Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

BA/MA Abschlüsse an HS/Uni gleichgestellt?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> BA/MA Abschlüsse an HS/Uni gleichgestellt?
 
Autor Nachricht
2,71828
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 12.02.2008
Beiträge: 2373

BeitragVerfasst am: 10 Jan 2009 - 10:22:26    Titel:

cyrix42 hat folgendes geschrieben:
Fragt mich nicht, was diese "Englisch"-International klingende Endung soll.

Wenn eine deutsche Bildungseinrichtung mit ansonsten deutscher Bezeichnung das englische "university" benutzt, dann i.d.R weil man den eigenen Status aufhübschen möchte; sich jedoch nicht legal Universität nennen darf. Das sieht man üblicherweise bei FHs (university of applied sciences) und BAs (university of cooperative education).

Warum jetzt die RWTH, die das ganze eigentlich nicht nötig hat, auf diesen Zug aufspringt, weiß ich nicht; vermutlich möchte man internationaler sein und führ deshalb englische Bezeichnungen ein. Wink
Smutje
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 19.07.2008
Beiträge: 3004
Wohnort: Gießen

BeitragVerfasst am: 10 Jan 2009 - 14:17:15    Titel:

2,71828 hat folgendes geschrieben:
Warum jetzt die RWTH, die das ganze eigentlich nicht nötig hat, auf diesen Zug aufspringt, weiß ich nicht; vermutlich möchte man internationaler sein und führ deshalb englische Bezeichnungen ein. Wink


<mutmaßung> Die Hochschulen streben immer mehr dazu, ihr Profil nicht nur in Deutschland zu stärken und der simpelste Weg führt hier z.B. über einen Namen, der Menschen aller sprachlichen Hintergründe suggeriert, um welchen "Typus" Hochschule es sich hierbei handelt. Da die RWTH wie cyrix42 bereits beschrieb, eine Sonderrolle einnimmt, bringt diese einzigartige Stellung Vor- und Nachteile für die Hochschule. Insbesondere Nicht-De oder Nicht-EU-Bürger dürften von den ganzen Sonderbezeichnungen eher verwirren lassen. Deshalb nennen sich auch alle Fachhochschulen in "University of applied sciences" um, da diese Bezeichnung jedem Menschen mit rudimentären Englischkenntnissen aussagt, was die Bezeichnung "Fachhochschule" im Deutschen nicht im geringsten Tut.
TK1985
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 16.09.2005
Beiträge: 988

BeitragVerfasst am: 10 Jan 2009 - 14:41:58    Titel:

Zitat:
FHs haben sich neuerlich in hochschulen umbenannt.

auch wenns manche studenten nicht wahr haben wollen, ist jede "hochschule", auf der man mit fachhochschulreife studieren, einfach eine Fachhochschule.

irgendwie wurde der begriff fachhochschule wohl in den letzten jahren abwertend benutzt, ich kann mir nicht vorstellen, warum es sonst so ein heckmeck um den namen gibt


Gewöhlich nennen sich die Fachhochschulen in "Hochschule" um, die schon annährend vollständig auf Bachelor/Master umgestellt haben. Da Bachelor und Master-Abschlüsse an Unis und an FHs gleichgestellt sind ist es naheliegend nur noch die allgemeine Bezeichnung "Hochschule" zu benutzen (allgemeine Bezeichnung deshalb, weil auch Unis oder Sonderfälle wie die RWTH als Hochschulen zählen). Da aufgrund der Gleichstellung der Abschlüsse eine Abgrenzung nicht mehr zwingend notwendig ist, macht es nur Sinn das Präfix "Fach-" gleich wegzulassen.
Mit der Zulassungsvoraussetzung Abi, Fachabi oder was auch immer hat das nichts zu tun! Es gibt auch BAs für die man Abi braucht, deswegen ist aber eine BA nicht zwangläufig eine Hochschule.
wasp
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 13.01.2007
Beiträge: 2718

BeitragVerfasst am: 10 Jan 2009 - 16:45:56    Titel:

die RWTH möchte sich absichtlich nicht "Technische Universität" oder "Universität" nennen, weil sie an ihrer Tradition als "Technische Hochschule" festhalten möchte.

der Rektor hat uns das damals mal erklärt, aber so genau weiß ich es nicht mehr. Klang für mich eher so, als dass sie einfach eine Sonderstellung einnehmen will und diese auch deutlich machen will.
Gruwe
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 24.03.2004
Beiträge: 5286
Wohnort: Saarbrücken

BeitragVerfasst am: 10 Jan 2009 - 16:59:40    Titel:

my_precious hat folgendes geschrieben:
FHs haben sich neuerlich in hochschulen umbenannt.


FHs haben sich nicht neuerlich in Hochschulen umbenannt, sondern waren schon immer Hochschulen.
Hochschulen sind der Überbegriff für alle Schulen des teritären Bildungsbereichs die v.a. akademische Abschlüsse verleihen.

Was die FHs seit Bachelor/Master allerdings oft tragen ist eben die Bezeichnung "University of applied sciences".


Zitat:

auch wenns manche studenten nicht wahr haben wollen, ist jede "hochschule", auf der man mit fachhochschulreife studieren, einfach eine Fachhochschule.


Achso?
Nach deiner, wohl gemerkt sehr schwamigen, Definition wäre z.B. die Universität Giessen eine Fachhochschule. Ist ja sehr interessant!


Zitat:

ich: "ach ist das eine FH?"
sie "nein eine hochschule"


Unsinniger und nicht wahrer Dialog.
Nur weil die FH auch eine Hochschule ist, ist sie nicht mehr oder weniger eben auch eine FH.
Von daher ist diese Verneinung totaler Unsinn!
was_geht_ab
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 05.07.2008
Beiträge: 58

BeitragVerfasst am: 10 Jan 2009 - 18:31:12    Titel:

Hab ne Frage!

helft mir bitte!


ich will ab september 2010 (hoffentlich) an einer FH maschinenbau studieren.

ich weiß aber nicht wie das so mit den abschlüssen ist, ich hab auch lange recherchiert, es hat mich aber nur noch mehr verwirrt.....



muss ich mich schon vorher zwischen FH-diplom oder bachelor entscheiden?

oder kann man das gar nicht, weil es eh nur bachelor gibt?

ich raff hier irgendwie überhaupt nix Confused
Ra.Be
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.01.2008
Beiträge: 410
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 10 Jan 2009 - 19:07:00    Titel:

Hi,

höchstwahrscheinlich wirst du KEINE Wahl haben. Dir bleibt "nur" der Bachelor. Viel Spaß damit.

@Gruwe
my_precious hat die "Hochschule" doch schon extra in Anführungszeichen gesetzt. Sein Dialog ist vielleicht etwas übertrieben, trifft aber durchaus des öfteren die Realität. Einen großteil der FH-Studenten kann man wirklich nicht normal nach seiner Hochschule fragen, ohne dass ständig irgendwelche Ausweichantworten kommen. Das ödet manchmal echt an.

Lustig ist aber, dass mittlererweile schon etliche Themen existieren, die sich mit Bachelor/Master an FH bzw. Uni befassen, und dass der "Uni-FH-Krieg" jedes mal neu ausbricht Wink

Am allerschlimmsten sind immer die Fragen, welche Hochschule denn jetzt "besser" ist...was für ein Quatsch <- Ich denke, dass DAS nicht erläutert werden muss Wink

Gruß
was_geht_ab
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 05.07.2008
Beiträge: 58

BeitragVerfasst am: 10 Jan 2009 - 19:16:12    Titel:

Ra.Be hat folgendes geschrieben:
Hi,

höchstwahrscheinlich wirst du KEINE Wahl haben. Dir bleibt "nur" der Bachelor. Viel Spaß damit.




wieso "viel spaß damit"? Wink
Ra.Be
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.01.2008
Beiträge: 410
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 11 Jan 2009 - 13:43:54    Titel:

Oh, das ist wohl falsch rübergekommen. Es sollte nicht den Sinn "Viel Spaß mit dem Schrott" haben oder Ähnliches - Auch wenn viele vom Bachelor nicht ganz so überzeugt sind.

Deswegen: Viel Spaß beim studieren Very Happy
Gruwe
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 24.03.2004
Beiträge: 5286
Wohnort: Saarbrücken

BeitragVerfasst am: 11 Jan 2009 - 13:46:09    Titel:

Ra.Be hat folgendes geschrieben:

Lustig ist aber, dass mittlererweile schon etliche Themen existieren, die sich mit Bachelor/Master an FH bzw. Uni befassen, und dass der "Uni-FH-Krieg" jedes mal neu ausbricht Wink


Ich finds nicht mehr lustig, dass die 20% gebildetsten (ich schätze jetzt einfach mal, dass der Akademikeranteil bei 20% liegt) Deutschen immer wieder versuchen, sich gegenseitig runterzumachen und sich über solche sinnlose Dinge streiten müssen. Ich finde das mittlerweile schon sehr traurig!

Wo soll das nur enden?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> BA/MA Abschlüsse an HS/Uni gleichgestellt?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14  Weiter
Seite 2 von 14

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum