Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Hat Fernsehen nach dem Lernen eine negative Wirkung?
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Psychologie-Forum -> Hat Fernsehen nach dem Lernen eine negative Wirkung?
 
Autor Nachricht
Dani343
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.11.2007
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 16 Nov 2007 - 11:24:09    Titel: Hat Fernsehen nach dem Lernen eine negative Wirkung?

Ich arbeite außerhalb der Uni bei einem Team mit und derzeit beschäftige ich mich mit der Frage, ob das Fernsehen direkt nach dem Lernen eine negative Wirkung habe. Nun wollte ich auch euch fragen, was ihr zu dem Thema wisst beziehungsweise denkt.
Meine Hauptgedanken sind zu folgenden Fragen: Werden durch das Fernsehen die Inhalte oder Teile davon wieder gelöscht? Werden die Inhalte von Bildern überdeckt?
Ich bin schon gespannt auf eure Ideen und Gedanken Very Happy
math_SD
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 09.02.2006
Beiträge: 1166

BeitragVerfasst am: 16 Nov 2007 - 13:02:40    Titel:

Weiter würde mich auch interessieren:
Hat das Fernsehen, beim lernen eine negative Wirkung? ^^
lioness
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 26.12.2006
Beiträge: 506

BeitragVerfasst am: 16 Nov 2007 - 14:43:20    Titel:

Ja, das Fernsehen BEIM und direkt NACH dem Lernen hat eine negative Wirkung.

Während des Lernens ist es schlicht und einfach eine Ablenkung. Das Gehirn kann sich nicht zu 100% auf den Lernstoff konzentrieren.

Außerdem braucht das Gehirn NACH dem Lernen ca 20-30 Minuten für den "Speichervorgang". Wenn dieser Speichervorgang durch neue Reize gestört wird, gehen einige Lerninhalte wieder verloren. So gesehen funktioniert das Gehirn wie ein Computer. Während du eine Datei speicherst solltest du keine anderen Aktionen durchführen, weil sonst der Speichervorgang behindert wird.
IT_Desert
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 26.05.2005
Beiträge: 565

BeitragVerfasst am: 16 Nov 2007 - 19:43:20    Titel:

@lioness
Wow, toll erklärt und logisch. Kannst du das auhc eventuell belegen ? Mit Studien oder wissenschaftlichen Kentnissen? Mich würde das doch sehr interessieren. Wie steht es z.B mit Musik oder Fotos anschauen, lange telefonieren etc.. Was würde die Konzentration steigern? Schlafen legen? Essen ?
Alijara
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 28.05.2007
Beiträge: 92

BeitragVerfasst am: 16 Nov 2007 - 21:04:03    Titel:

http://www.familienhandbuch.de/cmain/f_Aktuelles/a_Schule/s_1179.html#probleme

Also hier steht schon was interessantes darüber drin!
Ich hab auch schon gehört, dass es so ist, dass man direkt nach dem Lernen nicht fernsehen sollte, da die zuvor gelernten Dinge dann wieder vergessen / gelöscht werden...
dönis
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 4740

BeitragVerfasst am: 16 Nov 2007 - 21:17:54    Titel:

Ich lerne beim Fernsehen und kann mich über meine Noten bisher absolut nicht beschweren...
Logiik
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 27.09.2007
Beiträge: 321
Wohnort: BaWü

BeitragVerfasst am: 16 Nov 2007 - 22:55:20    Titel:

Ich auch. Übrigens nehme ich den Fernseher oft gar nicht richtig wahr, wenn ich mich auf eine spezielle Sache kümmer.

Ohne Fernsehen fehlt mir aber irgendwie was.
Alijara
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 28.05.2007
Beiträge: 92

BeitragVerfasst am: 16 Nov 2007 - 23:41:04    Titel:

Es ist dabei aber häufig (wohlbemerkt nicht immer, denn es gibt auch Ausnahmen) so, dass man unbewusst durch den Fernseher abgelenkt wird...
WaveRaver
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.11.2007
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 17 Nov 2007 - 01:04:03    Titel:

Fernsehen während des Lernens,
dass kann ich nur bei wirklich unwichtigen und nebensächlichen Aufgaben erledigen, aber meist kriegt man doch vielleicht grob 1/4 von wem mit, was da gerade über die Mattscheibe flimmert.
Unsere Englischlehrerin sagte schon damals immer, dass wir nach dem Lernen, gerade bei Vokabeln, nachher kein Fernsehen gucken sollten.
Such einfach mal unter Quarks.de unter dem Stichwort "Lernen", da wirst du bereits fündig, alles fundiert und gut erklärt.
Ansonsten würde mir nur noch spontan die Pisa-Studie und deren Erkenntnisse einfallen.
Ich hoffe, ich konnte dir wenigstens etwas weiterhelfen.


Gruß,
WaveRaver
IT_Desert
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 26.05.2005
Beiträge: 565

BeitragVerfasst am: 18 Nov 2007 - 16:18:36    Titel:

Mein Prof meinte, dass Fernsehen träge macht und so dann "faul" macht. In gewisseer Weise, denke ich dass er Recht hat. Denn beim Fernsehen wird das Gehirn nicht aktiv bzw. nicht motiviert "selbst zu denken", da man einfach Bild und Ton Kreuz und Quer vorgehalten bekommt und das GEhirn somit gleich abschaltet und gar nicht mehr wirklich sich auf etwas konzentriert.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Psychologie-Forum -> Hat Fernsehen nach dem Lernen eine negative Wirkung?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum