Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Russisch und Chinesisch . wirklich SO schwer?
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Sprachen lernen -> Russisch und Chinesisch . wirklich SO schwer?
 
Autor Nachricht
Nurnullnixeins
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 12.05.2008
Beiträge: 62

BeitragVerfasst am: 16 Mai 2008 - 02:24:24    Titel: Russisch und Chinesisch . wirklich SO schwer?

Hallo!

Man hört ja immer wieder, dass Russisch und, noch mehr, Chinesisch schwer zu erlernen seien. Bei ersterem lege es an den Betonungen und ungewohnten grammatikalischen Strukturen, bei letzteren noch extremer an den Betonungen und an den Schriftzeichen. Trotzdem liest man vermehrt von Menschen, die Chinesisch "lernen" bzw. lernen.
Daher frage ich mich, ob die Sprachen wirklich soooo schwer sind, oder das eher Vorurteile sind? Zumindest im geschrieben Chinesisch bin ich der Meinung, dass die Vorurteile zutreffend sind, da selbst die Chinesen nicht alle jedes ihrer Zeichen kennen - was bei den Japanern sogar extremer sein soll...

Naja - Meinungen?

Gruß!
Rhyeira
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.03.2008
Beiträge: 3012

BeitragVerfasst am: 16 Mai 2008 - 07:58:43    Titel:

Naja... ich habe ein paar Bekannte, die Chinesisch als kompletten Studiengang absolvieren, und wenn ich mir so anschaue, was die so zum Beispiel nach zwei Semestern, in denen sie jeweils Sprachkurse mit zehn (!) Wochenstunden hatten, so können, dann ist das wirklich noch nicht viel, weil sie einfach an jeder kleinen Vokabel endlos lange sitzen.
Eine weitere Bekannte studiert Japanisch und hat mittlerweile sieben Semester hinter sich, ist aber immer noch weit davon entfernt, wirklich flüssig zu sprechen oder zu schreiben.

Ich persönlich habe zwar keine Erfahrungen mit einer der beiden Sprachen, aber ich lerne zur Zeit Arabisch, und wenn ich mir anschaue, wie lange ich dabei schon für das Lernen einer einzigen Vokabel in der fremden Schrift brauche... und Arabisch ist im Vergleich zu Chinesisch oder Japanisch sicher noch die um einiges leichtere Sprache.

Von daher... ich denke, dass viele Menschen zur Zeit Chinesisch lernen, liegt einfach daran, dass sie glauben, dass China in Zukunft einer der wichtigsten Wirtschaftspartner wird und sie deshalb mit Chinesisch-Kenntnissen bessere Chancen auf dem Arbeitsmarkt haben... aber ich denke, bis jemand Chinesisch wirklich so gut beherrscht, dass er in dieser Sprache verhandeln kann, muss man schon sehr, sehr viel Zeit und Mühe investieren.
Vesar
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.04.2008
Beiträge: 1360
Wohnort: Toulouse/Frankreich

BeitragVerfasst am: 16 Mai 2008 - 08:02:43    Titel:

Russisch ist nicht so schwer. Es gibt zwar ein anderes Deklinationssystem mit 2 zusätzlichen Fällen, aber die semantische Logik dahinter ist die gleiche wie im Deutschen, nur eben aufgeteilt auf zwei zusätzlichen Fälle. Ein anderes Alpahbet, aber das lernt man schnell.
Scelporus
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.02.2007
Beiträge: 526

BeitragVerfasst am: 16 Mai 2008 - 08:27:26    Titel:

Ich lerne Chinesisch und nebenbei ein bisschen Japanisch,

Chinesisch wird immer leichte, je mehr man gelernt hat. Da kommt sehr viel zu Anfang auf einen zu. Töne, ungewohnte Aussprache (für Deutsche folgt ein Zungenbrecher den nächsten) und die Schriftzeichen.

Die Schriftzeichen sind nicht unbedingt logisch aufgebaut, aber eine gewisse Logik in Bedeutung und Aussprache steckt in den meisten komplexeren Zeichen. Ein komplexes Zeichen, zum Beispiel 级 besteht aus vielen kleinen Zeichen, die man mit dem Lernen immer mehr kennenlernt. Wenn man diese kleinen Zeichen kann, dann lernt man auch andere komplexe Zeichen.

Am Anfang gibt es zur Erleichterung aber auch einfache Zeichen, wie 小,大,人 usw.

Die chin. Grammatik ist jedoch sehr einfach!

------

Japanisch ist da z.B. anders. Denn die Aussprache in Japanisch ist für Deutsche sehr einfach, Zungenbrecher gibt es auch mal, aber selten.
Das erklärt auch, warum wir so viele japanische Wörter benutzen, die Dinge beschreiben, die es auch in China gab/gibt (und meistens sogar aus China stammen und nur nach Japan eingeführt wurden), z.B. Nunchaku, Bonsai usw.

Die jap. Grammatik ist jedoch viel komplexer als die chin. Grammatik, jedoch auch nicht vergleichbar mit der deutschen Grammatik (weder von der Syntax her, noch vom Schwierigkeitsgrad, Deutsch ist schwieriger!).

Zu Anfang lernt man die zwei Schriftsysteme Hiragana und Katakana, was wesentlich schwieriger ist, als die russische Schrift aber dennoch leichter als chinesische Zeichen. Letztere lernt man in Japanisch auch (Kanji), verwendet sie jedoch weit weniger als in der chin. Sprache, was zum Problem wird, denn dann lernen sich die chin. Zeichen (Kanji) wesentlich schwieriger. Außerdem haben chin. Zeichen (Kanji) im Japanischen mehrere Lesungen, was sehr nervig ist.

Fazit:
Chinesisch und Japanisch ist ziemlich schwierig, nicht zu vergleichen mit z.B. Spanisch (was ich auch lerne).
Im Vergleich ist Chinesisch aber noch einen Tick schwieriger als Japanisch.
Beau
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 05.11.2005
Beiträge: 6875
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 16 Mai 2008 - 08:41:58    Titel:

Warum se casser le cul ("sich den Arsch brechen?" - Vesar: wie würdest Du das übersetzen?), also warum se casser le cul und Chinesisch lernen? Sowieso wird mein beloved English bald von allen Chinesen gesprochen, wie alle Deutschen es schon tun.

Schon im Jahre 1973 schrieb "Die Zeit":

"Die Volksrepublik China hat sich für das „Insel-Englisch" entschieden. Die britische BBC konnte einen Auftrag über 14 vollständige Kurse „Englisch für Ausländer" verbuchen, darunter spezielle Übungen für Luftfahrt- und Wissenschafts-Englisch. Die englische Tageszeitung Guardian vermeldete den Abschluß stolz unter der Schlagzeile „Chinesen optieren für das englische Englisch".

Beau
________________________________________________
Rhyeira
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.03.2008
Beiträge: 3012

BeitragVerfasst am: 16 Mai 2008 - 10:31:34    Titel:

Beau hat folgendes geschrieben:
Warum se casser le cul ("sich den Arsch brechen?" - Vesar: wie würdest Du das übersetzen?)


Der Ausdruck meint im Französischen etwas wie "schwer arbeiten, sich viel Mühe machen, schuften", ja?

In dem Fall ist die korrekte deutsche Entsprechung "sich den Arsch aufreißen", also sehr ähnlich wie im Französischen.
Vesar
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.04.2008
Beiträge: 1360
Wohnort: Toulouse/Frankreich

BeitragVerfasst am: 16 Mai 2008 - 12:03:22    Titel:

se casser le cul - sich den Arsch aufreißen.

Edit: Entschuldige Rhyeira, habe deine Antwort nicht gelesen sondern gleich auf den Beitrag von Beau geantwortet.
Rhyeira
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.03.2008
Beiträge: 3012

BeitragVerfasst am: 16 Mai 2008 - 12:33:59    Titel:

Macht ja nichts... wenn zwei die gleiche Antwort geben, kann man sich wenigstens relativ sicher sein, dass sie richtig ist. Wink
Beau
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 05.11.2005
Beiträge: 6875
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 16 Mai 2008 - 13:19:45    Titel:

Rhyeira hat folgendes geschrieben:
Macht ja nichts...


Macht ja nichts... und man tut was man kann, gell?!

Mein Gott, wie weit wir von China und vom Chinesischen entfernt sind! Aber wir treffen uns in meinem allerliebsten Deutsch!

Beau
_____________________________________________
Rhyeira
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.03.2008
Beiträge: 3012

BeitragVerfasst am: 16 Mai 2008 - 13:33:29    Titel:

Ja, "macht nichts"... oder aber "es tut nichts zur Sache", denn auch das ist möglich. Wink
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Sprachen lernen -> Russisch und Chinesisch . wirklich SO schwer?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 1 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum