Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Wochenablauf - Physikstudium - Uni?
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Wochenablauf - Physikstudium - Uni?
 
Autor Nachricht
Sirezz
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 13.10.2006
Beiträge: 56

BeitragVerfasst am: 13 Jun 2008 - 19:22:31    Titel: Wochenablauf - Physikstudium - Uni?

Hallo,

um mir den "Uni-Alltag" ein wenig vorstellen zu können, wollte ich fragen, ob mir jemand einen groben Wochenablauf des Physikstudiums an einer Uni mitteilen könnte?

z.B. Montag - 2 Std. Vorlesung, 4 Std. Nachbereitung
Dienstag - 2 Std. Vorlesung, 2 Std. Labor, 4 Std. Nachbereitung
oder so ähnlich.

Vielen Dank für eure Hilfe. Very Happy
p-norm
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 26.09.2006
Beiträge: 1375
Wohnort: Regensburg

BeitragVerfasst am: 13 Jun 2008 - 19:45:49    Titel:

z.b. 5. Semester bei mir:

Mo: Quantenstatistik 2Std, Laserphysik 2Std, QED 2Std, Quantenstatistik Übung 2Std
Di: Teilchenphysik 2Std, Teilchenphysik Übung 2 Std
Mi: QED Übung 2 Std
Do: Quantenstatistik 2Std, Laserphysik 2Std, QED 2Std
Fr: Teilchenphysik 2 Std

Bem.: pro Übungsblatt(eine Übung) etwa 2-4 Std einplannen plus 2 Std nachbereitung pro vorlesung...

also ca. 42 Std pro Woche...
Zoidberg123
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.11.2007
Beiträge: 28

BeitragVerfasst am: 13 Jun 2008 - 23:19:36    Titel:

2. semester

montag: 14uhr "Elektrizität und Wärme"(theoret. Physik) 2Std
dienstag: 9uhr Analysis 1 2std
11uhr Statistik 2std ( ich hab bwl als nebenafch)
14uhr "Elektrizität und Wärme" Tutorium 2std
mittwoch: 7uhr statistik 2std
14uhr analysis 1 tutorium 2std
16uhr statistik tutorium 2std
donnerstag: 11uhr Mikroökonomie 2std
14uhr "elektrizität und wärme"(exp. Physik) 2std
16uhr "elektrizität und wärme" Tutorium 2std
freitag: 9uhr analysis 1 2std
14uhr "elektrizität und wärme"(exp. Physik) 2std
16uhr ana 1 rechenstunden 2std

hinzu kommen physik übungszettel 10-15std, ana 1 übungszettel 4std und stat und mik zettel mit jeweils 2std und natürlich lernen, vorbereiten und nachbereiten ca 5-10std

zusammen also ca 50-60std
Sirezz
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 13.10.2006
Beiträge: 56

BeitragVerfasst am: 13 Jun 2008 - 23:29:01    Titel:

Danke für die Antworten. Smile

Oh je, das sind 'ne Menge Stunden pro Woche.
Aber die Zeiteinteilung bleibt, an einer Uni, einem selbst überlassen (mehr oder weniger) oder?
Und da muss man darauf achten, dass man sich nicht übernimmt, aber auch nicht zu wenig "auslastet" oder?

Bei dem Bachelor/Master System ist es doch so, dass man sich erst im Masterstudiengang spezialisiert und die Module im Bachelorstudiengang sich nur geringfügig von Hochschule zu Hochschule unterscheiden oder?
Zoidberg123
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.11.2007
Beiträge: 28

BeitragVerfasst am: 13 Jun 2008 - 23:58:49    Titel:

naja die vorlesungen und tutorien finden schon zu einem festen zeitpunkt statt Very Happy
physik und mathe gehören zu den studienfächern bei denen man diese veranstaltungen aufjedenfall besuchen sollte. selbst nachlesen, geht auch, ist aber mit viel mehr anstrengung verbunden.
in marburg ist zb so, dass man schon im bachelor einen schwerpunkt wählen kann(zur auswahl stehen bio, chemie und informatik. gibt ja leute die wissen schon früh was sie später machen wollen;)) ansonsten kann man dann allgm. physik studieren und sich dann erst im master spezialisieren.

zu der auslastung kann ich folgendes sagen. bei mir war es im ersten semester so, dass ich alles verstehen und lösen wollte. ich war nach 8 wochen völlig verausgabt und frustriert( das niveau der vorlesung und der übungszettel ist schon ziemlich heftig, zu mind für frisch gebackene abiturienten, wie mich damals. ich will gar nicht erwähnen wieviel zeit ich am anfang aufgebracht habe. ich hatte wirklich keinerlei freizeit mehr.). dannach habe ich aus frust gar nichts mehr gemacht und hab dann natürlich die klausur am ende des semesters nicht besonders ruhmreich bestanden.
im zweiten semester habe ich (endlich) ein gesundes mittelmaß gefunden zwischen anstrengung und freizeit.

man muss schon eine gewissen frustratintoleranz haben, will dich nicht abschrecken aber ein zuckerschlecken wird es auch nicht.
kleinesengel
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.05.2008
Beiträge: 37

BeitragVerfasst am: 14 Jun 2008 - 01:27:18    Titel:

Mo: 11-13 Theo. Mechanik
Di: 11-13 Ana2; 15-17 Tut. Theo. Mechanik
Mi: 9-12 Exp. 2 Wärmelehre und Optik
Do: 9-11 Exp. 2 Wärmelehre Optik; 11-13 Tut. Exp. 2
Fr: 9-11 Theo. Mechanik; 11-13 Ana. 2; 13-15 Tut. Ana 2

Hinzu kommen wie bei den andren noch für alle Vorlesungen Übungszettel. Die Zeiten dafür belaufen sie auch so im ganzen. Mein Vorredner kann ich nur anschließen. Der Einstieg, vor allem in Mathe ist sehr gewöhnungsbedürftig. Also in diesem Semster darf ich jeweils noch 2 Klausuren nachschreiben Confused ....Ansonsten ebenfalls muss man sich noch in die Denkweise für die theo. Vorlesungen gewöhnen. Aber ich denke, dass das soweit im dritten kommt, wenn ich mehr Stunden mit der theo. Physik verbringe. Im großen und ganzen komme ich jetzt gut mit...

ich habe vorher leider nur FOS und eine ausbildung gemacht.....ich habe mich, wie viele andere gefragt: wer braucht ana^^?....mittlerweile weiß ich warum Wink
Kaluza
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.05.2008
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 16 Jun 2008 - 14:29:42    Titel:

Also 8 Stunden an einem Tag finde ich schon heftig, @p-norm. Vor allem, weil man ja den Stoff dann nicht mehr am selben Tag nachbearbeiten kann.
HoLa
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 14.02.2007
Beiträge: 761

BeitragVerfasst am: 16 Jun 2008 - 16:39:35    Titel:

Mo: 9:00-9:29 Jemanden mit ausgefüllten Übungszettel suchen
9:30-9:59 Übungszettel abschreiben
9:59:59 Übungzettel einwerfen.
10:00-11:00 Kaffee trinken
11:01-11:35 Frisbee spielen
11:36-12:10 Mensa
12:11-14:00 Rechenzentrum, neuen Übungszettel ausdrucken und ansehen. Surfen.
14:01-21:00 Freizeit, Alltagstätigkeiten
21:01-02:30 Kneipentour

Di.
02:31-11:00 Pennen
11:01-12:01 Frühstück und Zeitungslektüre
12:01-14:00 Anfahrt zur Uni, Mensa und Kneipenabsturzgeschichten austauschen.
14:01-16:20 Vorlesung Kompaktkurs Theoretische Festkörperphysik
..
Laughing
Sirezz
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 13.10.2006
Beiträge: 56

BeitragVerfasst am: 18 Jun 2008 - 19:36:31    Titel:

also wie ich das sehe, sind ca. 40Std./Woche normal?
Und je nachdem wie man mit dem Stoff zurecht kommt, kann sich die Zeit verkürzen, aber auch verlängern...

@HoLa:
Ist das dein Ernst? Es scheint bei dir so zu sein, dass du selbst keinen Strich ins Studium investierst oder? Razz


Wie oft schreibt man eigentlich Klausuren? Also alle Monate, alle zwei Wochen,...? Smile

Danke für eure Antworten! Wink
HoLa
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 14.02.2007
Beiträge: 761

BeitragVerfasst am: 18 Jun 2008 - 19:43:56    Titel:

Naja, das ist romantisch verklärte Verganganheit. Jetzt mehr 9:00-9:30 Kaffee-Trinken, Quatschen 9:31-11:44 Recherchen, Korrespondenz 11:45-12:30 Mensa 12:31-19:40 Labor.. Sad
Hab aber in der Tat später im Studium nur wenige Vorlesungen besucht und wenig "aufbereitet". Alles Kompakt vor den Prüfungen.
Klausuren schreibt man i.d.R. am Ende des Semesters und da dann Kompakt. Also alle 6 Monate ein paar Prüfungen am Stück.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Wochenablauf - Physikstudium - Uni?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum