Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Journalistin? Was studieren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Journalistin? Was studieren
 
Autor Nachricht
Lollipop88
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.07.2007
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: 23 Okt 2007 - 19:06:02    Titel: Journalistin? Was studieren

Hallo zusammen!
Ich habe folgende Fragen:
Ich habe gerade mein Abitur gemacht und suche jetzt nach dem richtigen studiengang für mich.
sprachen (E, Ita, F) und Schreiben (Journalismus) gefallen mir zum Beispiel.
Was muss ich studieren wenn ich journalistin werden möchte?
Ich will evtl. jetzt praktika machen da die unis alle schon angefangen haben. wer hat damit erfahrungen oder empfiehlt mir ne bestimmte journalistenschule?

Danke schonmal!

PS: Europasekretärin find ich auch gut, aber habe bis jetzt nur private gefunden leider, die sehr teuer sind,
31third
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 30.08.2007
Beiträge: 131

BeitragVerfasst am: 23 Okt 2007 - 19:14:53    Titel:

Na ich würde mal sagen Journalismus Laughing

Und Italienisch, Englisch oder Französisch könntest du auf Lehramt studieren.
Jonsy
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 11.02.2007
Beiträge: 3098

BeitragVerfasst am: 23 Okt 2007 - 20:39:22    Titel:

Journalist... Das wollen alle werden. Ich denke, mit einem Standardstudium wirst du da nicht herausstechen (und das musst du), zumindest nicht allein mit diesem. Dass du Praktika machen musst, versteht sich. Um spaeter was reissen zu koennen, muss was Namhaftes drunter sein. Ansonsten gibts Jounalisten, die sich zunaechst nicht mit einem Studium speziell auf ihren Beruf vorbereitet haben. PoWi bietet sich da z.b. als Alternative an...
Wurde mir aber nur erzaehlt von Leuten, die zumindest mehr Ahnung hatten als ich. Also liegt an dir, was du auf oben genanntes gibst.

Gruesse,
Jonsy
lichtenstein
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 06.04.2007
Beiträge: 228

BeitragVerfasst am: 23 Okt 2007 - 20:44:53    Titel:

Du musst gar nichts...
Stichwort : Quereinstieg.


MfG
Lichtenstein
E-Engineering-Student
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.07.2006
Beiträge: 1607
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 23 Okt 2007 - 21:02:12    Titel:

Die Sache ist doch erst einmal Jouranlist ist keine geschützte Berufsbezeichnung. Also jeder kann Journalist sein/werden.

Also viele derzeitige Journalisten haben Germanistik, Anglistik, Geschichte, Politikwissenschaften studiert, sei es in irgendwelchen Kombinationen oder irgendeines als einzelnes Fach. Es gibt natürlich auch einige Journalistenschulen. Wenn Du Journalist werden willst, musst Du einfach viele Volontariate absolvieren, in Zeitungsredaktionen, beim Radio oder auch in Fernsehredaktionen.
Annette89
Inaktiver Account
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 15.12.2005
Beiträge: 2228

BeitragVerfasst am: 23 Okt 2007 - 21:39:23    Titel:

E-Engineering-Student hat folgendes geschrieben:

Also viele derzeitige Journalisten haben Germanistik, Anglistik, Geschichte, Politikwissenschaften studiert, sei es in irgendwelchen Kombinationen oder irgendeines als einzelnes Fach.


So ist es. Erst letztens stand in einem Artikel auf Spiegel.online:
"...Wer schreiben oder senden möchte, muss in der Regel vor dem Volontariat oder der Journalistenschule ein Diplom oder einen Magister vorweisen. Beim SPIEGEL beispielsweise haben etwa 70 Prozent der Redakteure ein geisteswissenschaftliches Studium abgeschlossen."
http://www.spiegel.de/unispiegel/studium/0,1518,483979-3,00.html
MichaM
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.10.2007
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 24 Okt 2007 - 09:09:19    Titel:

Hey,

ich denke auch, dass du nicht unbedingt "Journalismus" studieren musst. Auf jeden Fall etwas in der Richtung Kommunikationswissenschaften/Sprachen/ etc. Es stimmt, Quereinsteiger sind sehr häufig in der Branche.

Also ich habe Englisch, Spanisch und BWL studiert - das ist ein Studium bestehend aus zwei Sprachen und einem Sachfach. Dann hättest du auch einen Wirtschaftsbackground. Leider geht kein weiteres sprachliches Fach als drittes Fach. Möglich ist auch VWL oder Didaktik. Und neben dem Studium könntest du in die Zeitungs-/Verlagsbranche mit Praktika, freier Mitarbeit usw. einsteigen.

Infos zu Studiengängen (leider hauptsächlich nur zu weiterführenden) hab ich in der alma mater Studieninfo gefunden.
Nathanael
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 17.08.2007
Beiträge: 120

BeitragVerfasst am: 24 Okt 2007 - 20:49:40    Titel:

Zu dem Thema gibt es einen Haufen Beiträge; auch hier im Forum. Es ist völlig gleichgültig, was du exakt studierst, denn de facto führt jeder und kein Weg in den Journalismus. Wenn du dir Journalistenbiographien ansiehst, wirst du alles finden - von Physik bis Germanistik. Keines dieser Fächer qualifziert dich mehr oder weniger für den Beruf des Journalisten; und irgendwas mit Medien und Sprachen (Kommunikationswissenschaften, Amerikanistik etc., etc.) bringt dich tatsächlich kein Fitzelchen näher an die Redakteursstelle als es Bioninformatik und Jura tun, nur um dieses Vor- und Fehlurteil zum wiederholten Male anzuschneiden. Wenn du studieren willst, studiere, was dich interessiert - meinetwegen eine Philologie o.ä., das ist irrelevant, Hauptsache, du hast Spaß daran. Die Uni-Phase wird dir v.a. Zeit und Gelegenheit geben, dich journalistisch auszutoben, an deiner "Schreibe" (uahh) zu arbeiten und dein publizistisches Profil zu schärfen. Eventuelle Abschlüsse etc. sind nötig und erwünscht, aber ihre Ausprägung, Fachrichtung usw. usf. ist tertiär!

Mein Tip: Versuch', ein Praktikum zu ergattern - möglichst nicht in einer journalismusverwandten Branche (PR, Werbung, Dokumentation), sondern in der redaktionellen Welt. Parallel dazu gilt es, den Kosmos des Journalismus tatsächlich mal kennenzulernen, entsprechende Lektüre zu betreiben, die Größen des Fachs zu studieren, die Mediensituation in Deutschland und der Welt zu sondieren, ein bisschen trittfester zu werden. Dann kann man an Journalistenschulen und entsprechende Spezialstudiengänge denken. Vor diesem Punkt ist der Wunsch, Journalist zu werden, eine artifizielle Angelegenheit, vergleichbar mit kleinen Jungen, die Wissenschaftler werden wollen - denn eines sollte klar sein: Wenn du dich über das Metier eingehend informiert hättest, wenn du dich auskennen würdest, wenn du deinen Weg so klar vor dir sehen würdest, dass er ein Fünkchen Realismus bergen könnte, dann würdest du die Frage nach dem passenden Studiengang nicht stellen. 90% derjenigen, die mal Journalist werden wollten, werden eh was anderes. Bewahr dir ein Quentchen Flexibilität, bevor du den Überblick hast; Quereinsteigen ist das geringste Problem.

Eigeninitiative wäre übrigens eine der entscheidenderen Voraussetzungen für den Job!
Asterisque
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 03.05.2006
Beiträge: 576
Wohnort: Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 24 Okt 2007 - 23:59:36    Titel:

Ich hab einige Jahre in einer Zeitungsredaktion gearbeitet und auch lange mit dem Gedanken gespielt mal Journalistin zu werden und deswegen ein Studium in dieser Richtung zu absolvieren.
Mal ganz davon abgesehen, dass in den Studiengängen Journalistik und Co die NCs meist furchtbar hoch und die privaten Journalistenschulen furchtbar teuer sind, haben mir sämtliche Leute aus diesem Metier von solch einer Ausbildung abgeraten.
Das Schreiben und den Umgang mit der Sprache sollte man sich selbst durch eigenes Interesse und Engagement (Praktika, freie Mitarbeit etc.) beibringen und sich im Studium Fachwissen aneignen.

Das Zauberwort heißt tatsächlich "Quereinstieg". Man muss sich interessant machen, Wissen haben worüber man schreiben kann... dann hat man doch noch die größten Chancen.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Journalistin? Was studieren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum