Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Hausarbeit Langenbucher, Uni Frankfurt/M
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Hausarbeit Langenbucher, Uni Frankfurt/M
 
Autor Nachricht
Jaud1988
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 23.09.2008
Beiträge: 107

BeitragVerfasst am: 27 Sep 2008 - 10:42:45    Titel:

Ich hab auch noch eine Frage. Ich habe auch zuerst Rücktritt und keine Anfechtung geprüft. Allerdings ist mir aufgefallen, dass ich bei der Entbehrlichkeit der Frissetzung einfach eine arglistige Täuschung vorausgesetzt habe, die man ja sonst im Rahmen der Anfechtung prüft?! Wie habt ihr die arglistige Täuschung fesg´tgestellt und begründet?
lollipop85
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 24.09.2008
Beiträge: 33

BeitragVerfasst am: 27 Sep 2008 - 12:16:18    Titel:

@genuine: wie meinst du das man prüft die bereicherungsrechtlichen Ansprüche zum schluss?

@jaud: also die arglistige täuschung hab ich bei der anfechtung geprüft.unter anfechtungsgrund.

ich habe mir jetzt überlegt zusätzlich zur anfechtung ebenfalls den rücktritt zu prüfen.

hab auch nochmal ne allgemeine frage: wenn ich eine anfechtung bejaht habe (der C also anspruch auf kaufpreisrückzahlung hat), kann ich unter dem anspruch auf nacherfüllung des A gegen C sagen ein kaufvertrag ist zustande gekommen. das macht mir deshalb irgendwie kopfzerbrechen, weil ich ja vorher gesagt hab KAUFVERTRAG VON ANFANG AN NICHTIG.bedeutet das nicht, dass er gar nicht zustande gekommen ist???
lollipop85
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 24.09.2008
Beiträge: 33

BeitragVerfasst am: 27 Sep 2008 - 12:29:29    Titel:

@hellcat: aus dem sachverhalt läßt sich doch entnehmen, dass der C ein gartenfest veranstaltet und hierbei mit einem gepflegten garten aufwarten möchte. das bedeutet doch, dass er auch primär den rasentraktor deshalb gekauft hat. es muss nicht unbedingt ein zeitpunkt vereinbart werden. es reicht schon, wenn gewisse anhaltspunke vorliegen, die zeigen, dass C grade für sein gartenfest den traktor benötigte. zwar kann er ihn danach auch noch verwenden, deswegen ist es auch ein relatives und kein absolutes fixgeschäft.

und zur nacherfüllung des C bzw. A: A behauptet doch, er habe ein recht auf reparatur. deswegen A gegen C auf nacherfüllung.
Moskva
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 27.02.2006
Beiträge: 97
Wohnort: Frankfurt am Main / Höchst

BeitragVerfasst am: 27 Sep 2008 - 12:30:55    Titel:

Für Leute die unbedingt beides reinpacken wollen, wofür ich keinen Platz haben würde, empfehle ich folgendes. Ich gebt den Sachen zwei Überschriften. Möglichkeit 1 und Möglichkeit 2. Aber was ihr dabei unbedingt noch machen müsst ist auszudiskutieren wieso eine Möglichkeit der anderen vorzuziehen sei. Oder ihr lässt das ganz.

Ohne einer solchen Diskussion sehen die Prüfer eine solche Aufteilung sehr ungerne. Spreche aus Erfahrung.
gehacktes123
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.10.2007
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 27 Sep 2008 - 13:30:42    Titel:

hi,

habe ein ziemliches Problem mit A und B. Hab hier irgendwo gelesen dass es mehrere zu prüfende Ansprüche gibt. kann das vielleicht einmal näher erläutert werden?

hab gelesen dass der Vertretene gegen den Stellvertrer Ansprüche nur aus cic geltend machen kann.

Gibt es irgendwo einen ähnlichen Fall an den man sich diesbezüglich halten kann?

Ich hab auch daran gedacht dass zwischen A und B ein Werkvertrag besteht, aber ich wieß nicht wie ich das prüfen soll. A gegen B auf Vertragserfüllung? und kann dem B der entstandene Schaden wirklich zugerechnet werden?
Wie gesagt stehe ziemlich auf m Schlauch!

Eine andere Frage, schreibt irgendwer die HA in Darmstadt?
Jaud1988
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 23.09.2008
Beiträge: 107

BeitragVerfasst am: 27 Sep 2008 - 14:27:11    Titel:

Ja, ich schreibe die HA in Darmstadt. Über das Problem mit der Cic hab ich auch schon nachgedacht, allerdings weiß ich nicht, wie ich einen Werkvertrag begründen soll, ja klar,er schuldet die Leistung, also den Verkauf, aber er ist ja nur Vertreter?!
Zu deiner Frage wegen den Ansprüchen A und B: Ich finde Moskwa hat da eine sehr schöne Gliederung geschrieben, die mir am logischsten erscheint, weil es dort richtig viele Probleme zum Auswälzen gibt..
Moskva
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 27.02.2006
Beiträge: 97
Wohnort: Frankfurt am Main / Höchst

BeitragVerfasst am: 27 Sep 2008 - 14:38:26    Titel:

Danke für die Blumen.

Weis net ob das an der Konzentration liegt oder an den mangelndem Schlaf aber ich habe wirklich Schwierigkeiten mit dem Schadensersatz. Da ich ja Rücktritt erklärt habe muss ich das ja bei den Rechtsfolgen auslasen. Aber gibt es da irgendwelche Probleme bei der Berechnung?
jamois
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 26.09.2008
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: 27 Sep 2008 - 14:42:57    Titel:

ja bin auch gerade beim SE. ich habe probleme mit dem aufbau, bzw. wo ich welche probleme darstelle. ein tip?
Moskva
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 27.02.2006
Beiträge: 97
Wohnort: Frankfurt am Main / Höchst

BeitragVerfasst am: 27 Sep 2008 - 14:48:13    Titel:

JA. So einen Tipp hätte ich auch gerne. Obwohl ich mit SE fertig bin. Ein großes Problem sah ich da jetzt nicht.
lollipop85
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 24.09.2008
Beiträge: 33

BeitragVerfasst am: 27 Sep 2008 - 14:48:36    Titel:

unter welcher anspruchgrundlage prüft ihr denn die 100 euro genau?????? also 280 oder 284 oder i.V.m bla bla.....
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Hausarbeit Langenbucher, Uni Frankfurt/M
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19  Weiter
Seite 11 von 19

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum