Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Warum wehrt sich keiner? [NRW u.a.]
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Abi-Forum -> Warum wehrt sich keiner? [NRW u.a.]
 
Autor Nachricht
starvinmarvin
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 16.01.2008
Beiträge: 239

BeitragVerfasst am: 29 Apr 2008 - 21:58:57    Titel:

sunnygirlmd hat folgendes geschrieben:
Ich hab da mal noch ne frage...wie ist das bei euch? Ich habe da was von 8 aufgaben gelesen von denen welche ausgewählt werden? Stimmt das so? ... wer wählt die denn aus?


Theoretisch ja. Die Lehrer wählen die aus. An Weiterbildungskollegs aber gabs diese Auswahlmöglichkeiten nicht.
sunnygirlmd
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 23.04.2008
Beiträge: 147
Wohnort: Magdeburg

BeitragVerfasst am: 29 Apr 2008 - 22:01:56    Titel:

naqja nur dann müssen ja die lehrer an vielen schulen diese besagte aufgabe für möglich gehalten haben. Dann verstehe ich die Aufregung erst recht nicht.

Bei uns gibt es nichmal ne Auswahl...da kommen die Aufgaben und so sindse nunmal...
Lilith05
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 15.04.2008
Beiträge: 557
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 29 Apr 2008 - 22:02:03    Titel:

klausi2008 hat folgendes geschrieben:
Früher war es teilweise vielleicht so, dass ein Schüler, der eine prima Vorbereitung durch seinen Lehrer hatte, dann auch ein schwereres Abitur hatte als ein Schüler, dessen Lehrer 1nen Monat lang krank war. Sowas lief dann darauf hinaus, dass der gute Schüler nen schlechteren NC bekommen hat, als der "schlechte" (schlecht vorbereitete) Schüler. Dies lief wiederrum darauf hinaus, dass die sog. besser qaulifizierten nicht in ihre Studiengänge kamen.

Das muss ich doch noch ganz kurs kommentieren *g* nicht dass es jetzt heißt, ich preise das alte System, ich halte es nur für besser als das Zentralabi, denn: Ich denke, ander Aussage stimmt etwas nicht (ist aber Ansichtssache, das sage ich gleich vorweg):
Ich denke der Schüler mit dem super Lehrer und der klasse Vorbereitung hatte früher ein objektiv schweres Abitur (soweit sind wir uns einig).
Der Schüler, dessen Lehrer 1 Monat lang krank war, hatte ein objektiv leichteres Abitur (auch da sind wir uns wohl einig).
Weiter denke ich aber jetzt anders als du: Der "schlaue" Schüler war auf ein Niveau von sagen wir mal 8 auf einer Skala von 1-10 (1=sehr leich, 10=Doktorenniveau Wink ) subjektiv genau so vorbereitet wie der "dumme" Schüler azf ein Niveau von vllt. 5. Beide bekamen Aufgaben, die sie genau so schon zig mal hatten und beide bekamen Aufgaben, bei denen sie etwas knobeln mussten (nur musste der dumme Schüler halt bei Aufgaben knobeln, die der schlaue sofort gelöst hätte).
Wie intelligent sie jetzt waren zeigt sich daran, wie gut sie die für sie jeweils maßgeschneiderte Abiprüfung nun geschafft haben, ob also der schlaue Schüler wirklich auch gut gelernt hat, und ob auch der dumme schüler für das Niveau, auf dem er lernen konnte, gut gelernt hat.
Also kriegt dann der, der nunmal besser gelernt hat oder einfach ein besseres Abstraktionsvermögen etc. hatte, die besser Abinote, den besseren Studiengang etc.
Ich hoffe mal man hat mich verstanden.
Naja, jetzt aber ab ins Bett, wirklich Wink
Lilith05
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 15.04.2008
Beiträge: 557
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 29 Apr 2008 - 22:05:39    Titel:

sunnygirlmd hat folgendes geschrieben:
naqja nur dann müssen ja die lehrer an vielen schulen diese besagte aufgabe für möglich gehalten haben. Dann verstehe ich die Aufregung erst recht nicht.

ah, ihr macht mich fertig, ich will doch schlafen, aber die Diskussion ist so schön Wink
Zu dem Thema kopiere ich jetzt mal einen Text von mir, den ich auf einer anderen Seite schonmal geschrieben habe, ich glaube der passt gerade hier hin:
von mir selbst hat folgendes geschrieben:
Hallo!
Ich mache selber momentan mein Abitur an einem Gymnasium und möchte einmal eine Tatsache ins Gedächtnis rufen, die mir Frau Sommer schlicht und einfach zu übersehen scheint: Zentralabitur bedeutet die selben Aufgaben für Schüler mit teilweise extrem unterschiedlicher Vorbereitung zu stellen. Damit da jeder Schüler die gleiche Chance hat, braucht es mehr als jeweils 3 Aufgaben für jeweils 3 Themenbereiche in der Mathematik. Ein Zitat von Frau Sommer: "Jeder Mathe-Lehrer musste am Vortag der Klausur aus acht Aufgaben drei für seine Klasse auswählen. Als Lehrerin würde ich keine Aufgabe auswählen, auf die ich die Schülerinnen und Schüler nicht vorbereitet habe."
Wenn ich dies lese, dreht sich mir der Magen um; jetzt auch noch den schwarzen Peter den Lehrern zuzuschieben ist ja wohl eine Impertinenz höchsten Grades. Der Fehler liegt im System, nicht im einzelnen Lehrer. Ein Beispiel: Es gab im Bereich der Linearen Algebra 3 Aufgaben, von denen der Lehrer eine Aufgabe auswählen musste. Im Falle meines Mathekurses (GK) fiel die Wahl leider auf die bereits zu Recht so viel zitierte Oktaederaufgabe, auf die wir, wie so viele andere Schüler, überhaupt nicht vorbereitet worden waren. Warum, so fragt Frau Sommer, hat unsere Lehrerin diese Aufgabe dann ausgewählt? Ganz einfach: Weil wir aufgrund des bei uns immens hohen Stundenausfalls nur etwa 3 Stunden lang Matrizenrechnung gemacht haben, die für die beiden Alternativaufgaben Voraussetzung gewesen wären. Nur reichen leider 3 Stunden nicht aus, um uns auf Abiturniveau mit diesen Rechenoperationen auseinandersetzen zu können (zum Vergleich: Andere Kurse haben Matrizenrechnung 3 Monate lang behandelt). Es blieb für uns also nur die Oktaederaufgabe - und damit für mich ein nach unten korrigierter Abischnitt (denn ich gehöre zu den Klassenbesten, die die Aufgabe leider nicht in der vorgegebenen Zeit haben lösen können und werde daher meine in Klausuren üblichen 13 Punkte nicht erreichen!).
Festzuhalten bleibt also, dass aufgrund der unterschiedlichen Vorbereitung verschiedener Schüler, Kurse, und Schulen Gerechtigkeit im Sinne von Chancengleichheit durch das Zentralabitur nicht gegeben ist. Und dies vorzuheucheln, Frau Sommer, halte ich für eine Frechheit allen Schülern gegenüber, die eventuell schlecht vorbereitet, eine viel zu schwere Abituraufgabe haben erdulden müssen, aus dem einfachen Grund, dass das Ministerium noch immer nicht verstanden hat, was an Schulen heute Alltag ist. Den schwarzen Peter nun, wie ich bereits sagte, den Lehrern zuzuschieben statt sich mit der Ursache der Probleme zu befassen, ist eine Frechheit, wie sie, so scheint es mir, nur aus Düsseldorf kommen kann.
Dies sind die Erfahrungen einer "im-Werden-begriffenen" Abiturientin.


(das Thema vorbereitung könnt ihr jetzt mal überlesen, soll nur um die Gründe der Auswahl der Oktaederaufgabe für meinen Kurs gehen, weils gerade so schön passt)

Gute Nacht jetzt euch allen Smile
sunnygirlmd
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 23.04.2008
Beiträge: 147
Wohnort: Magdeburg

BeitragVerfasst am: 29 Apr 2008 - 22:10:23    Titel:

ja,das war bei DEINEM Kurs so...und gegen deine Argumente sage ich auch gar nichts...im Gegenteil.

Aber bei einigen anderen verstehe ich de aufregung in dem fall nicht so wirklich.
JanFGW33b
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.03.2008
Beiträge: 169

BeitragVerfasst am: 29 Apr 2008 - 22:12:52    Titel:

sunnygirlmd... was meinst du mit "anders gestrickt"?? regt mich grad voll auf
Ist doch toll wenn euer abi da drüben einfach war.. unsers hat noch nen gewisses niveau gehabt...
starvinmarvin
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 16.01.2008
Beiträge: 239

BeitragVerfasst am: 29 Apr 2008 - 22:15:36    Titel:

Ich weiß auch nich was sunny hier eigentlich grad will. Lief euer Abi auch kacke und bei euch hat sich keiner gewehrt und nun willst du nicht, dass wir hier in NRW unter Umständen was bewegen oder war dein Matheabi nur scheiße einfach? Irgendwie is deine Meinung dazu hier unpassend, wir haben sie gehört aber einmal reichts auch.

Zuletzt bearbeitet von starvinmarvin am 29 Apr 2008 - 22:16:43, insgesamt einmal bearbeitet
sunnygirlmd
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 23.04.2008
Beiträge: 147
Wohnort: Magdeburg

BeitragVerfasst am: 29 Apr 2008 - 22:15:40    Titel:

sorry mal, aber wer sagt denn, dass es einfach war? Ich sagte lediglich, dass sich bei uns darüber niemand aufregt....und im gegensatz zu euch gbts bei uns Kunst, Musik und sonstiges nicht im schriftlichen Abitur. Sorry, aber ich hasse Wessis, die sich mal wieder für was besseres halten. Aber dein Kommentar war das so ziemlich niveauloseste, was ich hier bisher so gelesen habe...kennst du etwa unsere Abiaufgaben?
sunnygirlmd
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 23.04.2008
Beiträge: 147
Wohnort: Magdeburg

BeitragVerfasst am: 29 Apr 2008 - 22:16:41    Titel:

starvinmarvin hat folgendes geschrieben:
Ich weiß auch nich was sunny hier eigentlich grad will. Lief euer Abi auch kacke und bei euch hat sich keiner gewehrt und nun willst du nicht, dass wir hier in NRW unter umständen was bewegen oder war dein Matheabi nur scheiße einfach? Irgendwie is deine Meinung dazu hier unpassend, wir haben sie gehört aber einmal reichts auch.


alles, was ich sagte war, dass man nicht wegen einer Prüfung das ganze System in Frage stellen kann...so isses nunmal. Ihr seid übrigens die einzigen, de sich so dermaßen über ein zentralabitur aufregen...schon irgendwie komisch...
Scarab
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 09.04.2008
Beiträge: 104
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 29 Apr 2008 - 22:19:27    Titel:

cpio hat folgendes geschrieben:
sunnygirlmd: Aber die Prüfungen dieses Jahr waren doch recht einfach, oder?
Finde, da hat man nicht unbedingt das Recht sich zu beschweren.


Darauf wird er sich wohl berufen. Wink

Aber genau das machst du doch gerade hier sunnygirlmd. Wink

Die Ossis dürfen sich über Wessis aufregen und andersrum nicht, oder was ? lol
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Abi-Forum -> Warum wehrt sich keiner? [NRW u.a.]
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11  Weiter
Seite 5 von 11

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum