Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Stammfunktion einer exponentialfunktion
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Stammfunktion einer exponentialfunktion
 
Autor Nachricht
Nightwalkerin
Gast






BeitragVerfasst am: 29 März 2005 - 13:32:41    Titel: Stammfunktion einer exponentialfunktion

Hallo
eigentlich bin ich gut in mathe, aber leider schlechte mathelehrerin *heul* und bald schreib ich klausur.
ich brauche die stammfunktion von der fkt. 1/2*x-3*e^-x
aber bitte nicht nur die lösung, weil so kann ich es dann auch nicht lernen, muss ja wissen, wie man da hinkommt um es zu verstehen
vielen dank im voraus
Nighty
-=rand=-
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 21.03.2005
Beiträge: 959

BeitragVerfasst am: 29 März 2005 - 13:46:48    Titel:

F(x)=1/4*x²+3*e^-x
sambalmueslie
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.03.2005
Beiträge: 555

BeitragVerfasst am: 29 März 2005 - 13:47:27    Titel:

f(x) = 1/2*x-3*e^-x
F(x) = 1/4 * x^2 +3*e^-x

Such mal bisschen in dem Forum da wird ausführlich erklärt wie man dahin kommt.
Bei solchen einfachen Aufgaben kannst du's auch erraten.
denn:
1/2 x gibt 1/(2*2) x^2
und -3e^-x
Wenn du e^-x mit der Kettenregel ableitest ändert sich immer das Vorzeichen.
da -1 * e^-x
also muss die Stammfunktion statt dem - vor der 3 ein + haben.
Die 3 bleibt einfach stehen, da sich sonst beim Ableiten nix ändern kann.
e^-x ändert sich ja nicht.
Nightwalkerin
Gast






BeitragVerfasst am: 29 März 2005 - 13:50:07    Titel:

öhm ja leute wäre schon, wenn es so einfach wäre, aber ist es eben nicht. muss des partiell integrieren und überprüfen mit kettenregel, wenn man bei euch kettenregel anwendet... glaube da kommt dann net das raus, was rauskommen soll. ihr wisst doch bei multiplikation wird immer kettenregel angewandt.
-=rand=-
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 21.03.2005
Beiträge: 959

BeitragVerfasst am: 29 März 2005 - 13:51:32    Titel:

du kannst hier auch pump die formel anwenden:

f(x)=ax^n => F(x)=ax^(n+1)/(n+1)

f(x)=e^(nx) => F(x)=e^(nx)/n
Nightwalkerin
Gast






BeitragVerfasst am: 29 März 2005 - 13:51:40    Titel:

ich schreib die funktion ma anders auf (1/2*x+3)* e^-x
-=rand=-
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 21.03.2005
Beiträge: 959

BeitragVerfasst am: 29 März 2005 - 13:52:38    Titel:

jo warum auch einfach wenns kompliziert geht Very Happy
sambalmueslie
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.03.2005
Beiträge: 555

BeitragVerfasst am: 29 März 2005 - 13:52:50    Titel:

Wieso stimmt doch:
F(x) = 1/4 * x^2 +3*e^-x
F'(x) = 1/4 * 2 x + 3 e^-x * -1
F'(x) = 1/2 x - 3e^-x
sambalmueslie
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.03.2005
Beiträge: 555

BeitragVerfasst am: 29 März 2005 - 13:53:51    Titel:

(1/2*x+3)* e^-x
Das ist aber was anders Wink
Gast







BeitragVerfasst am: 29 März 2005 - 13:56:22    Titel:

also wenn du meinst des das stimm rechne ich dir mal die ableitung mit der kettenregel vor:

1/4x^2+3*e^-x= 1/2x *e^-x+ (1/4x^2+3)*(-1)e^-x
= (1/2x-1/4x^2+3)e^-x
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Stammfunktion einer exponentialfunktion
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 1 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum