Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

abhängigkeit von stromstärke und spannung
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> abhängigkeit von stromstärke und spannung
 
Autor Nachricht
yur1
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.01.2009
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 10 Jan 2009 - 16:35:58    Titel: abhängigkeit von stromstärke und spannung

hallo.
ich muss in physik eine ersatzleistung mit dem thema abhängigkeit von stromstärke und spannung abgeben. ich merke jedoch grade dass ich überhaupt keine ahnung von elektrizitätslehre mehr habe. wir sollen das thema auf einer seite erklären.
könnt ihr mir kurz nen überblick geben was da inhaltlich von mir erwartet werden könnte?
danke im voraus.
lg
Gruwe
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 24.03.2004
Beiträge: 5286
Wohnort: Saarbrücken

BeitragVerfasst am: 10 Jan 2009 - 16:41:24    Titel:

Hä? Ich weiss net genau, was du willst!

Die elektrische Leistung ist das Produkt aus Spannung und Stromstärke:

P = U*I

Was genau willst du denn jetzt wissen?
yur1
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.01.2009
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 10 Jan 2009 - 16:46:51    Titel:

hey.
sorry wenn ich nicht so verständlich bin - ich bin ziemlich verwirrt grade...
also: wir haben ein thema bekommen und sollen dazu ein 1-seitiges infoblatt schreiben.
mein thema ist die abhängigkeit von stromstärke und spannung.
und ich habe wirklich keine ahnung was von mir erwartet wird :S
und P = U*I beschreibt ja keine abhängigkeit zwisch i und u - oder?
sm00ther
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 27.01.2008
Beiträge: 4451

BeitragVerfasst am: 10 Jan 2009 - 16:49:49    Titel:

U~I
U=R*I

Das sollst du erklären.

Und ich würde an deiner Stelle das liebevoll genannte "Idiotendreieck" erklären.

MfG
Gruwe
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 24.03.2004
Beiträge: 5286
Wohnort: Saarbrücken

BeitragVerfasst am: 10 Jan 2009 - 16:50:40    Titel:

yur1 hat folgendes geschrieben:

und ich habe wirklich keine ahnung was von mir erwartet wird :S


Also die hab ich im Moment auch nicht Wink


Zitat:

und P = U*I beschreibt ja keine abhängigkeit zwisch i und u - oder?


Nun, P = U*I beschreibt eben die Leistung in Abhängigkeit von U und I.

Wenn du aber z.B. den Strom in Abhängigkeit zur Spannung haben willst, dann kann man das ohmsche Gesetz zu Rate ziehen:

I = U/R

Hilft dir das?
2,71828
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 12.02.2008
Beiträge: 2373

BeitragVerfasst am: 10 Jan 2009 - 16:51:23    Titel:

http://de.wikipedia.org/wiki/Phasenverschiebung
http://de.wikipedia.org/wiki/Elektrischer_Strom
http://de.wikipedia.org/wiki/Elektrische_Spannung
http://de.wikipedia.org/wiki/Elektrischer_Widerstand
[url]http://de.wikipedia.org/wiki/Kondensator_(Elektrotechnik)#Phasenverschiebung_und_Blindwiderstand[/url]
[url]http://de.wikipedia.org/wiki/Spule_(Elektrotechnik)#Wechselstromverhalten[/url]

... um nur einige schöne Seiten zu nennen.


PS. Die letzten beiden Links muss man selbst in den Browser eintippen (kopieren), da sich das Forum hier an den Klammern zu stören scheint. Crying or Very sad
yur1
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.01.2009
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 10 Jan 2009 - 16:57:56    Titel:

okay. danke für die schnellen antworten Smile
die widerstände hatte ich vollkommen vergessen, bzw gar nicht hiermit in verbindung gebracht wieder. schon blöd wie viel man in einem jahr des nichtgebrauchens wieder vergisst... :S
naja ich denke den rest schaff ich allein Wink
vielen dank euch.
lg
yur1
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.01.2009
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 10 Jan 2009 - 17:24:10    Titel:

doch noch ne frage:
und sorry im voraus für meine ahnungslosigkeit...^.^
Zitat:
Ein ohmscher Widerstand ist ein spezieller elektrischer Widerstand, dessen Widerstandswert (zumindest innerhalb gewisser Grenzen) unabhängig von der Spannung, der Stromstärke und der Frequenz ist.

heißt das, dass andere widerstände schwankende widerstandswerte haben?
edit:
das ohmsche gesetz geht ja auch davon aus, dass sich die temperatur nicht verändert - ist das denn überhaupt praxistauglich? so ein leiter wird doch warm während des betriebes..
Nestorius
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 07.12.2008
Beiträge: 128

BeitragVerfasst am: 10 Jan 2009 - 17:43:27    Titel:

das Ohmsche Gesetz bezieht sich ja auf ein Modell der Wirklichkeit, wie alle anderen physikalischen Gesetze auch.
Für die Gültigkeit des Oh. Gesetzes wird angenommen, dass der Widerstand unabhängig von Temperatur, Spannung, Stromstärke, Frequenz etc. ist, sonst stimmt das Gesetz nicht mehr.

Noch was, eig. alle Widerstände haben abhängige Widerstandswerte(von Temperatur, Spannung, Stromstärke, Frequenz etc), aber diese sind oft in bestimmten Bereichen zu vernachlässigen
yur1
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.01.2009
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 10 Jan 2009 - 17:51:22    Titel:

ich reih einfach mal ein paar fragen die mir so kommen auf:
ist das ohmsche gesetz also für alle widerstände gültig?
kann ich bei eienr reihenschaltung von widerständen, die widerstandswerte einfach zusammenfassen um beispielsweise die gesamtstromstärke oder -spannung auszurechnen?
muss ich in einem stromkreislauf mit einem gerät, mit einem bestimmten widerstand, auch den widerstand des drahtes mit ienbeziehen in meine rechnung?
lg
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> abhängigkeit von stromstärke und spannung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum