Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Zinsrechnung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Zinsrechnung
 
Autor Nachricht
Citrell
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 28.08.2005
Beiträge: 107

BeitragVerfasst am: 18 Aug 2007 - 18:42:16    Titel: Zinsrechnung

Hallo!

Ich habe in der Ausbildung jetzt einige Aufgaben zur Zinsrechnung zu lösen, aber da bin ich mir überhaupt nicht mehr sicher, wie das geht.
Wäre nett, wenn jemand von euch mal meine Rechnungen durchsehen könnte.

Aufgabe 5)

Auf ein Sparbuch werden nacheinander 500 DM, 350 DM und 820 DM zu 4,25 % eingezahlt und anschließend zusammen für 6 Jahre fest angelegt.

a) Über welche Summe kann der Sparbuchinhaber nach Ablauf der Zinszeit verfügen?

b) Wie hoch ist dabei der erzielte Gewinn?

Meine Lösung zu a: z = (Kapital*Zinssatz*Jahre)/100

= 425,85 DM

Summe = Zinsen * eingezahltes Kapital
= 2095,85 DM

b) Da verstehe ich nicht so richtig, warum danach nicht zuerst gefragt wird. Der Gewinn beträgt 425,85 DM


6) MacCol hat ein Problem! Wie lange müsste er ein Kapital von 10000 DM mit einer Verzinsung von 10 % anlegen, damit es sich mit Zinsen und Zinseszinsen mehr als verdoppelt?

Da weiß ich auch nicht so genau... Wenn er schon 10000 DM anlegt, dann müssten wohl nochmal 10000 DM an Zinsen und Zinseszinsen dazu kommen, damit es sich verdoppelt, oder?

Also habe ich diese Gleichung aufgestellt:
10000 DM = (10000 DM*10*n)/100
n = (10000 DM*100)/(10000 DM*10)
n = 10 Jahre


7) Zur selben Zeit legen zwei Unternehmer 25000 DM für 4 Jahre zu 7,75% bei Ihrer Bank an. Jeweils zum ersten Jahresende lässt sich der erste Unternehmer seine Zinsen auszahlen, der zweite hingegen seine Zinsen wieder mitverzinsen.

Vergleiche! Wieviel Zinsen fallen nach 4 Jahren bei jedem Unternehmer an?

Bei dieser Aufgabe bekomme ich den Anfang nicht hin. Mir ist nur klar, dass derjenige, der die Zinsen wieder mitverzinsen lässt, natürlich nachher etwas mehr Zinsen haben muss.


Ich wäre euch sehr dankbar, wenn mir jemand bei den Aufgaben helfen könnte! Vielen Dank!
alexx
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 520

BeitragVerfasst am: 18 Aug 2007 - 19:13:09    Titel:

Ich glaube, dass deine Rechnungen alle Falsch sind...

a) Über welche Summe kann der Sparbuchinhaber nach Ablauf der Zinszeit verfügen?

DAs würd ich so Lösen...

Kapital+Zinsen(nach 6 Jahren)=Startkapital*(Zinsatz/100+1)^Anzahl der Jahre

Diese Formel gilt dann meiner Meinung nach auch bei den anderen Aufgaben.
edit: Ups da hatte ich wohl ein Plus anstatt einem * stehen


Zuletzt bearbeitet von alexx am 18 Aug 2007 - 19:42:11, insgesamt 3-mal bearbeitet
MothersLittleHelper
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 01.04.2007
Beiträge: 2501

BeitragVerfasst am: 18 Aug 2007 - 19:39:04    Titel:

@Citrell

alexx hat schon Recht. Deine Ergebnisse sind alle falsch.
(Aber seine Formel ist auch nicht ganz richtig. Er hat ein + an einer Stelle stehen, wo ein * hingehört)

Üblicherweise bekommt man bei der Bank, wenn man Geld über mehrere Zinsperioden (Jahre) anlegt, Zinsen auch für die Zinsen.
Du musst also alles über Zinseszins rechnen!

Einige Erläuterungen findest du hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Zinseszins
Citrell
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 28.08.2005
Beiträge: 107

BeitragVerfasst am: 18 Aug 2007 - 20:09:33    Titel:

Danke für eure Hilfe!

Das ist ja blöd, dass alles falsch ist... Komisch, wir haben nur solche Formeln bekommen, die ich auch verwendet habe.
Kölner_VWLer
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 09.08.2007
Beiträge: 1618

BeitragVerfasst am: 18 Aug 2007 - 21:19:41    Titel:

Aufgabe 5)

Auf ein Sparbuch werden nacheinander 500 DM, 350 DM und 820 DM zu 4,25 % eingezahlt und anschließend zusammen für 6 Jahre fest angelegt.

a) Über welche Summe kann der Sparbuchinhaber nach Ablauf der Zinszeit verfügen?

b) Wie hoch ist dabei der erzielte Gewinn?




Antwort:

a)

Naja du addierst zunächst mal: 500+350+820=1670

Das wird nun 6 Jahre lang mit 4,25%=0,0425 verzinst. ---> 1670*1,0425^6 = 2143,74.

b) 2143,74-1670 = 473,74

Also wenn ich mich jetzt nich total vertan habe, ist das doch nur einfachste zinsrechnung klasse 7.
Und dafür irgendwelche Formeln zu benutzen UNsinn.

% ist nichts anderes als 1/100 und wenn ich halt 6 jahre lang mit 4 % verzinse dann nehme ich halt das kapital mit 4^6 mal...
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Zinsrechnung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum