Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Herleitung von Formel (Pegel)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Herleitung von Formel (Pegel)
 
Autor Nachricht
dreadsoul
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.12.2008
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 19 Dez 2008 - 15:29:08    Titel: Herleitung von Formel (Pegel)

Hallo,
hab mich in letzter Zeit etwas ausführlicher mit der Akustik beschäftigt, dabei bin ich auch eine Formel gestoßen die ich nicht ganz verstehe:


Könnt ihr mir vielleicht erklären wie ich dann auf die 20 komme und wieso des überhaupt sinnvoll ist. Schon mal danke im voraus.
strohhut
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 13.02.2008
Beiträge: 211

BeitragVerfasst am: 19 Dez 2008 - 17:12:26    Titel:

Einfach Logarithmusgesetz anwenden! Siehe hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Logarithmus#Potenzen
ebs
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 03.11.2007
Beiträge: 235

BeitragVerfasst am: 12 Dez 2009 - 10:03:22    Titel: Re: Herleitung Formeln zum Schallpegel

dreadsoul hat folgendes geschrieben:
Ich habe mich in letzter Zeit etwas ausführlicher mit der Akustik beschäftigt. Dabei bin ich auch auf eine Formel gestoßen, die ich nicht ganz verstehe:

Könnt ihr mir vielleicht erklären, wie ich auf die 20 komme und wieso das überhaupt sinnvoll ist.

Groß P bedeutet hier die Schallleistung und das x ist üblicherwiese der Schalldruck p (Klein-p) als Effektivwert.
Diese Formel sagt in der Akustik etwas über den allgemeinen "Schallpegel" L aus.
Dabei sind deutlich die Schallfeldgrößen und die Schallenergiegrößen zu unterscheiden.
P ist proportional p². Dieses erklärt auch die 10 bzw. 20 vor dem Logarithmus.

Zum Verständnis von Schalldruck (Schallfeldgröße) und Schallleistung (Schallenergiegröße):
http://www.sengpielaudio.com/SchalldruckUndSchallleistung.pdf

Hieraus ergeben sich weitere Fragen: Ist mit dem üblichen Wort "Schallpegel" eigentlich der Lautstärkepegel, der Lautheitspegel, der Schalldruckpegel, der damit proportionale Spannungspegel, der Schallintensitätspegel, der Schallleistungspegel oder gar der A-bewertete oder der C-bewertete Schallpegel gemeint?
Zur subjektiv empfundenen Lautstärke (Lautheit), dem objektiv gemessenen Schalldruck (Spannung) und der theoretisch berechneten Schallintensität (Schallleistung), siehe:
http://www.sengpielaudio.com/Rechner-pegelaenderung.htm

Die wichtigste Formel der Akustik zum Schalldruckpegel:


Viele Grüße ebs
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Herleitung von Formel (Pegel)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum