhzeuge? Oder vermitteln die Fahrgemeinschaften? Im SV steht ja auch " Sie will ihren Fahrzeugpark um ein Cariolet erweitern". Kann mir jemand bitte sagen, was man nun unter Carsharing-Unternehmen auf Deutsch versteht? Danke!

Liebe Grüße
originalsin
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 05.09.2005
Beiträge: 90

BeitragVerfasst am: 04 Aug 2007 - 10:28:03    Titel:

http://de.wikipedia.org/wiki/Carsharing
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Hausarbeit Sachenrecht/ Frankfurt / Prof. Wilmowsky SS 07
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 17, 18, 19, 20, 21  Weiter
Seite 4 von 21

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum