Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Pflanze mutieren lassen?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Biologie-Forum -> Pflanze mutieren lassen?
 
Autor Nachricht
nAim
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.12.2007
Beiträge: 2134

BeitragVerfasst am: 27 Feb 2009 - 23:24:15    Titel: Pflanze mutieren lassen?

Angenommen ich habe Pflanze A und Pflanze B und pfropfe Pflanze A über Generation auf die Wurzeln von Pflanze B.

Ist es möglich das sich nach einnigen Generationen die DNA von Pflanze A und B vermischen bzw. Pflanze A zu einer neuen Gattung mutiert?
oekomi
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 25.02.2009
Beiträge: 24
Wohnort: Jena

BeitragVerfasst am: 27 Feb 2009 - 23:30:43    Titel:

hihihi das ist witzig das du das fragst - habe dazu erst vor 3 Wochen einen Vortrag von einem Professor gehört
Er konnte zeigen, dass sich Gene von der Unterlage auf den gepropften Spross übertragen und auch umgekehrt.
Als Mutation würde ich es nicht bezeichnen, denn Mutationen sind immer ungerichtet und bei diesem Vorgang scheint es gewisse Mechanismen und Richtungen zu geben.
Und wenn schon etwas neues dann lass es erst mal ne neue Art und nicht gleich ne neue Gattung werden. Wink
nAim
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.12.2007
Beiträge: 2134

BeitragVerfasst am: 27 Feb 2009 - 23:59:20    Titel:

Und angenommen ich wollte Hopfen und Brennesseln kreuzen? Die Pflanzen sind sich ja nicht unähnlich, lassen sich aber nicht durch Bestäubung kreuzen.

Wenn ich jetzt 2-3 Generationen lang Hopfen auf Brennesseln wachsen lassen würde, wäre die genetische Veränderung dann irgendwann soweit das sich mein veränderter Hopfen über Bestäubung mit Brennesseln kreuzen lässt?

*edit*

Angenommen ich setze Hopfen über 3 Generation auf Brennessel Wurzeln und Brennesseln über 3 Generationen auf Hopfen Wurzeln. Die Wahrscheinlichkeit das sich der modifizierte Hopfen und die modifizierte Brennessel dann über Bestäubung miteinander kreuzen lassen, müsste doch um ein vielfaches größer sein, richtig?
oekomi
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 25.02.2009
Beiträge: 24
Wohnort: Jena

BeitragVerfasst am: 28 Feb 2009 - 00:27:56    Titel:

also das sind alles sehr theoretische Fragen
bis jetzt wurde nur gezzeigt dass Gene, die im Chloroplasten des Pröpflings kodiert waren, übetragen werden können ins pflanzliche Chromosom des Wurzelstocks und umgekehrt. Dieser interspezifische Genaustausch (horizontaler Gentransfer) ist aber wie gesagt nur auf den Pfropfungsbereich begrenzt und gelang t wohl nicht in die Keimlinie (sprich Pollen oder Ovarien).
Um da also irgendeine veränderte Pflanze zu erhalten, müsstest du aus den zellen des Pfropfungsbreiches über Kalluskultur eine Pflanze hochziehen - also in der Natur spontan nicht möglich und auch im Labor sehr sher aufwendig.
Desweiteren klappt auch dieser Genaustausch nur zwischen stark verwandten Arten soweit ich weiss.
Um die Frage komplett zu beantworten: prinzipiell könnte so etwas möglich sein, wird aber praktisch nicht vorkommen.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Biologie-Forum -> Pflanze mutieren lassen?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum