Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Problem mit Polynom
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Problem mit Polynom
 
Autor Nachricht
schiffmeister
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 13.03.2005
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 13 März 2005 - 17:01:32    Titel: Problem mit Polynom

Hallo,
ich versuche hier gerade folgende Gleichung zu lösen:

(x^ 1/2 - a ^ 1/2) : (x - a) =

bzw. das gleiche, nur mit Wurzel aus x und a:
(V = Wurzel)
(Vx - Va) : (x-a) =

Hab das mit den unnatürlichen Potenzen noch nicht gelöst und weiss jetzt nicht genau wie ich das mit der Polynomrechnung lösen soll.
Aber ich glaube, dass es auch einfacher geht, undtwra ohne Polynom, wenn man das in Bruchschreibweise ausfüllt.
Weiss aber nicht wie das genau klappen soll.

Kann mir vielleicht jemand etwas helfen?
3li7är
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.02.2005
Beiträge: 357

BeitragVerfasst am: 13 März 2005 - 17:09:41    Titel:

hallo

ich sehe keine gleichung...

(x - a) = (Vx -Va )*(Vx+Va)

gruß
otto
Gast







BeitragVerfasst am: 13 März 2005 - 20:44:11    Titel:

Öhm, irgendwie verstehe ich die Antwort nicht, sorry
Die Gleichungen sind doch oben angegeben und die Formel die du mir gegeben hast kenn ich schon, aber ich kann sie nicht richtig da einbeziehen...vielleicht hab ich auch nur eine Wand vor mir und verstehs nicht
Andromeda
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.12.2004
Beiträge: 1849
Wohnort: Tübingen

BeitragVerfasst am: 13 März 2005 - 21:13:33    Titel:

Ist das so gemeint?



Gruß
Andromeda
Gast







BeitragVerfasst am: 13 März 2005 - 21:24:21    Titel:

Ja, genau. Habe gerade auch diese Umschreibformel in meinem heft gefunden. Das mit dem ^1/2 ist ja dasselbe, aber für die Gleichung mit
f(x) = 1/x muss das auch irgendwie gehen,oder? Also:

1/x - x/a : (x - a) =

da muss man doch die formel mit

1/x - 1/a = a*x / x*a mit einsetzen, oder? Bin mir jetzt nur nicht sicher ob die auch so stimmt
Andromeda
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.12.2004
Beiträge: 1849
Wohnort: Tübingen

BeitragVerfasst am: 13 März 2005 - 21:46:35    Titel:



Gruß
Andromeda
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Problem mit Polynom
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum