Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Bekomme langsam Angst
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Bekomme langsam Angst
 
Autor Nachricht
rob!n
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 23.04.2007
Beiträge: 60

BeitragVerfasst am: 24 Apr 2008 - 16:21:43    Titel:

Es gibt halt eine sehr große Gruppe von Abgängern, deren Abschnitte nur "Durchschnitt" sind und wie in jedem anderen Beruf werden Leute mit durchschnittlichen Noten nicht so gerne eingestellt.
Viele fangen mit Jura an, weil sie noch keine genaue Vorstellung haben was sie später genau machen wollen, das ist der Vorteil des Jurastudiums, du kannst deine Berufswahl nach hinten verschieben.
Es gibt aber auch viele Abbrecher, vor allem die Zwischenprüfungen stellen für viele eine große Hürde dar. Das Studium an sich ist in den höheren Semestern nicht überlaufener als andere Studiengänge auch. Nur die ersten 3 Semester sind eine Massenveranstaltung.
Sharillon
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 29.02.2008
Beiträge: 183

BeitragVerfasst am: 24 Apr 2008 - 16:27:00    Titel:

Zitat:
Es gibt aber auch viele Abbrecher, vor allem die Zwischenprüfungen stellen für viele eine große Hürde dar. Das Studium an sich ist in den höheren Semestern nicht überlaufener als andere Studiengänge auch. Nur die ersten 3 Semester sind eine Massenveranstaltung.


Und nichtmal das war bei uns der Fall. Liegt vielleicht daran, dass ich im SoSe angefangen habe, aber wenn ich das mit den BWL- oder Maschinenbaustudenten vergleiche, ist es bei uns doch noch recht "gemütlich" Wink
unwiss3nder
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 17.05.2006
Beiträge: 331

BeitragVerfasst am: 24 Apr 2008 - 17:19:58    Titel:

Hab ich dann mit 2,6 überhaupt irgendwo ne Chance wenn so viele so heiß auf das Studium sind?
Krawallbiene
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 15.08.2005
Beiträge: 5181

BeitragVerfasst am: 24 Apr 2008 - 18:29:07    Titel:

na klar. 2,6 hast du an verdammt vielen Unis ne gute chance. Teilweise ist Jura sogar zulassungsfrei...
Sharillon
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 29.02.2008
Beiträge: 183

BeitragVerfasst am: 24 Apr 2008 - 21:49:07    Titel:

unwiss3nder hat folgendes geschrieben:
Hab ich dann mit 2,6 überhaupt irgendwo ne Chance wenn so viele so heiß auf das Studium sind?


Ich hab nen 3,3er Abi.

So what? Wink
lena-marie
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.04.2008
Beiträge: 513

BeitragVerfasst am: 25 Apr 2008 - 00:37:22    Titel:

in frankfurt/oder auch Wink
Marina85
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 4764
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 25 Apr 2008 - 07:49:46    Titel:

unwiss3nder hat folgendes geschrieben:
Hab ich dann mit 2,6 überhaupt irgendwo ne Chance wenn so viele so heiß auf das Studium sind?


Siehe z.B. http://www.uni-protokolle.de/foren/viewt/70574,120.html Wink
unwiss3nder
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 17.05.2006
Beiträge: 331

BeitragVerfasst am: 25 Apr 2008 - 09:31:09    Titel:

Und ich hatte schon Angst. Hab hier immer was von 1,1 oder 1,3 gelesen. Das waren dann wohl die super angesehenen Unis. Aber da will ich eh nicht hin Wink
Sharillon
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 29.02.2008
Beiträge: 183

BeitragVerfasst am: 25 Apr 2008 - 09:43:24    Titel:

unwiss3nder hat folgendes geschrieben:
Und ich hatte schon Angst. Hab hier immer was von 1,1 oder 1,3 gelesen. Das waren dann wohl die super angesehenen Unis. Aber da will ich eh nicht hin Wink


Vielleicht hast du Jura auch mit Psychologie oder Medizin verwechselt xD

Dieses Jahr war hier in Köln der NC, soweit ich weiß, sogar bei 3.8.
Jura wird wohl immer unbeliebter, was besser für uns ist Wink
Vesar
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.04.2008
Beiträge: 1360
Wohnort: Toulouse/Frankreich

BeitragVerfasst am: 25 Apr 2008 - 09:47:14    Titel:

Völlig egal, ob du gut in Deutsch warst oder nicht. Ich war auch nicht gerade eine Leuchte in Deutsch in der Schule. Und nun habe ich einen Magister in Germanistik, den ich mit sehr gut abgeschlossen habe.

Die Schule ist Schule und das Studium ist Studium. Das sind zwei völlig verschiedene Welten. Du solltest studieren, wozu du wirklich Lust hast. Bedenke doch die vielen Studenten, die eigentlich ein Studienfach studieren, zu dem sie nicht wirklich Lust hatten und dieses Studium dann abbrechen, weil es ihnen anschließend nicht wirklich gefällt.

Wenn man das Studium anfängt, beginnt ein ganz neuer Lebensabschnitt, man ist reifer und sieht die Dinge aus der Schulzeit plötzlich ganz anders. Und die Resultate aus der Schule und des Abiturs interessieren eigentlich nur ein Mal im Leben, zur Studienzulassung. Danach sind sie völlig unwichtig.

Mach, was dir dein Gefühl sagt, dann wird alles bestens.

Gruß
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Bekomme langsam Angst
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum