Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Selbst und selber
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Deutsch-Forum -> Selbst und selber
 
Autor Nachricht
cipoint
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.11.2006
Beiträge: 489

BeitragVerfasst am: 30 Dez 2007 - 00:44:50    Titel: Selbst und selber

Wann benutze ich "selbst" und wann "selber"? Ist das Geschlecht in manchen Fällen entscheidend?

Die Bedeutung von "selbst" also "sogar" ist mir klar. Ich meine eher solche Sätze:

Das mache ich selbst/selber.

Du selbst/selber bist dafür verantwortlich.
Klöten-Karlo
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 29.12.2007
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 30 Dez 2007 - 01:27:30    Titel:

http://www.spiegel.de/kultur/zwiebelfisch/0,1518,314542,00.html
hartmutthu
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 29.12.2007
Beiträge: 183
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 30 Dez 2007 - 17:14:40    Titel: selbst

"selbst" entstand aus dem Genitiv des mittelhochdeutschen "selb", der lautete "selbes". Dazu kam das Auslaut-"t", so daß es hieß: "selbest". Im Laufe der Zeit fiel das zweite "e" weg. Deswegen sagt man heute "selbst".
"selber" ist umgangssprachlich und sollte vermieden werden.
Es heißt also richtig:
Der Vater kam selbst.
Damit betrügst du dich selbst.
Komme zu dir selbst!
Fuhrst du das Auto selbst?
Er muß von selbst darauf kommen.

Umgangssprache unter Kindern: "Du bist doof." Antwort:"Selber doof."
Hier wird die Antwort gekürzt aus dem Satz: "Du bist es selbst, der doof ist."
Beau
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 05.11.2005
Beiträge: 6875
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 30 Dez 2007 - 17:58:37    Titel:

Darf ich, bitte, schreiben: "Da musst du selber zusehen!" - oder werde ich bestraft werden?

بشير
hartmutthu
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 29.12.2007
Beiträge: 183
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 30 Dez 2007 - 18:43:02    Titel: selbst selber

Wer will wen bestrafen, wenn er auf der Straße das Wort "selber" verwendet? Im Schriftlichen sollte man dieses Wort allerdings meiden.
Erkennbar wird dies bei Zusammensetzungen:
Selbsterkenntnis statt Selbererkenntnis
Selbstverwirklichung statt Selberverwirklichung
Selbstschutz statt Selberschutz
usw.

lg, Hartmut
Leoni
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 19.05.2005
Beiträge: 1096
Wohnort: Bochum

BeitragVerfasst am: 30 Dez 2007 - 18:46:54    Titel:

Meine Theorie ist, die Verwendung von selbst und selber hat auch etwas mit dem Sprechrhythmus zu tun:


Selbstmord (aber nie "Selbermord")
Selbermachen (oder Selbstmachen)
selbstverständlich (nie: "selberverständlich")

Bei zusammengesetzten Wörtern/Wortgruppen ist die Silbenzahl und die Betonung wichtig.

Deswegen sagt man fast immer "ein selbst gebackener Kuchen" und seltener "ein selber gebackener Kuchen", aber oft "das ist ein Kuchen zum selber backen".
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Deutsch-Forum -> Selbst und selber
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum