Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Wann wacht der Deutsche Bürger endlich auf?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Wann wacht der Deutsche Bürger endlich auf?
 
Autor Nachricht
Mephistoles
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 06.04.2008
Beiträge: 2193

BeitragVerfasst am: 31 Jan 2009 - 19:03:02    Titel:

xmisterDx hat folgendes geschrieben:
Wie verträgt sich eigentlich die Abneigung gegen die sog. SED-Nachfolgepartei mit der Akzeptanz einer ehemaligen, überzeugten FDJ-Funktionärin als Bundeskanzlerin? Wink


Wie verträgt sich ein tierliebender Vegetatier mit dem Holocaust? Shocked

Ach komm schon, es weiß doch jeder, dass zwar der Kaspar da vorne eine möglichst schöne Figur abgeben muss, um den deutschen Wähler an die Wahlurne zu locken, die wahre Politik aber wo anders gemacht wird...
Steve2525
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 20.06.2008
Beiträge: 1465

BeitragVerfasst am: 31 Jan 2009 - 20:22:59    Titel: Re: Wann wacht der Deutsche Bürger endlich auf?

------

Zuletzt bearbeitet von Steve2525 am 31 Jan 2009 - 20:41:14, insgesamt einmal bearbeitet
Mr PURPLE
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 11.05.2006
Beiträge: 402
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 31 Jan 2009 - 20:32:20    Titel:

Den deutschen Bürger gibt es nicht mehr. Von daher kann er auch nicht mehr aufwachen. Er ist tot! So tot wie sein Ehrgefühl und unzählige andere Charaktereigenschaften.
Nicht die Politiker sind korrupt sondern das Land, das eben jenen Abschaum hervorbringt.
Die Bürger wählen und beweisen wie gestört sie sind. MEINE MEINUNG. Und ich behalte mir vor Anzeige zu erstatten, wenn hier meine Meinung jedesmal zensiert wird.
Steve2525
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 20.06.2008
Beiträge: 1465

BeitragVerfasst am: 31 Jan 2009 - 20:39:45    Titel: Re: Wann wacht der Deutsche Bürger endlich auf?

kellermann112 hat folgendes geschrieben:
Hallo
Leute wacht endlich mal auf!!!!!!!!! Wann begreift mal endlich die Mehrheit der mündigen Bürgern von der bundesrepublik Deutschland das wir von einer Schaar voll kriminellen Volksvertretern regiert werden? Wann begreift Ihr das endlich mal???
Was wird uns von Seiten der Politik alles um die Ohren geschlagen nur darum das sie die oberen zehntausend und die Volksvertreter selbst weiter ihre Milliarden scheffeln können?
Hier nur ein par Schlagwörter
bankenkriese , Wirtschaftskriese , Bankenrettungsschirm , Bad Bank , har4 , ALG1 , ALG2 , usw
wärend große Aktien Unternehmen und Großbanken nur so mit Milliarden Geschenken überhaüft werden werden Klein und Mittelständige Unternehmen einfach hobs gehen lassen . der habt Ihr was davon gehört " das Bäckermeister Müller " aus Kleinsendelbach einen Staatskredit aus dem rettungsfond bekommen hat?
Leute seit jahren ist mir klar das Deutschland nur noch von koruppten Wirtschaftkriminnelen regiert wird
schaut euch mal ein par persönlickeiten genauer an zb.

Gerhard Schröder
Walter Riester
Helmut Kohl
Roland Koch
oder auch unsere geehrte Bundeskanzlerin Frau merkel die so sehr herrn Gysi von der Linken verteufelt
Hat nicht unsere Frau Merkel in Moskau studiert ?
war es nicht die frau merkel die in der FDJ ganz vorne dabei war?
Aber dann andere als Komunisten beschimpfen!
Um euch mal klar zu machen von welchen Koruppten Wirtschaftskriminellen wir regiert werden solltet Ihr Euch mal folgende Parteispendenliste ansehen dann müste jedem ehrlichen Bürger ein Licht auf gehen wem man sein Kreutzchen im September bei der Bundestagswahl nicht geben kann! Außer man gehört selbst zu dem Personenkreiß von Wirtschaftkriminellen
SCHAUTS EUCH AN

http://die-linke.de/fileadmin/tpl/gfx/wahlen/pdf/20090123_drs_1611720_spenden.pdf


Danach kommen Für mich als Wessi-Demokrat nur zwei Parteien im September in Frage und zwar diese die Demokratisch sind und auf jegliche Parteispenden verzichten und sich von keiner Deutschen Vermögensberatung oder Deutschen Bank oder sonstigen Großkonzernen Viva parteispende kaufen lassen
Hier noch mals der link zur aktuellen Parteispendenliste

http://die-linke.de/fileadmin/tpl/gfx/wahlen/pdf/20090123_drs_1611720_spenden.pdf


Die Politikerkaste pauschal zu verunglimpfen erfreut sich ja einer gewissen Popularität. Ich halte es jedoch für vollkommen normal, dass Parteien Spenden in geringen umfang von Unternehmen erhalten, die deren politische Ziele unterstützen. Zum glücl haben wir in Deutschland aber auch eine staatliche Parteienfinanzierung, sodass die Politik einen höheren Unabhängigkeitsgrad gegenüber der Wirtschaft hat als das in anderen Ländern der Fall ist. Geh doch mal nach UK oder in die USA, da haben diese Zuswendungen an Parteien ein bedenkliches Ausmaß erreicht. Man weis allerdings auch nicht was abseits der Rechenschaftsbereichte an den Bundestagspräsidenten so getrieben wird. Die Kohlsche Schwarzgeldaffäre war da ein gutes Beispiel. Ist ja schließlich immernoch nicht bekannt wer den nun die ominösen Spender waren. Aber ich möchte mir zumindest die Illusion erhalten das bei den wichtigen Entscheidungen solche Schiebereien keine Rolle spielen. Und das mit der Bankenkrise hat ganz andere Gründe: Was um Himmels willen soll die Politik denn machen, wenn eine nach der anderen Bank droht zu kollabieren. Soll sie sich das untätig ansehen und damit Gefahr laufen einen Bankenrun auszulösen. Dir ist schon klar das die Banken sich untereinander Geld leien, sodass wenn einer stürzt auch die anderen in Mitleidenschaft gezogen werden. Und was Schäfler betrifft: Hier sehe ich nun wirklich keinen Grund warum die Politik tätig werden soll, wird sie wahrscheinlich auch nicht. Die einzigen die daran interesse haben sind Seehofer und Glos, die um die Arbeitsplätze in ihrem schönen Bayernland fürchten.

PS: Die PDS soll erstmal klären wo das Vermögen ihrer Vorgängerpartei abgeblieben ist, bevor sie hier irgendwen meint beschuldigen zu müssen. Gysi und Oskar sind doch die Scheinheiligsten von allen. Ich erinnere nur an den "Palast der Sozialen Gerechtigkeit" in dem Oskar zuhause im Saarland so fürstlich residiert. Kohl und Schröder haben da unter wesentlich bescheideneren Verhältnissen gelebt.
Mr PURPLE
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 11.05.2006
Beiträge: 402
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 31 Jan 2009 - 20:48:56    Titel:

Möchte noch folgendes ergänzen.

Man sollte die westlichen demokratischen Länder als ein Schiff betrachten. Die Wirtschaftskrise war ein Loch im Schiff, durch welches Wasser eingedrungen ist. Möglicherweise, sicher ist es nicht, wurde dieses Loch gestopft. Doch früher oder später wird es aufplatzen, so wie die demokratische Seifenblase platzen wird, und das Schiff versinken lassen.
Turgot
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 20.01.2009
Beiträge: 166

BeitragVerfasst am: 31 Jan 2009 - 20:57:28    Titel:

Du vermischt Demokratie mit Wirtschaft. Das ist lächerlich. Paßt irgendwie zu dir...
kellermann112
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 31.01.2009
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 31 Jan 2009 - 22:15:07    Titel: falsch verstanden?

ich glaube ich werd hier falsch verstanden ! ich möchte keine werbung für die linke machen das einzige wo ich mich fragen wo ist der großteil der bürger dieser republik die die großen Volksparteien wählen ? zusammen haben spd cdu fdp und csu ca75 % wählerstimmen . da frage ich mich was sind das für 75 % für bundesbürger ? also ich für mich kann keine dieser volksparteien wählen

hier nun ein paar randbemerkungen

gerhard schröder , bernd rürrup
( mit dem awd verbandelt )

theo waigelt , friedrich bohl , helmut kohl , anke fuchs , walter rister
( sitzen alle der berüchtigten deutschen vermögensberatung im aufsichtsrat )


das könnte ich noch viel mehr ausführen man muß nur mal hier im net ein bischen suchen


meines erachtens müste es verboten sein wärend eines politischen amtes und min bis zu 10 jahre nach ausscheiden aus der Politik , das ein politiker ein amt in der wirtschaft annimmt


zu walter rister von der spd noch ein bischen ausführlicher

erst war er im deutschen gewerkschaftsbund dann zur spd erfand die private rente risterrente und heute arbeitet er seltsamerweise bei einem der führenden unternehmen im versicherungsbereich nämlich bei der deutschen vermögensberatung

was sich jeder bürger vor augen halten sollte

wort wörtlich sind das unsere volksvertreter????


nein danke
HigherConsciousness
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.09.2008
Beiträge: 2986

BeitragVerfasst am: 31 Jan 2009 - 22:49:50    Titel:

Lächerlich.
EMG08
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 06.07.2008
Beiträge: 456

BeitragVerfasst am: 01 Feb 2009 - 01:42:38    Titel:

Ich kann dem auch nur zustimmen. ZUM GLÜCK geht noch der großteil der Stimmen an vernünftige Parteien.
Gleichzeitig ist es bemitleidenswert, wenn immer noch 10% der Menschen den Demagogen von der Linkspartei ihre Stimmen geben.
Wie andere es hier bereits erwähnt haben muss man sich nur den Palast von Oskar angucken, um zu sehen wie es mit der sozialen Gerechtigkeit bei den Linken aussieht, frei nach dem Motto "Alle Menschen sind gleich, nur einiger sind gleicher".
oberhaenslir
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 20.09.2007
Beiträge: 781

BeitragVerfasst am: 01 Feb 2009 - 09:53:57    Titel: So ein Schwachsinn! Direkt vom Biertisch?

.

kellermann112 hat folgendes geschrieben:
... Wann begreift mal endlich die Mehrheit der mündigen Bürgern von der bundesrepublik Deutschland das wir von einer Schaar voll kriminellen Volksvertretern regiert werden? Wann begreift Ihr das endlich mal? ...

.

So ein Schwachsinn! Direkt vom Biertisch?

.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Wann wacht der Deutsche Bürger endlich auf?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 2 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum